Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1
    mariuswagener
    Gastangler

    Nordsee: Fische wandern wegen globaler Erwärmung aus

    Biologen der britischen East Anglia Universität haben eine Studie veröffentlicht, nach der immer mehr Nordsee-Fischarten ihren Lebensraum in Richtung Norden verlagern. Grund sei der Anstieg der Wassertemperaturen um 0,6 Grad in den letzten 40 Jahren.
    15 untersuchte Arten wanderten bis zu 400 km in Richtung Arktis. Die Wissenschaftler prognostizieren, dass einige Arten in den nächsten 50 Jahren völlig aus der Nordsee verschwunden sein könnten.
    An ihre Stelle könnten andere Arten treten, die durch die höheren Temperaturen bessere Lebensbedingungen vorfinden. Insgesamt seien deutliche Veränderungen im Ökosystem zu erwarten.

  2. #2
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Klimawandel? Was das Brandungsangeln in der Nordsee betrifft super Sache! :P
    Noch vor 20 Jahren ging niemand hier Brandungsangeln. Geangelt wurde im Watt auf Aal und Plattfisch. (Hab ich aus Erzählungen - soo alt bin ich noch nicht
    Erst mit Erscheinen des zur Familie der Zackenbarsche gehörenden Wolfsbarsches (ein vorzüglicher Angelfisch sowie edler Speisefisch) wurde das Brandungsangeln beliebt.
    Für mich persönlich ist das noch der schönste Aspekt den ich am Klimawandel finden kann.
    Einige Fische wandern nach Norden aber ebenso kommen auch tolle Fische nach. Alles hat etwas positives und etwas negatives.

    Liebe Grüße von der Nordsee,
    Andreas

  3. #3
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    da ist was dran! ich fische hier auf island, und seit ca 4 jahren haben wir hier makrelen in wurfweite des strandes und das sind nicht wenige, makrelen haben hier in naehe der wurfweite nichts zu suchen!, resultat, andere fische wie dorsche, haben sich in tiefere regionen zurueck gezogen, unerreichbar fuer einen brandungsfischer mal davon abgesehen das die makrelen die brut von anderen fischen fressen
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Naja. DAS widerrum sind ja dann eher die negativen Seiten, wenn du sagst, dass sie die Brut fressen.
    Aber waren Makrelen dort denn nicht schon vorher verbreitet?
    Island gehört doch zum natürlichen Verbreitungsgebiet, wenn ich nicht irre, beziehungsweise meine Informationen aus Angelbüchern nicht falsch sind.
    Oder ist ihre Zahl einfach so gestiegen?
    Was fangt ihr außer Dorsch dort noch, wenn nicht grade ein paar Makrelen nerven? :P

    LG, Andreas

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Schoxx für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    die markrelen waren fuer gewoehnlich nich so nahe an der kueste, das erste mal war vor ca 4 jahren, wo wir sie aus von der kueste aus fangen konnten, vorher waren diese vor den hoheitsgewaessern von island, was wir sonst fangen? 14 verschieden arten von fischen die da sind dorsch, schellfisch, wittling, köhler, steinbeißer, kliesche, flunder, scholle, rotzunge, leng, dornhai, rotbarsche, hailbutt und sternrochen. aber das hat sich alles verschoben, wenn ich denke was ich an dorschen gezogen habe, was leider nicht mehr ist, die gesellen haben sich in tiefere gewaesser zurueck gezogen
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Aber ist es bei Makrelen nicht normal, dass sie auch am Ufer stehen?
    Kenne es nur vom Urlaub und aus Erzählungen von Norwegen, dass sie auch von einem Wellenbrecher oder ähnlichem aus gefangen werden können.

    Das ist echt Schade mit den Dorschen... Überfischung ist wahrscheinlich beim Dorsch auch ein Problem.
    Hab mir mal deine Bilder angesehn. Nicht übel. Kriegt man Lust auf Island.
    Bin im Sommer erstmal auf den Lofoten. War noch nie auf Dorsch und Co und sowas wie deine Steinbeißer ist für mich bisher auch nur ein Traum. :P
    Hoffe mal das bleibt auch nicht mehr ewig so. :D

    Und wie sieht das mit anderen Fischen dort aus? Sind dort auch Rückgänge ins Tiefe zu spüren? Zum Beispiel Heilbutt?

    LG

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Schoxx für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.03.2011
    Ort
    48691
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Den gewohnten Nordseefischen ist es einfach zu warm geworden,und sie ziehen sich in kälteres und tieferes Wasser zurück.Dafür landen seit 2007 vermehrt Doraden ,Sardellen und rote Meerbarben in den Netzen ostfriesischer Fischer,und in den Niederlanden gibt es schon Fischer die sich auf den Fang von Tintenfischen umgestellt haben.

  12. #8
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Meerbarben zum Beispiel ziehen schon länger in warmen Sommern bis in die Nordsee.
    Das hat mir schon ein alter Fischer erzählt. Über Doraden und Sardellen weiß ich nichts.
    Tintenfisch.. Also ich hab mal auf der Senke vor ein paar Jahren mitten im Hafen einen gefangen. Nur 10 cm groß aber immerhin.
    Und aus den Fängen in den Reusen weiß ich auch, dass vermehrt einzelne Tintenfische vorkommen. Ist ja auch von Holland nicht weit weg hier.

    LG,
    Andreas

  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.03.2011
    Ort
    48691
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Jau,hatte ein bisschen Zeit,und habe mich mal im Net umgesehen.In den 50iger-60iger Jahren solle es im Skagerak große Schwärme Blauflossenthune(Fangmenge bis zu 2000 Tonnen jährlich)gegeben haben.Und an der Ostseeküste ist 2008 ein Schwertfisch angespült worden.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Schnitzelprinz für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von VolvoPeter
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    15234
    Alter
    63
    Beiträge
    368
    Abgegebene Danke
    235
    Erhielt 399 Danke für 163 Beiträge
    Ich kann mich noch erinnern , beim angeln im Fjord in Norwegen hatten wir öfter mal ein Tintenfisch drann , das war aber vor Jahren !
    Das war dann ein prima Köder für die Räuber !

  16. #11
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Zitat Zitat von Schnitzelprinz Beitrag anzeigen
    Jau,hatte ein bisschen Zeit,und habe mich mal im Net umgesehen.In den 50iger-60iger Jahren solle es im Skagerak große Schwärme Blauflossenthune(Fangmenge bis zu 2000 Tonnen jährlich)gegeben haben.Und an der Ostseeküste ist 2008 ein Schwertfisch angespült worden.
    Also in meinen Büchern hab ich auch schon von einem lebendigen Schwertfisch gehört der einem englischen Fischer ins Netz ging.
    Das Netz wurde von dem Fisch zerfetzt aber landen konnte er ihn trotzdem noch.
    Finde den Artikel leider grade nicht weiß daher nicht wie groß der Fisch war.

    Das mit dem Thunfisch hab ich auch schon gelesen nur die Menge verblüfft mch grade.

    LG,
    Andreas

  17. #12
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    PS. Und was kuriose Fische angeht.
    Angespült wurde bei uns vor ein paar Jahren auch ein Mondfisch (für einen Mondfisch kein Riese aber doch ein großer Fisch).
    Die gehören auch keineswegs in die Nordsee.
    Eigentlich brauchen sie tieferes Wasser.

    LG,
    Andreas

  18. #13
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    Zitat Zitat von Schoxx Beitrag anzeigen
    Aber ist es bei Makrelen nicht normal, dass sie auch am Ufer stehen?
    Kenne es nur vom Urlaub und aus Erzählungen von Norwegen, dass sie auch von einem Wellenbrecher oder ähnlichem aus gefangen werden können.

    Das ist echt Schade mit den Dorschen... Überfischung ist wahrscheinlich beim Dorsch auch ein Problem.
    Hab mir mal deine Bilder angesehn. Nicht übel. Kriegt man Lust auf Island.
    Bin im Sommer erstmal auf den Lofoten. War noch nie auf Dorsch und Co und sowas wie deine Steinbeißer ist für mich bisher auch nur ein Traum. :P
    Hoffe mal das bleibt auch nicht mehr ewig so. :D

    Und wie sieht das mit anderen Fischen dort aus? Sind dort auch Rückgänge ins Tiefe zu spüren? Zum Beispiel Heilbutt?

    LG
    am besten kann man infos von aelteren seeleuten bekommen, aber wie schon gesagt, makrelen haben in unseren hoheitsgewaessern nicht's verloren, makrelen gehoeren ja zu der art schwarmfischen die ihrer beute folgen... na mal sehen was sich die naechsten jahre noch so tut und wer noch hier bei uns einwandert, wie zum bspl. die feuerquallen, die sich auch seit ein paar jahren hier tummeln, und frueher hier nicht anzutreffen waren...

    ach so, letztes jahr ist ein handfester streit zwischen schottland und island entbrannt, gerade wegen den makrelen, die vorher mehr in schottischen gewaessern vertretten waren, und jetzt bei uns sind, und die schotten natuerlich in unser seegebiet wollen, aber das nicht duerfen, das ging sogar soweit das islaendische schiffe nicht mehr in schottischen & norwegischen haefen anlegen durften, mal sehen was uns dieses jahr erwartet
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Witzige Geschichte mit dem Streit.
    Klingt aber sehr kindisch wobei es wahrscheinlich um nicht wenig Geld geht.
    Die Fische lassen sich nunmal nicht steuern. Die schwimmen halt dahin wo sie wollen beziehungsweise dahin wo die besten Bedingungen sind.

    Feuerquallen sind natürlich echt nicht schön.
    Bei uns sind sie selten aber ab und zu liegen nach einem Sturm auch welche am Srand.
    Die sind ja eigentlich auch eher im Warmwasser, oder nicht?
    Ich hätte sie jetzt nicht bis nach Island eingeordnet.

    Liebe Grüße von der Nordsee,

    Andreas

  21. #15
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    du siehst das schon ganz richtig, kindisch und der fisch bleibt bestimmt nicht an der seegrenze stehen
    ich warte nur noch darauf das wir, schaetze mal 30 jahre spaeter tunfische bei uns angeln koennen
    ich war auch recht perplex als ich da ne feuerqualle an mir vorbei schwimmen gesehen habe, habe gleich danach erst mal einen taucherfreund von mir angerufen und gefragt ob ich da richtig gesehen habe und er hat es bestaetigt...

    also allen in allem:
    ES TUT SICH WAS IN SACHEN KLIMAVERSCHIEBUNG
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen