Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.10.2013
    Ort
    59929
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Wie präperiere ich?

    Guten Abend,

    Wir haben ein präperierten Hechtkopf zu Hause den haben wir mal von einen Kollegen lassen machen.
    Jetzt wollen wir das selber machen wie geht das genau?

  2. #2
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=pr%E4parieren

    Nur mal ein kleiner Ausschnitt, was die foreninterne Suchen-Funktion so gefunden hat.

    Wenn dir dies nicht zusagt oder weiterhilft, über Google findet sich auch so einiges.

    Von der Zeitschriftenfirma "Blinker" gibt es ein Sonderheft "Präparieren" oder was ich auch an Büchern hatte, war Alfred Hutterer-Niedereder "Das große Präparierbuch der Fische", 3. Auflage 1985, Verlag Paul Parey.

    http://www.anglerzeitung.de/77-0-pra...eparation.html

    http://www.trutta.de/praparation.htm

    Ich persönlich präpariere nur noch die Gebisse, Pflugscharbeine/"Zungenbeine" von Raubfischen oder die Schlundzähne von Friedfischen, wenn ich Lust habe.
    Schuppen lassen sich auch sehr gut präparieren, wie bei anderen Präparaten auch, habe ich diese nur von toten Fischen entnommen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (21.10.2013 um 19:58 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.10.2013
    Ort
    59929
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich hab was für mich sehr gut ist und habe es auch direkt ausgedruckt

    http://www.anglerzeitung.de/77-0-pra...eparation.html

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.10.2013
    Ort
    59929
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich hab trotzdem noch ein paar zu den Link oben (den von anglerzeitung)

    Also bei Schritt 2 :
    2. Fertigen einer Negativform, um später wieder die genaue Form zu erlangen.(Ganz Wichtig, ansonsten würde man sich später ärgern). Nehmen Sie hierzu den Fisch aus und füllen ihn wieder mit Füllmaterial wie Ton

    Was meinen die mit einer Negativform? Brauch ich unbedingt Ton? Wir haben nämlich einen Hechtkopf der wurde aber nicht von uns präperiert und da ist kein Ton drinne.

    4. Jetzt wird die Negativform erstellt. Letztendlich funktioniert das genauso wie beim Bleigießen. Rühren Sie Gips an und streichen Sie dieses auf die eine Seite des Fisches. Nicht zu viel am Anfang. Mehrere Schichten werden benötigt, um ausreichend Dicke zu bekommen. Zu guter Letzt lassen sie dieses einen Tag trocknen.

    Wieso soll ich den mit Gips an streichen? Ich will den doch nicht in Gipsfarben haben :D
    Oder gilt das für den Kopfpräperat nicht?


    Die Konservierung (Gerben): Obwohl es mehrere Möglichkeiten gibt einen Fisch zu konservieren, bevorzuge ich das Einlegen in Spiritus. Dieses garantiert eine zuverlässige Konservierung. Von chemischen Substanzen wie Formalin etc. sei aus gesundheitlichen Gründen abzuraten. Auch Salz ist nicht so Zuverlässig und hat meist Konzentrationsunterschiede zur Folge. Spiritus ist die beste Wahl und zudem billig.

    Wie lange soll ich es einlegen?

  7. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ PapaundKind

    Bitte lasse das mit der Präparation sein, denn dir fehlen leider schon die kleinsten Grundkenntnisse. ( was ist eine Negativform ? ) . Dazu merkt man das du die leichte Anleitung leider nicht verstehst. Hier in der FiHi gibt es einige Treads zu dem Thema, die Jacky und Jewe schon gepostet hatten. Als Videoanleitung gibt es eine Menge Clips im Internet zu den Themen. Und Fischköpfe sind wirklich nur reine Staubfänger. Nutze die billige Variante und präpariere Hecht .- oder Zandergebisse mit dem Kieferknochen. http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=56551
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen