Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von gecko03
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    89555
    Beiträge
    180
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 62 Danke für 34 Beiträge

    Wieviel kg Tragkraft mindestens für Karpfen?

    Hallo Kollegen,

    ich will mal folgendes probieren:

    0,35 Hauptschnur - 120g Futterkorb - Fluorocarbon (wegen der Sichtbarkeit und Steifigkeit, um Verhedderungen vorzubeugen) - Popup

    jetzt die Frage, wieviel kg sollte das Fluorocarbon mindestens halten?

    wohlgemerkt, die Hauptschnur trägt den Futterkorb, die Fluorocarbon soll nur die Verbindung Futterkorb - Karpfen sein, muss somit NUR den Biss/Fisch (ohne Futterkorb) tragen.

    was würdet Ihr sagen?

  2. #2
    fängtwasbeisst Avatar von thetom444
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    9863
    Alter
    29
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 142 Danke für 55 Beiträge
    Hallo,

    ich nehme an du hast deine Hauptschnur so gewählt das auch größere Fische sicher gelandet werden können. Das selbe gilt fürs Vorfach.
    Vielleicht ein wenig weniger damit im Falle eines zu schweren Fisches nicht zuerst deine Hauptschnur reißt und der Fisch dann mit dem Futterkorb herumschwimmen muss.
    PB Fische:

    Waller: 92 cm
    Hecht: 57 cm
    Schleie: 56 cm
    Barbe: 52 cm
    Bachforelle: 39 cm
    Barsch: 33 cm
    Rotauge: 31 cm

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    wieviel kg sollte das Fluorocarbon mindestens halten?
    Immer etwa 10-15% weniger als deine Hauptschnur trägt.
    Heißt, wenn deine Hauptschnur (nur ein Beispiel) 10Kg Tragkraft besitzt, dann sollte das FC maximal 8,5-9Kilo Tragkraft besitzen, wobei ich dabei mehr zu 7-8Kg tendieren würde, als "sichere" Sollbruchstelle.

    So "unsichtbar", wie es die Werbung suggeriert wird ist FC garnicht, gab mal einige Tests hierzu.

    Welches Vorfachmaterial ich benutze hängt nicht nur vom Gewässer ab, sondern auch von der benutzen Hauptschnur, der Gewässerbeschaffenheit, Hindernissen und anderen Faktoren.
    Auf Karpfen würde ich manchmal sogar auf FC verzichten, gerade wegen der Steifheit des Materials befürchte ich eine gewisse Scheuchwirkung auf die Fische, bei sehr stark befischten Gewässern zum Beispiel, andererseits benutzt man aber auch Stiff Rigs beim Angeln auf Karpfen.
    Würde ich es probieren, dann wäre das Vorfach des Rigs nicht länger als 15cm bis max 20cm , eher sogar kürzer.

    FC benutze ich als Vorfachmaterial absolut nicht mehr, egal ob bei Friedfischen oder bei Raubfischen, dies hat aber mehrere Gründe.

    Aber egal, probiers aus.
    Geändert von Jack the Knife (25.10.2013 um 11:43 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von gecko03
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    89555
    Beiträge
    180
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 62 Danke für 34 Beiträge
    habe jetzt eine FC mit 5,9kg geholt, die Montage soll ja auch nicht zu bullig werden.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen