Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge

    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen

    Einfach und trotzdem lecker !
    Schwieriger gestaltet sich am Anfang der Fang .
    Für mein Rezept nehme ich Barsch oder Zander . Wobei mein Favoritenfisch der Zander ist.
    Ausgelöstes Filet wird in kleiner Portionen geteilt . Dann mariniere ich diese
    in einer Lake aus Salz, Pfeffer, Zucker, Weisswein, Worchestersoße .
    Nach genügend dauernder Einwirkzeit > das kommt auf die Stärke des Filets an , Rückenstücke brauchen länger als Schwanzstücke .
    Der Lake entnehmen , abtupfen mit Küchenkrepp . mehlieren und in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz von beiden Seiten fast fertig garen . Dann entnehmen und das Fett aus der Pfanne in ein extra Gefäß entleeren .
    Pfanne wieder auf den Herd mit kleiner Temperatur .
    Dann bereite ich ein Rührei zu .
    Je nach Anzahl der Filetstücke nehme ich demenstsprechend Eier .
    Die Eiermasse würze ich ganz normal mit Salz, Pfeffer, Muskat .
    Der Clou kommt nun . In die Rühreimasse gebe ich nun Schampus , weisser Sekt tuts auch . Wichtig ist nur das alles nicht zu flüssig wird , also gemach bei der Zugabe des edlen Gesöffs ! Dann nur noch ganz leicht umrühren das wir ein ,, Sprudelei " erhalten das auch gleich (aber nicht die ganze Menge ,eher wie für einen Pfannenkuchen ) in die Pfanne kommt
    Aufgrund der Kohlensäure sollte das ein luftiges Omelett werden .
    Ich lege dann ein Filetstück oder auch 2 in die Pfanne auf die gestockte Masse . Schlage nun den Fisch in den Eierkuchen ein . Erhöhe die Temperatur der Pfanne und brate mit eventueller Beigabe von etwas Butterschmalz das Ganze auf beiden Seiten bis ich etwas Farbe bekomme .
    Fertig
    Klingt alles komplizierter als es ist .
    Beilagen kann man sich nach Geschmack machen .
    Bei mir ist das ein Holzofenbauernbrot das ich auch kurz in der Pfanne toaste .

    Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei hansi61 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Hansi,

    In die Rühreimasse gebe ich nun Schampus , weisser Sekt tuts auch .
    da ich weder das deutsche Blubberwasser, noch die französische Millionärsbrause mag(bekomme davon Sodbrennen erster Klasse), benutze ich kohlensäurehaltiges Mineralwasser, der Effekt ist der gleiche, desweiteren gebe ich frische Kräuter(Schnittlauch, Petersilie, evtl Bärlauch und Kerbel) in die Omelett- oder Pfannkuchenmasse, das gibt einen weiteren Kick.


    Ich benutze für dieses Rezept normale Pfannkuchenmasse, da ich den Rest ausbacke, kleinschneide und dann für eine Pfannkuchensuppe(Flädlesuppe) oder für andere Suppen als Einlage verwende, oder eben fertige Pfannkuchen dann einfriere, die ich dann mit Fleisch oder Fisch und diversem Gemüse füllen kann, überbacken mit Käse kommen sie auch sehr gut.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (13.10.2013 um 18:53 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge

    Es lebe der Geschmack

    Hallo Jack !
    Laß uns endlich mal plaudern !
    In diesem Fall war das ein Essen wie ich es mag . Der Ratschlag mit Sprudel ist perfekt für eine noch größere Fan-Gemeinde . Natürlich hätte ich auch an Alternativen denken können .
    Lieber kollegialer Gruß , Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  6. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Hansi,

    werde die Tage mal durchklingeln!

    Geht aber erst so gegen ca 20Uhr, da ich zur Zeit von 14- ca 19Uhr arbeite.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen