Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge

    Echolot OHNE externe Stromquelle

    hi leute,

    ich bin auf der suche nach einem neuen echolot.

    es muss eigentlich nur tiefen bestimmen können. die darstellung von fischen und anderen gegenständen in sichelform wäre auch nicht schlecht.

    was mir aber wichtig ist, dass ich keine externe stromquelle mit ans wasser schleppen muss.

    gibt es solche geräte, die einen integrierten akku haben, wie es bei handys zb.der fall ist. akku raus, ans netz und aufgeladen wieder ins echolot.
    gibt es sowas?

    im internet wird eigentlich kaum etwas zur stromversorgung genannt.

    budget: 350 EUR

    danke euch und gruß clemenz

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    "Portabel" nennt sich diese Variante und ist für viele Echolote erhältlich bzw. leicht nachzurüsten.
    Da ist ein verhältnismäßig kleiner Acku und das Echolot in einer Tasche/Kasten und der Geber mit einem Saugnapf versehen.
    http://www.netzangler.de/echolot-fis...ortable-umbau/
    mfG Lazlo
    Geändert von Lazlo (16.12.2013 um 18:40 Uhr)
    Die Ignorier-Taste darf gerne benutzt werden

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    74545
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 41 Danke für 14 Beiträge
    Hallo,

    von Humminbird gibt es die Fishin Buddy Serie.
    Echolote die mit "normalen" , integrierten Batterien funktionieren.

    http://www.carpfishing.de/pdf/hummin...shin-buddy.pdf

    Mein Schwiegervater hat das Modell 140 und ist damit zufrieden,
    leider werden Fische nicht als Sicheln angezeigt.

    Gruß Flo

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an hermie99 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge
    @hermie 99: das sieht ja sehr brauchbar aus. wie lange heben die batterien? kann man da einen ganzen tag am wasser sein?

    was kann das 140er modell mehr als ein 120er? sind es nennenswerte leistungsunterschiede? wenn nicht, dann kann man sich die 100 eur ja dann sparen.

    danke für den tipp!!

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    74545
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 41 Danke für 14 Beiträge
    Servus,

    soweit ich bescheid weiß ist nur das Farbdisplay und die teleskopierbare
    Geberstange der Unterschied.
    Mir wären dieser Unterschied keine 100€ mehr Wert, sollte aber jeder selber entscheiden.
    Über die Batterielebensdauer kann ich nur sagen, dass nach drei Tagen Angelurlaub wo das Echolot die ganze Zeit beim Schleppen genutzt wurde die Batterien immer noch Saft hatten.

    Wer ein einfaches und leicht zu tranportierendes Echolot kann hier zuschlagen.

    Gruß flo

  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge
    alles klar. super!!

    danke dir!! wird dann wohl ein weihnachtsgeschenk an mich^^

    gruß clemenz

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen