Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ06 Fischerei am alten Saalearm bei Weißenfels

    Binnenfischerei Weißenfels GbR
    Hubert Reichardt, Steffen Reichardt, Antje Hartung
    Weg nach der Marienmühle 8
    06667 Weißenfels
    Tel. 03443 / 333500
    Internet: http://fischerei-weissenfels.de


    Forellenteich (drei Teiche)
    im Landkreis Weißenfels.


    Bestimmungen:
    Angelsaison: ganzjährig.
    Tageskarten erhältlich.
    2 Ruten erlaubt.
    Gebühr je nach Teich (Tageskarten oder Kiloangeln).
    Öffnungszeiten: Mon. - Sam. 07:00 - 20:00 Uhr, Son. und Feiertags 07:00 - 15:00 Uhr und nach Vereinbarung.
    Nachtangeln nach Ankündigung und nur mit tel. Voranmeldung von 18:00 - 06:00 Uhr.

    Tipp:
    Köder vor Ort erhältlich.
    Übernachtung in der Fischerhütte bis 4 Pers. möglich.

    Hauptfischarten:
    (Rotfleischige) Regenbogenforellen, Goldforellen, Störe, Welse, Karpfen, vereinzelt Hechte, Zander und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

    Geändert von FM Henry (05.01.2015 um 06:38 Uhr) Grund: aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von mmiske
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    18106
    Alter
    41
    Beiträge
    837
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 883 Danke für 479 Beiträge
    Hier ein paar Besatzgewichte:

    Regenbogenforelle: 300 g - 600 g
    Lachsforelle : 1000 g - 3000 g
    Hecht: 1500 g - 5000 g
    Karpfen: 1800 g - 3000 g

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an mmiske für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    04416
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    sehr schöne anlage.
    es macht spass dort zu angeln.
    leider deshalb auch (ich war letztes jahr 4 mal am wochenende dort) viel betrieb.
    man findet aber immer sein plätzchen.

    gruss
    ot

  5. #4
    Petrijünger Avatar von Congercris
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    04177
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge
    Die Anlage ist okay , was das fangen betrifft kann man geteilter Meinung sein . Gerade am Teich wo man nach Stunden zahlt kann man auch öfter als Loser ablaufen . War einige male dieses Jahr dort , als Aktiver aber auch bloß um zu schauen was so geht . Die Fische sind da , zumindest ist Bewegung auf dem Wasser (Springen u. Buckeln ) . Aber wenn zahlreiche Angler mit nichts zufrieden sein müssen , ist doch etwas faul . Wohlgemerkt bei eigentlich günstigen Forellenwetter nicht Sommer . Ab und an wird auch mal was gefangen ,das hebt aber der 15 Euro für 6Std Preis nicht auf . Gut wenn man Glück hat und ne Lachserbombe erwischt gehts, kommt aber selbstverständlich nicht so oft vor . Kumpel von mir war 4 mal hintereinander dort ,mit einer Woche Abstand jeweils , und er ist bestimmt keiner der keine Ahnung hat . Ergebniss 1 mal eine mit 260 g und 1 mal 7 Stück mit Durchschnittsgewicht . Kann man sich ausrechnen ob sich es lohnt . 60 Euro plus Spritgeld . Da krieg ich aber ne Menge im F.Puff und Fang auch .

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Congercris für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    06258
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 369 Danke für 182 Beiträge
    ...am man man...wenn ihr da nix fangt, und euch wegen der 15 Euro beschweren wollt, dann geht doch an nen normales DAV Gewässer.....
    Oder gehörst du zu den leuten, die 30 Forellen zum "Hausgebrauch" brauchen? dafür gibts den reinen Forellenteich dort

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei MVogtlaender für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger Avatar von Congercris
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    04177
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge
    Darum gehts doch garnicht ob jemand für 15 Eus 30 Forellen für den Hausgebrauch mitnehmen will , obwohl einer der es vielleicht nicht so dicke hat, man es ihm nicht verübeln könnte . Gibt ja auch noch Tiefkühlschränke . Aber das ist ja nicht was ich sagen will , sondern die Relation muß stimmen . Ich will nicht für 15 Eus garnichts haben, und das mehrmals . Und wenn nur ich es gewesen wäre hätt ich gemeint, zu blöd . Klar hat man auch von anderen dort gehört das sie schon mal einen guten Tag hatten . Aber das ist keinesfalls die Regel , sollte es auch nicht sein . Lieber besseren Besatz und eine Fangbegrenzung , so das auch einer der aus 100 km Entfernung kommt (und nur ein zweimal im Jahr die möglichkeit hat ) ein Erfolgserlebniss hat .

  10. #7
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    06268
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    petri congercris also ich muss ma dazu was sagen ich fahre schon 6 jahre nach weisenfels un bin noch nie ohne was nach hause gefahren hab immer mind.7 gefangen oder mehr lachser von 9kg dieses jahr hab ich zurzeit 33 störe soviel zum fangen man muss wissen wie man sie fängt.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kevin80475 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Petrijünger Avatar von Congercris
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    04177
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge
    Na dann biste ja ein Glückskind , und ich wahrscheinlich das ganze Gegenteil . Obwohl ich nicht so verwöhnt sein kann, mit 1 oder 2 mal im Jahr dort aufzuschlagen . Aber wie geschrieben ich kenn einige die fahren öfters hin und haben Jahrzehnte Erfahrung im Angeln , sind auch an Naturgewässern (z.B.auf Forellen)sehr erfolgreich . Diese waren übrigens auch letztens bei der Nachtangelei vor Ort . Der Nachbar fängt 5 Störe und die Platschnasen sind Schneider geblieben oder 1 Forelle glaub ich . Na egal was die Köder und Montagen angeht wurde auch allesmögliche ausprobiert und den Erfolgreichen abgekupfert (man lernt ja nie aus). Hat aber alles nichts gebracht . Ich denk mal falsche Stelle gehabt (vielleicht wie immer) . Und du mußt dort ja der absolute Kingfischer sein ,oder weißt du womöglich wann die Fische gesetzt werden ?

  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    06258
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 369 Danke für 182 Beiträge
    also ich war dieses Jahr 3 mal dort.....

    Dabei 2 mal mit 0 und 1 mal mit 2 Forellen nach hause gegangen.....
    Gefangen haben meist nur die Leute (und auch das nur begrenzt), welche direkt an der stelle saßen, wo die Fische ins wasser geschmissen worden (gesetzt kann man das ja nicht nennen)...auch ansonsten hielten sich an allen 3 tagen wo ich dort war die Fänge bei den andren Anglern in Grenzen.....selbst vorne am Auslauf....
    Was wirklich gut ging, wenn auch meist beim Nachtangeln, waren Störe.

    Ich weiß echt nicht, warum da manche auf andre Angelparks schimpfen...dort stapeln sich die leute und man fängt doch nur bescheiden bis nix...da hab ich bei anderen Angelparks zum. mehr Platz, Natur, und keine Schafskacke an den Füßen (und Ausrüstung)

  14. #10
    Petrijünger Avatar von Congercris
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    04177
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge
    Moin Moin , volle Zustimmung meinem Vorschreiber . Ach und ich glaub ganz zu dümmlich zum Angeln schein ich wahrscheinlich doch nicht zu sein .

  15. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    06
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Es gibt da einen Unterschied bei der beanglung und auch zwei Gruppen von Anglern, die eine sitzt passiv mit voller Montur da uns wartet bis es beißt und die andere ist aktiv und schleppt oder blinkert sozusagen das Wasser durch. Man kann ja auch mal Glück haben und in einer kleinen Rauhepause auf Grund fangen, aber ich versuche die 6 Stunden nur zu schleppen.
    Da tun einem schon mal zum schluß die eigenen Gräten weh und nächsten Tag hat man Muskelkater, aber mit dieser Methode ist immer noch mehr Fisch an den Haken zu bekommen, wie das passive angeln.

    Auch ist die Stelle sehr wichtig und das "Spiel der Farben", gemeint ist hier die Farbe des Forellenteiges. Aber wenn es mal die richtige ist, kommt man zu nichts anderem mehr, als eine nach der anderen rauszu ziehen und die Mundwinkel meines Gegenüber hängen schon durch. Die meisten nehmen es sportlich, aber es gibt auch einen geringen Prozentsatz, die schmeißen dir fast das Grundblei an den Kopf aus Frust über ihre blödheit, weils die nicht gebacken kriegen, eine selber zu fangen.

    Und nochmal was zu den Fangerfolgen. Wer früher immer Mittwochs kam, hat sicher einen Kollegen gesehen, der bis ans Wasser fahren durfte. Wenn er nichts oder sehr wenig gefangen hat ist der Teich immer dran schuld, aber wenn er zugeschlagen hat und weit über die 50 kam, kann sich jeder vorstellen, wie alles gelobt wird. Es gibt solche und solche Tage. Nur wer es noch nicht selber ausprobiert hat, weis wovon ich spreche.

    Der Vereinskollege steht neben mir und befischt ein und die selbe Stelle und fängt nichts, garnichts und ich wiederum hab einen Biss nach dem Andern. Das Wurmt. Beim nächsten Mal ist es anders rum, da biste am verzweifeln.

    Sicher spielt das Wetter auch eine große Rolle dabei, aber wenn auf die paar Meter son unterschied ist biste machtlos.
    Das schlimmste ist auch wenn du die Forellen schwimmen siehst, den kannste das Futter vor das Maul halten, da drehen die sich rum und schwimmen einfach weiter und bei solch mißerfolgen dann noch die Laune zu haben was anderes auszuprobieren, kostet schon kraft.

    Aber ich sage mir, wenn ichs nächste mal wieder hinfahre, vieleicht haste heute mehr Glück und vergisst die schlechte Ausbeute von letzten mal. Wenn man das nicht machen kann, kann man sich gleich die Fische im Laden kaufen und die Ruten verkaufen. Nicht alles so schlecht reden, denn es kommt der Tag da bist du wieder der, der mit nem vollen Sack Fische heim fährt.

    Vielleicht sehen wir uns mal unten am Teich. Also bis denne.
    Geändert von schuppenjäger (17.10.2010 um 13:16 Uhr)

  16. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    06258
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 369 Danke für 182 Beiträge
    ...es gibt noch eine andre variante als deine 2 beschriebenen...

    man nehme sich seine Rute, fahre in den harz oder in den Raum Zwickau z.B. und fängt sich seine Forellen im normalen freien Gewässer....ist auch billiger.....(ok, da darf man nat. keine 30 Stück mitnehmen)

    Was die aktive angelei in Weißenfels angeht...das funktioniert nur, wenn nicht zuviele leute da sind...wenn alles gerammelt voll ist ist auf dem wasser eh bald kein Platz mehr....

  17. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    07616
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Question

    Ist kunstköderangln erlaubt????

    Ist Eisangln erlaubt???

    Fängt man beim Eisangeln???

    Wenn JA mit welchen Ködern???

    Ist der Besatz gut am Tageskartenteich???

    Bitte helft mir !!!!!!!!!!!!

  18. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    06
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelprofi 12 Beitrag anzeigen
    Ist kunstköderangln erlaubt????

    Ist Eisangln erlaubt???

    Fängt man beim Eisangeln???

    Wenn JA mit welchen Ködern???

    Ist der Besatz gut am Tageskartenteich???

    Bitte helft mir !!!!!!!!!!!!
    Das Eisangeln ist in Weißenfels erlaubt, vorausgesetzt das Eis ist dick genug, ob man was fängt kann man nicht mit Garantie sagen, denn Angeln gleich auch einem Lottospiel, du weist doch, man kann nie sagen heute komme ich mit nem Fisch nach Hause.

    Bei Ködern geht alles von Forellenteig, Wurm, Made usw. Aber der Teichchef kann dir da sicher auch nen Tagestipp geben. Bei den Haken sind nur Einschänklige Haken erlaubt, also keine Drillinge zum Schleppen nehmen. Auch ist das Ahfüttern verboten, so wie an anderen Teichanlagen.

    Der Besatz ist gut, aber wenn die kleinen und großen Flossenträger nicht wollen, ist eben ausprobieren angesagt.

    Porbiere es einfach mal aus und du wirst sehen, schon nach de ersten Forelle kriegst du ein breites Grinsen in Gesicht und bei den weiteren Fischen auch nicht mehr so schnell weg.

    PS. Solange es geht und kein Eis auf dem Wasser ist, rotierend Köder fangen besser als ruhende, also schleppen bringt wesendlich mehr Erfolg.

    Gruß Schuppenjäger

  19. #15
    Flußangler
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    09337
    Alter
    54
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 86 Danke für 47 Beiträge
    Zitat Zitat von Kevin80475 Beitrag anzeigen
    petri congercris also ich muss ma dazu was sagen ich fahre schon 6 jahre nach weisenfels un bin noch nie ohne was nach hause gefahren hab immer mind.7 gefangen oder mehr lachser von 9kg dieses jahr hab ich zurzeit 33 störe soviel zum fangen man muss wissen wie man sie fängt.
    hallo,

    also ich muß Kevin80475 recht geben mit dem fangen geht echt gut da
    die störe beißen schon anders wie im fluß ich habs nach einer stunde gewust wie es geht forelle geht auch gut in der nacht.
    der fischer setzt fast jeden tag genug fisch rein
    Fällt der Frosch von der Leiter, macht der Angler trotzdem weiter.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen