Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Gesetzeslage?

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    97852
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Gesetzeslage?

    Hallo zusammen!!!
    Ich werde im März (hoffentlich) meinen Schein bekommen.
    Jetzt stellt sich für mich die Frage der Angelkarte. Für mich kommen drei Bereiche für eine Jahreskarte in Frage. Diese Strecken kundschafte ich seit geraumer Zeit aus. Mittlerweile bin ich die gut 60km Main mehrmals auf und ab gelaufen und habe mir viele Angelplätze vorgemerkt.
    An jedem dieser Plätze habe ich mich gefragt, wie das unter Wasser liegende ausschaut. Wie tief ist es, gibt es Hindernisse, Kanten, Kolke, etc...?

    Nun ja, da kommt dann meine Frage ins Spiel: Darf ich ohne Fischereischein und Angelkarte eine rein mit Grund-Blei und Pose ausgestattete Rute zur Ermittlung der genannten Punkte am Wasser benutzen?

    Wie gesagt, nur Rute mit Grund-Blei und Pose, kein weiteres Angelzubehör! Quasi ohne die Möglichkeit einen Fisch mit der Ausrüstung zu fangen.

    Ich hoffe, dass das jemand weiß...

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.665
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...ighlight=loten
    ich würde es nicht riskieren.

    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

  3. #3
    Petrijünger Avatar von RocKS85
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    87654
    Alter
    32
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    also ich weiß es auch nicht ganz genau, aber ich würde es nicht machen weil wenn du mit der rute unterwegs bist kann man dir vorwerfen das du fischen wolltest du hättest ja die hacken schnell ins wasser werfen können oder ähnliches.
    ich würde mit anderen am wasser sprechen oder im az ob dir zu dem gewäüsser jemand tips geben kann ob was im wasser ist oder so

    gruß RocKS

  4. #4
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Naja, rein rechtlich ist nichts einzuwenden solange die Rute nicht fangfertig ist.

    Zur Sicherheit kann man ja ein Birnenblei auf die Schnur ziehen und dem Schwimmer davorknoten.
    Wie beim Karpfenloten.

    Ob man sich damit ein Gefallen tut...und ob das jeder sooo locker gleich einsieht...wage ich zu bezweifeln.

    Grundsaetzlich ist es nicht verboten, vll. waere eine Alternative ein Funkecholot.
    Schwimmt nur ober auf und zeigt auch Grundstruckturen an.
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    97852
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten. Ich forste den Ausloten-Thread durch. Da sprechen die meisten auch eher dafür als dagegen. Allerdings kann ich auch die Argumente dagegen nachvollziehen.
    Hängt wohl vor allem davon ab, wie der FA den Fall vor Ort beurteilt. So kann es wohl recht viel Ärger geben, auch wenn es vermutlich hinterher nicht zu einer Verurteilung käme... Und man will sich's ja nicht von vorne herein mit seinem Pächter versauen!

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Eigentlich ne eindeutige Geschichte:Wer am Gewässer mit einer fangfertigen Rute ohne gültige Erlaubnis angetroffen wird........,die Betonung liegt auf fangfertig und das ist ohne Haken nicht der Fall.Es sei denn dir kann nachgewiesen werden das du mit dem Lotblei die Fische erschlägst....

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    97852
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Omnilux Beitrag anzeigen
    Eigentlich ne eindeutige Geschichte:Wer am Gewässer mit einer fangfertigen Rute ohne gültige Erlaubnis angetroffen wird........,die Betonung liegt auf fangfertig und das ist ohne Haken nicht der Fall.Es sei denn dir kann nachgewiesen werden das du mit dem Lotblei die Fische erschlägst....
    Oh Mann, wenn mir das gelingt, dann kenne ich ein paar Angler, die sich in den A... beißen!

  8. #8
    swingtiper Avatar von feederer1a
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    37308
    Beiträge
    212
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 221 Danke für 75 Beiträge
    Wo ist eigentlich das Problem ?

    Ich denke, wenn man nur mal ausloten möchte , und man verständigt sich in einem vernünftigen
    Umgangston u. sagt was man möchte, sollte es kein Problem sein, oder?

    Ich glaube, das Problem miteinander auf augenhöhe in einem vernünftigen Ton umzugehen,
    ist heutzutage wohl generell ein Problem !

  9. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei feederer1a für den nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von feederer1a Beitrag anzeigen
    Wo ist eigentlich das Problem ?

    Ich denke, wenn man nur mal ausloten möchte , und man verständigt sich in einem vernünftigen
    Umgangston u. sagt was man möchte, sollte es kein Problem sein, oder?

    Ich glaube, das Problem miteinander auf augenhöhe in einem vernünftigen Ton umzugehen,
    ist heutzutage wohl generell ein Problem !
    Eigentlich hast du recht,nur gibt es überall einige Fischereiaufseher die sich auf Teufel komm raus profilieren müssen.....

  11. #10
    swingtiper Avatar von feederer1a
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    37308
    Beiträge
    212
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 221 Danke für 75 Beiträge
    Zum Thema fischereiaufsicht/fischereiaufseher habe ich meine ganz eigene Meinung,
    welche ich hier aber nicht kundtun möchte,
    sondern dann, wenn es sich vor Ort ergibt !
    Ich meine, das ist der bessere Weg !

  12. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Hallo....

    Rede doch einfach mal mit deinem Gewässerpächter. Wenn dieser dein Vorhaben befürwortet, lass dir dies kurz in schriftlicher Form bestätigen. Dieses Dokument kannst du dann bei einer Kontrolle vorzeigen.
    Du solltets dann natürlich kein sonstiges Angelgerät (Tacklebox mit Haken oder ähnlichen) mitfürhren.


    Gruß Pac

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pacman33 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #12
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Sehe ich gar kein Problem, so was zählt ja nicht als fangfertige Rute.



  15. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von roland_p Beitrag anzeigen
    Sehe ich gar kein Problem, so was zählt ja nicht als fangfertige Rute.
    Damit wäre ich in Bayern vorsichtig, da so eine Rute mit wenigen Handgriffen einsatzbereit gemacht werden kann, wird dir daraus jeder Fischereiaufseher, jeder Polizeibeamte oder sonstiges Kontrollorgan einen Strick daraus drehen, mit Recht.

    Du bewegst dich mit (fast fertigem ) Angelgerät ohne gültigen Fischereischein und ohne gültige Gewässerkarte an einem Fluß oder wie auch immer.

    Da dürftest du bei den meisten Fa auf Granit beißen, wenn sie was von ihrem Fach verstehen, da könnte ja mehr oder weniger jeder kommen mit, ich nenne es jetzt mal, der "Ausrede" :" Ich will meinen zukünftigen Angelplatz ausloten!"

    Woran oder wie erkennt man dann noch einen Ausloter und einen Fischwilderer?
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  16. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von andre33
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    38700
    Alter
    43
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    128
    Erhielt 169 Danke für 74 Beiträge
    Ich würde bis März warten und dann die Stellen ausloten...wüsste nicht wie ich es erklären sollte, wenn genau im Augenblick einer Kontrolle das Blei hängen bleibt und reißt ab.
    Uff uff...Erklärungsnot frei nach Murphys Gesetz...
    Nichts läuft dir weg...
    Gruß André

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei andre33 für den nützlichen Beitrag:


  18. #15
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von feederer1a Beitrag anzeigen
    Wo ist eigentlich das Problem ?
    Ich denke, wenn man nur mal ausloten möchte , und man verständigt sich in einem vernünftigen Umgangston u. sagt was man möchte, sollte es kein Problem sein, oder? Ich glaube, das Problem miteinander auf augenhöhe in einem vernünftigen Ton umzugehen, ist heutzutage wohl generell ein Problem !
    Erzähl das mal dem Richter: Ich hab zwar die Kasse geklaut, war aber höflich zum Kassierer... Entscheidend ist, ob die Rute fangfertig ist oder nicht. Noch entscheidender ist aber, wie der Gesetzgeber des Bundeslandes, in dem das Ausloten stattfinden soll, die Fangfertigkeit einer Angel definiert. Dementsprechend muss man sein Lotgerät aufbauen.

    Also Zwini, da du deinen Schein ja erst im März bekommst, gehe ich davon aus, dass du derzeit mitten im Lehrgang steckst, Schön aufpassen, würde ich sagen, es sollte mich wundern, wenn das Thema da nicht behandelt wird.
    Bei der Unmasse von Daten, die du erhalten willst, Untiefen, Kanten etc. würde ich, wie schon einige andere hier, ein Echolot empfehlen.
    Geändert von Fuerstenwalder (04.01.2014 um 20:46 Uhr)
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen