Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    59519
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Schleppfischen am Möhnesee

    Kann mir jemand sagen wie ,wann und wo ich am Möhnesee (5-26 meter tief) am besten auf Hecht schleppe ???Ich war jetzt schon ein paar mal Schleppen mit einem Naturbarschwobbler (12cm) und Gummiefischen(10-12cm) auf ca.4-5 tiefe aber der erfolg bleibt bei mir aus.Die andern Angler fange mir regelrecht die Fische vor der Nase weg (sehr motivirent ).Die Schleppgeschwindigkeit ist auch gleich ,was mache ich also falsch???

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hi Amigo,

    Du solltest feststellen, auf welcher Tiefe sich die Sprungschicht befindet, das kannst Du per Echolot messen oder an einem Thermometer, dass Du an einer Schnur herunterlässt. Bei etwa 3-4 Grad Änderung auf einen Meter hast Du sie gefunden....knapp über ihr schleppst Du dann, sie liegt aber ganz sicher unterhalb der 8-9m.

    Für die großen Freiwasserhechte würde ich glatt doppelt so lange Wobbler nehmen...

    Viel Erfolg, Thomas

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    59519
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke für den tip ,ader wenn ich so schleppe habe ich immer das gefühl das die hechte sich gar nicht im freiwasser auf halten

  4. #4
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Rückfrage 1: Wo schleppen Deine Kollegen und wie groß sind deren Fänge?
    Rückfrage 2: Willst Du kleine Grashechte oder wesentlich größere Freiwasserhechte fangen?

    Thomas

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    59519
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke für die Antwort.Ja ich würde natürlich lieber große Hechte fang nur wie?
    Die anderen fangen sogar von land
    kannst du mir helfen??

  6. #6
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Freiwasserhechte

    Amigo, die Antwort, wie Du die größeren Freiwasserhechte fangen kannst, steht schon in meinem ersten Beitrag: nimm' größere Kunstköder und schleppe etwas oberhalb der Sprungschicht.

    Sofern Du ein Echolot hast, orientiere Dich an den Weißfischschwärmen, die im Freiwasser stehen....knapp unter ihnen befinden sich Deine Zielfische.

    Warum, kannst Du unter 4.2 hier nachlesen, wenn Du magst:
    http://www.barschalarm.de/modules.ph...rticle&sid=491

    Viel Erfolg, Thomas

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    59519
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke für den tip ich werde es versuchen hoffe du hast recht

  8. #8
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    (Miss)Erfolg...?

    Und, Amigo...? Wo bleibt der Bericht?


    Thomas

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    59519
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Trotz Deiner Tips hat sich bis lang kein nennenswerter Erfolg eingestellt ,nur klein Hechte zwischen 50-55cm .Nicht stärker als ein Stichlitz

  10. #10
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Echt?

    Hmm...da ärger ich mich glatt mit Dir.....

    Dafür muss es aber einen oder mehrere Gründe geben....schreib' mal genau, wie Du die Sache angehst, möglichst detailliert: Tackle inkl. Köder, Schlepptempo, Montage, Tageszeiten usw...


    Thomas

  11. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink Angeln am Möhnesee.....

    Zitat Zitat von AMIGO
    Kann mir jemand sagen wie ,wann und wo ich am Möhnesee (5-26 meter tief) am besten auf Hecht schleppe ???Ich war jetzt schon ein paar mal Schleppen mit einem Naturbarschwobbler (12cm) und Gummiefischen(10-12cm) auf ca.4-5 tiefe aber der erfolg bleibt bei mir aus.Die andern Angler fange mir regelrecht die Fische vor der Nase weg (sehr motivirent ).Die Schleppgeschwindigkeit ist auch gleich ,was mache ich also falsch???

    Hallo Amigo,

    habe den Beitrag jetzt erst gesehen u. gelesen, wenn du etwas genaueres über den "Möhnesee" u. seine Fischbestände wissen möchtest, würde ich dir empfehlen Angel-Ussat von Uli Beyer aufzusuchen, sein Laden liegt direkt am See ( Südufer), dort wird dir Uli Beyer (persönlich) od. einer seiner Mitarbeiter Tipp´s u. Trick´s veraten wie, wann u. wo du am besten Fische fängst, nicht nur vom Boot aus, sondern auch vom Ufer...
    Geändert von Achim P. (07.07.2006 um 09:29 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen