Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Carphunter Avatar von blabla62736
    Registriert seit
    12.04.2012
    Ort
    16868
    Alter
    30
    Beiträge
    46
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 20 Danke für 8 Beiträge

    Schleie mit Futterkorbmontage überlisten

    Hallo,

    die Winterzeit ist ja bekanntlich die schwerste Zeit Karpfen und Schleie zu überlisten. Eigentlich fische ich prinzipiell mit einer normalen Festbleimontage, doch diese ist mir im Winter nicht das richtige. Nun habe ich angefangen mit einem Futterkorb zu fischen und das auch schon mit Erfolg.

    Nur ein Problem habe ich leider immer wieder, ich habe den Futterkorb auf der Hauptschnur, dann der Wirbel und dann kommt ja schon das ziemlich kurze Haarvorfach ... dieses verwickelt sich aber fast immer mit dem Futterkorb!

    Was kann ich da machen ... wenn ich mit Wurm, Mais oder anderen Ködern fischen würde wäre es nicht ganz so schlimm, da man die Köder oft kontrollieren muss doch ich fische fast nur mit Boilies oder Frolic und da bleiben die Montagen mal gute 5 Std... im Wasser und wenn diese dann verwickelt ist, ist das schon wirklich ärgerlich.

    Über Tipps wäre ich euch wirklich dankbar ...

  2. #2
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.669
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.160 Danke für 1.293 Beiträge
    Dann versuche es doch mal mit dem Method-Feeder. Dabei wird ein Futterballen um den Method-Feeder, einen sepziellen Futterkorb, geknetet und der Hakenköder mit eingeknetet. Unter Wasser löst sich das alles auf, der Hakenköder liegt schön im Futter und Verwickelungen sind so gut wie ausgeschlossen.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  3. #3
    Carphunter Avatar von blabla62736
    Registriert seit
    12.04.2012
    Ort
    16868
    Alter
    30
    Beiträge
    46
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 20 Danke für 8 Beiträge
    Hey,

    ich weiß was du meinst, ist auch eine gute Idee an die ich auch schon gedacht habe aber ich wollte gleich morgen früh starten und ich habe nur die normalen Futterkörbe.

    Ich habe auch schon dran gedacht zwei Bleischrote auf die Hauptschnur zu klemmen, den Futterkorb dazwischen, dann könnte man den Korb etwas höher stellen.

    Wirft sich natürlich nur nicht mehr so schön ...

  4. #4
    Carphunter Avatar von blabla62736
    Registriert seit
    12.04.2012
    Ort
    16868
    Alter
    30
    Beiträge
    46
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 20 Danke für 8 Beiträge
    Vor ein paar Tagen ...



    da hatte sich die Montage mal nicht verwickelt ...

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei blabla62736 für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Je steifer das Vorfach desto weniger Verhedderungen hast du.Auch ein Run-Rig, wie das von Korum, leistet wertvolle Dienste.

    Ich fische meist mit Futterkorb und Pellets oder Miniboilies,und eben dem Run-Rig, das geht meist ohne Probleme.Auch gefühlvolles Auswerfen vermindert Verhedderungen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Zitat Zitat von blabla62736 Beitrag anzeigen
    Hey,

    ich weiß was du meinst, ist auch eine gute Idee an die ich auch schon gedacht habe aber ich wollte gleich morgen früh starten und ich habe nur die normalen Futterkörbe.

    Ich habe auch schon dran gedacht zwei Bleischrote auf die Hauptschnur zu klemmen, den Futterkorb dazwischen, dann könnte man den Korb etwas höher stellen.

    Wirft sich natürlich nur nicht mehr so schön ...
    Hallo !
    Du mußt ja nicht unbedingt ein Method-Feederkorb nehmen . Ein gutes Karpfenblei genügt auch schon . Mußt halt die Masse etwas fester andrücken . Damit schafft man locker würfe von 40 und mehr meter .

    Eine weiter Methode wäre PVA-Beutel , wo du den Haken mit in den Beutel tust . Der löst sich dann im Wasser auf und der Haken ist mit Boilie am Haar auch frei .

    MfG

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.669
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.160 Danke für 1.293 Beiträge
    Zitat Zitat von jimminy32 Beitrag anzeigen
    Hallo !
    Du mußt ja nicht unbedingt ein Method-Feederkorb nehmen . Ein gutes Karpfenblei genügt auch schon .

    MfG
    Völlig richtig! Es muss nicht unbedingt ein Method-Feeder sein. Ich habe früher mein Futter um diese Bleie geknetet: http://www.angelsport.de/__WebShop__...lat/detail.jsf
    Das geht genau so gut, und der Köder kann auch einfach mit eingeknetet werden.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen