Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Forellenjäger
    Registriert seit
    03.07.2013
    Ort
    76829
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Techniken und Montagen am Rhein

    Hallo zusammen,

    Bin noch ziemlicher Neuling was das Angeln am Rhein betrifft. Am vergangenen Samstag, habe ich am Rheinhafen mehrere Techniken versuchen. Zuerst mit dem Blinker die Kanten am Einlauf abgefischt, dann kam der Gummifisch zum Einsatz. Nach einem Erfolglosem Vormittag, habe ich mir dann eine ruhigere Stelle gesucht und mit Pose mein Glück versucht. Trotz verschiedener Hakengrößen wurden meine Tau und Rotwürmer ignoriert.

    Ich denke unter Euch wird es so einige erfahrene Rhein -Angler geben, die mir bestimmt den ein oder anderen Tipp geben können.

    Welche Techniken oder Montagen verwendet Ihr am Rhein..?

    Grüße

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    76275
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 120 Danke für 46 Beiträge
    hi conector,

    das mit den kunstködern ist ja schon einmal nicht schlecht. einfach weiterprobieren.
    jedoch solltest du wissen, dass der rhein nicht unbedingt zu den leichten gewäßern gehört. hier musst du einige stunden am wasser verbringen um die gegebenheiten einschätzen zu können. wasserstand, wassertemp, wetter spielen eine große rolle am rhein. spots die gestern gute fische gebracht haben, können schon heute, aufgrund sinkendem/steigendem wasser zb, schon fischarm sein.

    deswegen einfach weiter machen und äußere einflüsse studieren. mit kunstködern bist eigentlich gut bedient.

    viel spaß beim probieren und viel erfolg.

    gruß clemenz

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Clemenz für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    FC Schalke 04 Avatar von LittleDevil
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    45964
    Alter
    34
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    711
    Erhielt 1.339 Danke für 214 Beiträge
    Hi!
    Ich kann dir Tipps zum Spinnangeln am Rhein geben:

    Mit den Gummis bist du schon goldrichtig, wenns um Zander/Barsch geht. Suche dir schöne Querströmungen und Strömungskanten. Nach Einläufen z.B. Und dann heißt es arbeiten... Du musst glück haben und eine Beissphase der Stachelritter erwischen. Zufallsfänge sind ganz selten, aber möglich. Momentan hat der Rhein ja wenig Wasser. Gucke, dass deine Gummis immer Kontakt zum Boden haben. 2-3 Sekunden sollten sie aber nach dem Einkurbeln im Wasser sinken. Ich angel zur Zeit mit 14gr. Bei höheren Pegel dann mehr. Mit Spinnern kannst du auch schöne Fänge erzielen. Ich benutze lieber was dickeres. 5er Mepps...
    Tagsüber ist es momentan etwas schwierig, nutze die Dämmerung und in die Nacht hinein... Dann kann es kurzzeitig heiß werden in Sachen Zander. Und im Dunklem auch schön mit flachlaufenden Wobblern versuchen.
    Schau ins Wasser, wo es viele kleine Fische gibt, kommen auch später irgendwann die Zander. Das ist oft an Buhnenköpfen oder Steinpackungen. Wenn du dort schon tagsüber was rauben siehst ist es ein absoluter Hotspot für Räuber aller Klassen.

    PETRIIII!!!!
    Immer wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

    Gruß Kay

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an LittleDevil für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen