Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2013
    Ort
    76149
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 89 Danke für 12 Beiträge

    Was jetzt? Weiter mit Spinner oder Köder wechseln??

    hallo freunde!

    folgendes "problem" habe ich momentan! habe mir vorgenommen dieses jahr mit dem spinnfischen auf hecht anzufangen zu beginn mit gufi ohne erfolg wobbler ebenso als ich mit den mepps gr 5 gefischt habe kammen auch die hechte kann sagen das ich jedes mal mind 2-4 hechte fange jedoch 90% untermaßig hatte in 3 monaten zig hechte mit 40-47 cm und nur zwei maßige mit 56 & 60 jetzt meine frage was empfehlt ihr mir? weiter mit den mepps fischen und abwarten ob mal was größeres kommt weil fangen tue ich ja damit oder vieleicht auf größere kopytos umsteigen?? weis echt nicht wie ich jetzt weiter machen soll?? fange ich nur kleine hechte weil der spinner zu klein ist oder ist es halt pech das nur kleine zuschnappen? was könnt ihr mir dazu sagen??

  2. #2
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Weitermachen!!!
    Eventuell etwas andere Stellen suchen,tiefer gehen,dazu muß du den Spinner Absinken lassen oder etwas Blei im Abstand von 50 cm vorschalten.
    Das Hechte da sind das siehste ja,mußt jetzt nur die großen finden
    Alle meine großen Hechte hab ich mit Spinner gefangen,Vibrax Gr.3 oder Myran Gr.4
    Also nicht aufgeben,irgendwann schepperts in der Rute
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2013
    Ort
    76149
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 89 Danke für 12 Beiträge
    danke für die schnelle antwort! hab mittlerweile paar runden um den see gedreht der ist halt ziemlich groß ( fuchs und groß karlsruhe eggenstein) ich hab ja die vermutung das die größeren eher in der mitte des sees warten nur so weit komm ich nicht raus mit meinem köder! aber du meinst ich sollte weiter machen das ist schon mal gut! was denkst du über die mepps agila lounge meinst ich soll mal 12€ raushauen und es damit probieren??

  4. #4
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Klar...probier es,das Teil kannste ja immer gebrauchen.
    Aber gut wäre vielleicht vom Boot aus,wenn es erlaubt ist.
    Von Land könntest du es mit einer Segelpose und Köderfisch versuchen um weiter auf den See zu kommen.
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an jewe68 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2013
    Ort
    76149
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 89 Danke für 12 Beiträge
    ja boot wäre klasse hab aber leider keines! naja ich probier es mal weiter ein schlägt irgendwann ein, hoff ich zumindest!! danke dir

  7. #6
    FC Schalke 04 Avatar von LittleDevil
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    45964
    Alter
    34
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    711
    Erhielt 1.339 Danke für 214 Beiträge
    Spinner sind an sich super fängige Köder. Kann ich dir nur weiter empfehlen. Mepps 4er und 5er in allen Farben würde ich dir raten. Teuer , aber gut. Speziell für Hecht solltest du dir mal Jerkbaits und Hardbaits zulegen. Wenn sie Laune haben, schmeißen sie sich auf diese Köder. Mit Gummi machst du aber auch nichts verkehrt. Aber ich persönlich würde gerade für Hechte die obrigen Köder bevorzugen.
    Immer wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

    Gruß Kay

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an LittleDevil für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2013
    Ort
    76149
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 89 Danke für 12 Beiträge
    und wie siehts aus mit blei zusätzlich zum spinner montieren ist dasbauch eine lösung um weiter auswerfen zu können? wenn ja wie und welches blei am besten??

  10. #8
    FC Schalke 04 Avatar von LittleDevil
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    45964
    Alter
    34
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    711
    Erhielt 1.339 Danke für 214 Beiträge
    Musst du testen. Ich werde mir speziell für den Rhein nun auch meine Spinner etwas verschweren. Ich habe mir bei Ebay mal so einen Streifen Blechblei gekauft. Diese lassen sich gut schneiden und formen. Ich beutze sowas auch für Wobbler um sie austarieren zu können.
    Immer wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

    Gruß Kay

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an LittleDevil für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von friend88 Beitrag anzeigen
    und wie siehts aus mit blei zusätzlich zum spinner montieren ist dasbauch eine lösung um weiter auswerfen zu können? wenn ja wie und welches blei am besten??
    War früher gang und gebe- Beim Spinnfischen den Köder nach Bedarf zu beschweren um die Lauftiefe zu bestimmen, egal ob Wobbler, Spinner oder sogar Blinker. Methoden dazu gibt's viele, von Bleischrot (direkt an die Hauptschnur oder an ein loses Stück Schnur vor dem Köder) über Oliven bis zu Blei an einem Draht, um Hänger zu vermeiden. Bleikopfspinner, mit auswechselbarem Blei, sollte man auch nicht vergessen.

    Weiter auswerfen kannst du damit natürlich dann ebenso. Aus eigener Erfahrung weiss ich allerdings, daß gerade Anfänger dazu neigen beim Spinnangeln "möglichst weit werfen" als das Erfolgskriterium schlechthin anzusehen und dabei gar nicht bemerken, was sich alles direkt vor ihren Füßen am Ufer fangen lässt.

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Tommy80 für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge
    Zitat Zitat von friend88 Beitrag anzeigen
    und wie siehts aus mit blei zusätzlich zum spinner montieren ist dasbauch eine lösung um weiter auswerfen zu können? wenn ja wie und welches blei am besten??
    Hiermit kannst du deine Spinner beschweren,funktioniert super
    http://www.ebay.de/itm/Jenzi-Casting...item2a0a8e972e

  15. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2013
    Ort
    76149
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 89 Danke für 12 Beiträge
    danke freunde für die tipps ich werde sie mir zu herzen nehmen!

    @ tommy: die ufer hab ich schon komplett durch ich fang zwar meine 3,4 hechte am tag doch keinen über 50 cm deswegen meine frage zum blei um seiter auswerfen zu können da ich die größeren hechte tiefer vermute!
    Geändert von friend88 (16.09.2013 um 18:36 Uhr)

  16. #12
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Nimm den Mepps Lusox, den kann man beschweren wenn man will, bzw. die Stange an einen anderen bauen, sind fängig.

    Grüße
    Roland



  17. #13
    FC Schalke 04 Avatar von LittleDevil
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    45964
    Alter
    34
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    711
    Erhielt 1.339 Danke für 214 Beiträge
    Also als ich noch regelmäßig auf Hechte unterwegs war, wars normal zur der Zeit nicht die Großen zu erwischen. Der Sommer ist noch nicht ganz weg. Warte mal noch ein Paar Tage. Große Hechte fängt man nur an Möhne regelmäßig. Quasi jeden Tag. Kauf dir mal ein paar flachlaufende Suspender. Die machen Spass beim Führen und es knallt gut. Oder Slider von Salmo. Die sind ein Hechtkiller.
    Immer wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

    Gruß Kay

  18. #14
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Fuer mich klingt es, als ob Du an einem See vom Ufer fischst. Dann stehen die großen Hechte aktuell eher im Tiefen/Freiwasser und die kleinen Spritzer/Grashechte am Ufer. Deswegen faengst Du keine Großen.

    regards
    Peter

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von zottel Beitrag anzeigen
    Fuer mich klingt es, als ob Du an einem See vom Ufer fischst. Dann stehen die großen Hechte aktuell eher im Tiefen/Freiwasser und die kleinen Spritzer/Grashechte am Ufer. Deswegen faengst Du keine Großen.

    regards
    Peter
    Sehe ich auch so, zudem würde ich mich nie auf nur einen Köder/Köderart festlegen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen