Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Petrijünger Avatar von CarphuntingByHolzi
    Registriert seit
    26.04.2013
    Ort
    6135
    Alter
    24
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge

    CC Lake - Erfahrungsbericht

    Ich hoffe mal das ist der richtige Bereich, aber da es rein ums Karpfenangeln geht stelle ich es einmal hier rein.

    Ich möchte in Zukunft mehr im Ausland angeln, das hat einmal den Grund, da ich nun im Ausland arbeite und vorallem viel in den östlichen Ländern unterwegs bin und dort gibt es natürlich auch extrem tolle Gewässer.
    Dieses Jahr war ich leider nicht sehr oft auf fremden Gewässern angeln, jedoch bin ich einmal nach Deutschland gekommen und für ein paar Tage angeln hat mir das Gewässer sehr gut gefallen und aus diesem Grunde gibt es auch einen positiven Erfahrungsbericht von mir.

    Wer Ihn gerne auf meiner Homepage lesen möchte - http://www.carphunting.at/pages/gewaesser_cclake.php

    Und hier für alle die Version fürs Forum - viel Spaß beim lesen ;-)

    CC Lake Bayern


    Eine Gewässer was kaum einer kennt bei uns, das sollte mein Ziel werden. 2,5 Tage waren geplant - daraus wurden dann doch leider nur 1,5 Tage, dafür jedoch eine super Zeit!


    Allgemeine Informationen über den CC Lake


    Der CC Lake hat eine Größe von ~8ha und liegt mitten in einem wunderschönen Waldviertel. Man nennt ihn auch "Sinterweiher", wo ihn auch die meisten kennen unter diesem Namen. Die Wassertiefe beträgt ca. 2,5m an der tiefsten Stelle.

    Angeln am CC Lake


    Als ich am ersten Tag dort angekommen bin, traf ich dort als erstes sofort den Pächter dieses Gewässers. Andreas ist ein äußerst freundlicher Typ und ich muss sagen, ohne ihm wären die Tage wahrscheinlich nur halb so toll gewesen.

    Die Hotspots waren schnell erklärt und er brachte mir das Gewässer etwas näher. Der CC Lake ist in 3 Zonen aufgeteilt, wo jeweils 2 Fischer campieren dürfen. Jede Zone ist so groß, dass man mehr als genug Platz hat und das macht diesen Weiher natürlich auch sehr besonders! Es besteht die Möglichkeit, den kompletten Weiher für ein Event zu mieten oder einfach dort zu angeln mit seinen Kumpels. Die Mindestaufenthaltsdauer liegt jedoch bei 3 Tage, dafür wird man dort eine wunderschöne Zeit verbringen.

    Wo fange ich dort meine Fische?


    Der Weiher mag vielleicht nicht sehr groß sein, aber wie jeder weiß sind die Karpfen keine großen Einzelgänger und haben meist ständig die selbe Fressroute. In der Mitte des Weihers streckt sich ein altes Bachbett, welches mit einer Wassertiefe von ca. 1,7m (in Zone 1) nicht sehr schwer zu finden ist mit einem Echolot. Da ich in Zone 1 gefischt habe, kann ich euch nicht viel zu allen Zonen sagen. Ich werde jedoch mal versuchen die Hotspots der einzelnen Zonen aufzuzeigen.

    In Zone 1 findet man ein Seerosenfeld, 2 Baumstümpfe und in der Mitte das Bachbett. Dies sind 3 Spots, welche man sich vorbereiten kann. Dabei sollte man jedoch darauf achten, nicht zu nahe an den Büschen und Seerosen zu liegen, denn die Fische flüchten dort gerne mal rein!

    In 2. Zone kann ich eigentlich erstmal nur das Bachbett empfehlen. Mit welcher Wassertiefe man es finden kann ist relativ schwierig zu sagen, da die Wassertiefe von Zone 1 in Richtung Zone 3 immer tiefer wird. Wenn man jedoch über den Weiher fährt mit dem Echolot wird man ständig eine fast konstante Wassertiefe haben und plötzlich fällt diese dann um ca. 30 - 40cm und dann ist man über dem Bachbett. Dort würde ich in Zone 2 aufjedenfall auslegen.

    Die 3. Zone ist die tiefste und dort ist ebenfalls noch ein Teil des Bachbettes und ein Damm. Am besten die Ruten einfach vom Damm aus unterm Tag kurz davor hinlegen und etwas Anfüttern.

    Wie ihr nun schon bemerkt habt, ich rede von Echolot und Boot. Es wäre kein Fehler wenn man sich beides mitnimmt um auch eine Fanggarantie zu haben, denn so klein es auch wirken mag - das Bachbett ist weiter entfernt als es auf den ersten Blick aussieht und mit werfen ist es eher nicht zu empfehlen.

    Positive und Negative Eindrücke des CC Lake


    Positive Punkte sind auf alle Fälle folgende:

    Tolle Lage
    2 Angler pro Zone
    super freundlicher Pächter(!!!)
    tolle Fische (Karpfen, Amur, Wels, Weißfisch, Räuber...)

    Negative Punkte:

    habe ich keine aufzuführen diesmal ;-)

    Preise und Öffnungszeigen


    Der CC Lake ist soweit ich weiß fast ganzjährig geöffnet, solltet ihr jedoch einen eher utopischen Termin haben (z.B. Winter) dann würde ich kurz vorher einfach beim Pächter kurz anrufen. Die genauen Regeln und alles was wichtig ist, würde ich euch am besten der Homepage vom Carp-Corner CC Lake selber entnehmen lassen.
    Alles in Allem...

    ...würde ich euch den CC Lake aufjedenfall empfehlen! Macht jedoch nicht den Fehler und fährt mit dem Handy Navi los oder gar ohne! ;-) Ich bin mit Sicherheit um die 6 Stunden umsonst gefahren, da mir auf der halben Strecke das Navi ausgegangen ist. Der Weiher ist nicht sehr leicht zu finden und liegt in der nähe eines Millitärgebietes, wo man eventuell nicht unbedingt reinfahren sollte. Ansonsten ist der CC Lake wirklich eine sehr schöner Weiher und ist aufjedenfall eine Reise wert!

    Viel Spaß, all denen die dort einen Ausflug machen wollen und Petri Heil!

    PS: Fotos kommen noch, auf diese warte ich noch da meine Kamera keinen Akku mehr hatte und ich die Fotos vom Pächter bekomme. Auf der Homepage sind jedoch ein paar tolle Bilder!

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei CarphuntingByHolzi für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen