Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    47533
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 51 Danke für 12 Beiträge

    Aus günstiger China Ware wird teure Angelware

    Hallo

    Man kann dieses Waage für 6 € bei ebay direkt aus Honkong kaufen oder etwas teurer aus Deutschland


    Einfach nach WeiHeng Suchen

    Prologic Safe Zone Light 13 €
    Bei ebay PIR Sensor Light 6 Led 4, 18 €

    Led Lenser Vergleichsprodukt 10 € Bei Dealextrem
    Geändert von max1208 (26.10.2013 um 14:02 Uhr)

  2. #2
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    Ja ich sag es ja immer Wieder , der Endverbraucher wird von vorn bis hinten betrogen und verkackeiert . Mit allen Produkten .
    Bestes Beispiel , ich war diesjahr 3 Wochen mit Familie zum Thailandurlaub .
    Da hab ich nicht schlecht gestaunt das ich auf einem Markt ein Stand gesehen hab der mit Angelzeug gehandelt hat .
    Dort kostete ein Wobbler , die bei uns bis zu 15 Euro kosten , gerademal umgerechnet bis zu 1,50 Euro je nach Modell .
    Gummifische zwischen 10 und 50 Cent . Hab mir ne gleich ne ganze Tüte Gufis und 20 Wobbler gekauft . Bezahlt hab ich für alles 35 Euro .
    Wenn ich jetz mal nachrechne was ich hier bezahlt hätte , wäre ich sage und schreibe ca 10 mal soviel bezahlt . Ok jetzt kommen wieder die Besserwisser und Meckerköpfe von wegen Versandkosten . Hab mal bei DHL nachgefragt , ein Päckchen bis 2 Kg kostet von Thailand hierher zuschicken ca 16 Euro Versandkosten . Mal angenommen ich hätte das Zeug alles per Päckchen hierhergeschickt das wären 35 Euro Einkaufspreis plus 16 Euro Versand macht zusammen 51 Euro wo ich hier 6 mal mehr bezahlt hätte .

    MfG


    MfG

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von gecko03
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    89555
    Beiträge
    180
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 62 Danke für 34 Beiträge
    meinst Du die Händler verkaufen das für umsonst?
    meinst die leben von Brot und Luftfeuchtigkeit?

  4. #4
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Zitat Zitat von gecko03 Beitrag anzeigen
    meinst Du die Händler verkaufen das für umsonst?
    meinst die leben von Brot und Luftfeuchtigkeit?
    Herzlichen Glückwunsch . Der erste der hierdran was auszusetzen hat .
    Er solls ja nicht für umsonst Verkaufen nur mit welcher berechtigung verkauft man einen Wobbler , der in Asien in der Herstellung vielleicht nur 50 Cent kostet , bei uns für das 300 Fache mehr ?

    MfG
    Geändert von jimminy32 (26.10.2013 um 15:38 Uhr)

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von gecko03
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    89555
    Beiträge
    180
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 62 Danke für 34 Beiträge
    Du hast die Möglichkeit das Zeug selbst zum importieren und günstiger zu verkaufen!

    und warum machst Du das nicht?

  6. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von max1208 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Man kann dieses Waage für 6 € bei ebay direkt aus Honkong kaufen oder etwas teurer aus Deutschland


    Einfach nach WeiHeng Suchen

    Prologic Safe Zone Light 13 €
    Bei ebay PIR Sensor Light 6 Led 4, 18 €

    Led Lenser Vergleichsprodukt 10 € Bei Dealextrem
    Ja, und jetzt?

    Auch schon bemerkt, daß Angelzeug in Asien gefertigt wird!

    Selbige Firmen, welche Billigkram herstellen produzieren meist auch für Markenfirmen, nicht nur in der Angelbranche!

    Wo meinst du kommen deine Elektrogeräte, deine Klamotten, deine Schuhe, dein Auto(wenn auch nur Teile) oder sonstiges Gefährt , deine Wohnungseinrichtung her, usw etc!
    Die Liste würde man noch ewig fortsetzen können.

    Massenware (Stückzahlen im Millionenbereich) ist auf Grund der produzierten Stückzahl immer günstiger zu haben, wie "limitierte" Ware (einige zehntausend oder hunderttausend).
    Seht euch nur mal die Kurbeln eurer Rollen an, bei vielen sind sie schon identisch, siehe Cormoran, Mitchell, Daiwa, Spro, Abu, usw etc.

    Würde man diverses Gerät in Deutschland herstellen, wären die Dinge unbezahlbar, bzw könnten es sich die wenigsten Leute leisten.
    Nur noch wenige Firmen produzieren tatsächlich in Deutschland bzw in Europa, da sind aber meist Firmen, welche exklusives Angelgerät herstellen, heißt geringe Stückzahl und sehr viel Handarbeit.

    Manche übertreiben allerdings mit den Preisen sehr, wenn man mal vergleicht, da zahlt man für den Markennamen gleich nochmal nen gesalzenen extra Aufschlag, das ist aber nicht nur bei Angelgerät so, vergleicht dies mal mit Klamotten, Autos oder Motorrädern.

    Auf www.alibaba.com findet man gnügend Angelgeräte, welche auf dem europäischen Markt verkauft werden.

    Wer Angelgeräte oder anderes Importiert möchte schließlich auch noch was verdienen!
    Zumal die meisten auch Pacht, Löhne und diverse Steuern zu zahlen haben, diese , nennen wir es mal Umlagen wälzen sie natürlich auf die Kundschaft um.

    Du hast die Möglichkeit das Zeug selbst zum importieren und günstiger zu verkaufen!

    und warum machst Du das nicht?
    Schon mal informiert, wenn du ein Geschäft eröffnen willst, selbst wenn es nur zum Nebenerwerb ist, du wirst staunen, welche Vorschriften und Gesetze es gibt!
    Geändert von Jack the Knife (26.10.2013 um 16:29 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von gecko03
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    89555
    Beiträge
    180
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 62 Danke für 34 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Schon mal informiert, wenn du ein Geschäft eröffnen willst...
    Nicht nur informiert, sondern selbst mal ein Geschäft gehabt, und deswegen auch den Händlern etwas mehr Verständnis gegenüber, daß diese nicht für nichts arbeiten.

  9. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Keine Sorge, ich kenne genügend Händler oder Selbständige, aus diversen Branchen.

    Hatte es selbst mal vor, allerdings sind die Gebirge(Steine wäre untertrieben) die einem in den Weg gelegt werden für Normalbürger nicht tragbar.

    Verständnis habe ich für Händler, siehe Posting oben, allerdings hat auch das Verständnis irgendwann seine Grenze erreicht!
    Geändert von Jack the Knife (26.10.2013 um 17:35 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. #9
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !
    @ gecko03 : Ich habe vollstes Verständniss für Einzelhändlern , Verkäufern und Ladenbesitzer . Natürlich wollen wir auch etwas an der Ware verdienen , die wir Verkaufen . Ich sage jetzt absichlich WIR , weil ich auch im Verkauf sprich im Einzelhandelsgewerbe tätig bin .
    Es ist immer wieder Erschreckend wenn ich die Preise in unseren Geschäften sehe ( Nicht nur aufs Angeln bezogen ) und dann daran denke das Leute in Asien dafür ausgebeutet werden weil sie für einen Monatslohn arbeiten müssen , was wir hier in einer Stunde verdienen . Und deshalb schlägt es mir auf den Magen wenn ich sehe das die aus diesen Ländern hier angebotene Ware bis zu 200 oder 300 Prozent , manchmal sogar mehr , teurer Verkauft werden . Die Aussage sollte keine Kritik an die kleinen Händler sein sondern an das ganze System . Solltest du dich durch meine Aussagen hier persönlich Angegriffen fühlen , bitte ich vielmals um Entschuldigung da dies nicht nicht meine Absicht war .

    MfG

  11. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von gecko03
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    89555
    Beiträge
    180
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 62 Danke für 34 Beiträge
    na, das ist schon ok. schließlich muss man alles aus zwei Seiten sehen, und Du hast ja auch recht. Auf der einen Seite wird das Zeug in China für 1 / 10 -tel des Preises hergestellt für den das Zeug hier vertrieben wird. Auf der anderen Seite hat man als Händler nichts zu lachen. Bis man sämtliche Ausgaben und Abgaben bezahlt hat, bleibt kaum etwas über, und dann kann man sich noch mit (teilweise unberechtigten) Reklamationen, unverschämten Kunden etc. herumärgern. Bist Du zu teuer dann verkaufst Du nichts, bist Du günstig, arbeitest Du für umme.
    Schwierige Sache; ich jedefalls bin froh, nicht mehr in der Haut eines Händlers zu stecken. Da beneide ich niemanden. Und wer es wirklich geschafft hat, und davon noch (gut) leben kann, hat meinen vollen Respekt.

  12. #11
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Ich denke man sollte hier auch die jeweiligen Richtlinien bedenken, denn was auf dem Asiatischen Markt angeboten wird, hat lange noch keine Zulassung für die EU. Ich räume natürlich ein das sicher bei der EU oder hier in Deutschland nicht alles geprüft wird. Aber es gibt trotzdem Richtlinien für Weichmacher oder Lacke, die es in Asien eben nicht gibt. Soll nun keine Kritik sein, wer sich dort im Urlaub mit Angelutensilien eindeckt, aber dann muß man sich auch über den billigen Preis nicht wundern. Das Produkte Made in Germany seit Jahren schon zu 90% Made in Asien drin steckt dürfte eigentlich jeder wissen.

    Kleine Anmerkung von mir. Vor Jahren kaufte ich mir mal ein kleines Sammelpaket an GuFi´s in der CZ am Vietnamesenmarkt. Die Dinger haben gestunken wie die Pest, man versaute schnell seine anderen Gummis und viele fingen an durch die Ausdünstungen sich wie Knete zusammen eine Einheit zu bilden ( als hätte man Vulkanisierer benutzt ) .
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen