Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    15837
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Combi fürs Spinnfischen

    Hallo Leute,

    da mich das Friedfischen nicht mehr so ganz erfüllt würde ich mich gerne mal als Spinnfischer probieren.
    Da ich von dem Gerät jetzt nicht so viel Ahnung habe wollte ich euch mal nach ein paar Tipps fragen.
    Also als Budget für Rute - Rolle - Schnur habe ich mir so rund 120€ ausgedacht.
    Angelgewässer wären Elbe,Rhein,Küstengewässer.
    Zielfische Zander, Hecht, Mefos.
    Ich würde mit meiner Ausrüstung gerne Spinnen, Blinkern, Jiggen etc. können. Möchte nunmal alles ein bisschen ausprobieren. Da ich auch mal unbedingt die Meeresangelei auf Mefos und auch mal Dorsch probieren möchte sollte Salz kein Problem fürs Gerät sein.
    Vorgestellt habe ich mir sowas:

    Rute: 2.40-2.70m, Spitzenaktion, so bis 80-100g Wurfgewicht
    Rolle: Stationärrolle
    Schnur: 0,16mm geflochtene

    Ich bitte um Wortmeldungen wenn ich mit meinen Vorstellungen verkehrt liegen sollte. Außerdem würde ich mir evtl ein paar Produktvorschläge wünschen. Das Gerät sollte auf jeden Fall auch keine Probleme haben wenn mal n Dicker gehakt ist.

  2. #2
    fängtwasbeisst Avatar von thetom444
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    9863
    Alter
    29
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 142 Danke für 55 Beiträge
    würde dir folgendes empfehlen:

    Shimano Scimitar AX in 2,70 und 30-100g WG
    WFT Backbone 4000
    Spiderwire 0,17er

    und wenn du immer alles schön sauber abwäscht nach deinem Besuch am Meer ist sowieso jedes Gerät mehr oder weniger Salzwassertauglich.
    PB Fische:

    Waller: 92 cm
    Hecht: 57 cm
    Schleie: 56 cm
    Barbe: 52 cm
    Bachforelle: 39 cm
    Barsch: 33 cm
    Rotauge: 31 cm

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an thetom444 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    15837
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    danke schonmal für die Tipps!

    Hat wer vielleicht ne Sänger Spirit SX Spin 80 im Petto und kann mal sagen ob das Ding was taugt? Steht bei mir momentan ziemlich weit oben auf der Liste.

  5. #4
    ehemaliger Hirnazubi
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    007
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 153 Danke für 95 Beiträge
    Hi ElKaspersky,
    wie sieht denn dein Gewässer aus???

    Für Gewässer mit wenig Wurfraum:
    DAM Devilstick 1,80 m
    Balzer Tactics
    0,20-0,23 Sehne

    Als Bootsrute oder an Ufern von Seen:
    Rute 2,40 bis 2,60 Meter mit Wurfgewicht 60-90 g
    ZEBCO Cool Viper FR 360
    0,30-0,35 Sehne
    Nette Anglergrüße
    grannie881





    _____________
    gehirn.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an grannie881 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Zitat Zitat von ElKaspersky Beitrag anzeigen
    Da ich auch mal unbedingt die Meeresangelei auf Mefos und auch mal Dorsch probieren möchte sollte Salz kein Problem fürs Gerät sein.
    Vorgestellt habe ich mir sowas:

    Rute: 2.40-2.70m, Spitzenaktion, so bis 80-100g Wurfgewicht
    Rolle: Stationärrolle
    Schnur: 0,16mm geflochtene

    Also für auf Dorsch würde ich wohl schone eine andere Kombination verwenden als ein Spinnrütchen mit dem WG und ein 0,16 Geflecht!

    Grüße
    Roland



  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    15837
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Wurfraum ist definitiv ausreichend vorhanden!


    Zitat Zitat von roland_p Beitrag anzeigen
    Also für auf Dorsch würde ich wohl schone eine andere Kombination verwenden als ein Spinnrütchen mit dem WG und ein 0,16 Geflecht!

    Grüße
    Roland

    Kurze ernstgemeinte Frage:
    Warum kann ich mit ner strammen Spinnrute und nem WG von 100 nicht auf Dorsche gehen?
    Ich geh maximal 2mal/Jahr auf Dorsch, will dafür nicht extra ne Rute kaufen und dieses Leihzeug auf den Kuttern turnt mich auch nicht wirklich an.
    Will schon mein eigenes Gerät benutzen, vorallem weil wir uns einmal im Jahr selbst ne kleine Nussschale mieten und damit bisschen raus tuckern.

    Gruß

  9. #7
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Überlege doch mal....

    Zum einen was der Dorsch (nicht selektiv) mit deinem Stecken und deiner Rolle macht und vor allem überlege dir mal die Dimension der Schnur, bzw. Rolle oder notfalls einer Ersatzspule und die Schnurfassung.

    Spinnfischen soll doch Ermüdungsfrei sein und nicht nach dem 10 Wurf schon im Arm weg tun oder eine Glückssache sein den Fisch waidgerecht zu landen.

    Bremse, Ruten Aktion etc. sind doch beim Spinnen ganz anders, Angeln soll doch Spaß machen, oder?

    Dann spar eben noch ein bisschen, wenn du nur zwei mal im Jahr auf Dorsch gehst, hast du ja noch vielleicht ein wenig Zeit.

    Angeln muss nicht teuer sein, aber ganz billig ist es auch nicht.

    Grüße



  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an roland_p für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    fängtwasbeisst Avatar von thetom444
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    9863
    Alter
    29
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 142 Danke für 55 Beiträge
    Zitat Zitat von ElKaspersky Beitrag anzeigen
    danke schonmal für die Tipps!

    Hat wer vielleicht ne Sänger Spirit SX Spin 80 im Petto und kann mal sagen ob das Ding was taugt? Steht bei mir momentan ziemlich weit oben auf der Liste.
    Hallo,

    hab eine alte Spirit SX Spin 40, seit ca. 10-12 jahren in Verwendung und noch immer top in schuss. Für mich eine der besten die ich habe, nicht zu weich, nicht zu hart, sehr gute qualität zum top preis und sieht auch noch schön aus!
    Die kann ich dir mit gutem gewissen empfehlen!
    PB Fische:

    Waller: 92 cm
    Hecht: 57 cm
    Schleie: 56 cm
    Barbe: 52 cm
    Bachforelle: 39 cm
    Barsch: 33 cm
    Rotauge: 31 cm

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an thetom444 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    15837
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Danke für den Tipp

    aber ich war gestern 2 Stunden im Angelladen hab unzählige Stöcke in der Hand gehabt.
    Gekauft hab ich mir ne Garbolino. Französisches Modell und wohl nicht sehr verbreitet in Deutschland. Das Ding ist noch kürzer und mit der Rolle (Quantum Escalade FD 1130) und Schnur hats mein Budget auch ziemlich gesprengt.
    Aber lag einfach so gut in der Hand :P
    Bin jetzt mal gespannt was mir das Ding so bringt.
    Danke trotzdem nochmal für alle Tipps. Hatte alle die ich gefunden hab mal in der Hand und haben mir als Anhaltspunkte sehr geholfen!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen