Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Rotaugen

  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Blattsee
    Registriert seit
    15.02.2013
    Ort
    53773
    Beiträge
    89
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 19 Danke für 15 Beiträge

    Rotaugen

    Wer kennt ein paar Montagen oder ähnliches um rotaugen zu fangen???
    Danke im Vorraus, falls jemand antwortet!
    LG Blattsee

  2. #2
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Ganz einfach:
    Mit feststehenden Schwimmer,
    mit Freilaufschwimmer,
    mit Waggler (feststehen od. freilaufend),
    einfache Grundmontage (Durchlaufblei)
    Schlaufenmontage (mit Blei od. Futterkorb)
    kleiner Gummifisch od. Gummikrebs (3,5 cm).

    Das sind die Montagen mit denen ich bis jetzt Rotaugen gefangen habe.
    Fishing isn't a sport, it's a passion.

    Gruß
    Michael

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mikesch für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Brahma27
    Gastangler
    Gummifisch?

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brahma27 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge
    3.5 cm Krebsimitat ?

    Wir reden hier über das Rotauge ( Friedfisch). Mit diesen KuFö würde ich evtl auf Barsche angeln,
    aber niemals gezielt auf Rotaugen.

    Ich gehe selber gerne auf Rotaugen fischen, und habe am besten erfolge mit:

    Festgestellte 1 Gramm Pose, sauber ausgebleit. Kleine 14-12 er Haken kurz über Grund angeboten. ( Die Rotaugen musst Du suchen )
    Das ganze an einer 7 Meter Stipprute ( Optional )
    Anfüttern ist nicht zwingend nötig, steigert aber enorm den Fangerfolg.

    An den Haken kommen entweder 1 oder 2 kleine Maden, nur durch die Haut aufgespickt, damit sie noch lang
    sehr lebendig im Wasser wiebeln, oder aufgekochter Hanf. Mit Hanf hat man den vorteil das die ungewollten Ukels
    nicht draufgehen,...

    Viel Erfolg !
    Geändert von Stachelritter_Chris (13.09.2013 um 19:19 Uhr)
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Stachelritter_Chris für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    Also ich benutze eine Matchrute oder ne leichte und einfache Posenrute .
    An der Matchrute geh ich meist mit einem leichen Wraggler ( feststehend ) von 2-4 gramm und nen 14 bis 16´er Haken zu werke , sind größere Brassen zu erwarten dann schon mal ein 8 - 10´er Haken . Ein Bleischrot kommt auf die Vorfachmitte . Auf den Haken kommt dann ein bis zwei Maden oder Made-Caster Mix .

    Auf der leichten Posenrute fische ich mit bis zu 5 gramm Posen . So sieht die Montage dann aus : Stopper , kleine Perle , Pose (mit oder ohne Wirbel wie beliebt ) , kleine Perle , kleiner Anti-Tangel ( am besten gleich mit clip zum einhängen des Bleies , ich benutze je nach Pose 3 bis 5 gramm Birnenblei ) , kleine Perle und dann Wirbel fürs Vorfach . Dort dann je nachdem 12 -16´er Haken . Sind grössere Brassen in diesem Gewässer dann schon mal ein 8 bis 10´er Haken . Köder ebendfalls Made , Made/Caster oder Dosenmais .

    MfG

    PS: Also von Gummi hab ich noch nicht gehört das jemand damit Rotaugen/Rotfedern gefangen hat . Aber wem es gelungen ist , Hut ab .

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jimminy32 für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Zitat Zitat von Stachelritter_Chris Beitrag anzeigen
    3.5 cm Krebsimitat ?

    Wir reden hier über das Rotauge ( Friedfisch). Mit diesen KuFö würde ich evtl auf Barsche angeln,
    aber niemals gezielt auf Rotaugen.
    ...
    Er hat nach Montagen gefragt.
    Mit all diesen Montagen kann man absichtlich Rotaugen fangen!
    Zumindest bei uns am See. Twister in der Größe sind auch nicht schlecht.

    Fische (Weißfische) sind Nahrungsopportunisten, Sie fressen Das, was am leichtesten zu erwischen ist.
    Fishing isn't a sport, it's a passion.

    Gruß
    Michael

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an mikesch für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge
    gg deine genannten Montagen ist auch nichts einzuwenden, aber dass man an irgendeinem See Rotaugen
    besser mit Krebsimitat bzw Gummifischen fangen kann, als mit Maden, Hanf, Mais usw, ist absoluter Quark.

    Logisch haut sich auch ein dickes Rotauge mal ein kleinen Krebs rein, oder attackiert man ein Spinnerblättchen,
    aber dass sind doch eher aussnahmen.

    Da oben aber nur nach Montagen gefragt wird ist es ja beantwortet
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stachelritter_Chris für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von Stachelritter_Chris Beitrag anzeigen
    gg deine genannten Montagen ist auch nichts einzuwenden, aber dass man an irgendeinem See Rotaugen
    besser mit Krebsimitat bzw Gummifischen fangen kann, als mit Maden, Hanf, Mais usw, ist absoluter Quark.

    Logisch haut sich auch ein dickes Rotauge mal ein kleinen Krebs rein, oder attackiert man ein Spinnerblättchen,
    aber dass sind doch eher aussnahmen.
    Da stimme ich dir zu,aber früher als die Russen bei uns im Winter waren,wurde oft mit kleinen Minipilkern direkt auf große Plötzen geangelt.
    Die hatten es drauf,vor allem der Durchschnitt bei der Größe war sensationell.
    Oft gab es meine geliebten Barsche als Beifang
    Ich wollte damit sagen,das der gezielte Fang mit Kunstködern möglich ist.
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  15. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei jewe68 für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Porzellanstadtangler Avatar von pike 84
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    01662
    Alter
    33
    Beiträge
    1.281
    Abgegebene Danke
    794
    Erhielt 907 Danke für 446 Beiträge
    Zitat Zitat von jewe68 Beitrag anzeigen
    Da stimme ich dir zu,aber früher als die Russen bei uns im Winter waren,wurde oft mit kleinen Minipilkern direkt auf große Plötzen geangelt.
    Die hatten es drauf,vor allem der Durchschnitt bei der Größe war sensationell.
    Oft gab es meine geliebten Barsche als Beifang
    Ich wollte damit sagen,das der gezielte Fang mit Kunstködern möglich ist.
    ja der zenssee war damals in russischer eisanglerhand. das mit den kleinen pilkern bzw zockern kann ich bestätigen, wir haben damit beim eisangeln öfters welche gefangen. ansonsten gehen gelegentlich welche auch auf sehr kleine köderfische.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an pike 84 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    Also beim Fischen mit der Spinnrute und KuKö wie GuFi (auch wenn noch so klein ) hab ich noch nie ein Rotauge gefangen . Aber an ner Posenangel mit Gummimade oder Bienenmaden aus Gummi schon. Auch mit Maisattrappe oder mit Gulpwürmer auch schon .

    MfG

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #11
    fängtwasbeisst Avatar von thetom444
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    9863
    Alter
    29
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 142 Danke für 55 Beiträge
    Hallo,

    zum Rotaugen angeln (im Stillgewässer!!) nehme ich eine 8-10g Pose, auf ca. 3 Meter tiefe, 10er Haken oder kleiner, mit Castern/Maden oder Mais.
    die Pose mit mehreren (ca 5) Schrotbleien am Vorfach ausbebleibt wobei das leichteste in die nähe des Hakens kommt. ein paar Maiskörner reingeworfen, 1 am Haken und raus damit. Habe damit letztens innerhalb von 10 minuten 4 Rotaugen (um die 20+) gefangen.

    Selten aber doch auch schon auf Grund mit Mistwurmbündel.
    PB Fische:

    Waller: 92 cm
    Hecht: 57 cm
    Schleie: 56 cm
    Barbe: 52 cm
    Bachforelle: 39 cm
    Barsch: 33 cm
    Rotauge: 31 cm

  21. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Blattsee
    Registriert seit
    15.02.2013
    Ort
    53773
    Beiträge
    89
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 19 Danke für 15 Beiträge
    Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeelen Dank für alles

  22. #13
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von thetom444 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    zum Rotaugen angeln (im Stillgewässer!!) nehme ich eine 8-10g Pose, auf ca. 3 Meter tiefe, 10er Haken oder kleiner, mit Castern/Maden oder Mais.
    die Pose mit mehreren (ca 5) Schrotbleien am Vorfach ausbebleibt wobei das leichteste in die nähe des Hakens kommt. ein paar Maiskörner reingeworfen, 1 am Haken und raus damit. Habe damit letztens innerhalb von 10 minuten 4 Rotaugen (um die 20+) gefangen.

    Selten aber doch auch schon auf Grund mit Mistwurmbündel.
    Dann Versuch mal etwas leichter zu angeln 1,5g Pose,fein austariert,kleineren Haken,richtig ausgelotet und du hättest bedeutend mehr fangen können.
    Trotzdem Petri zu den Fängen
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jewe68 für den nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    91126
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge
    Ich habe manchmal am See schon keine Lust auf Posenangeln, weil die Rotaugen nerven. :-)
    Ein Maiskorn dran, Rute einwerfen und erst gar nicht ablegen, weil der Biss sofort kommt.
    Am schlechtesten lassen sie sich meiner Meinung nach am Grund fangen. Dort beissen dann doch eher die Brachsen oder Karpfen.

  25. #15
    fängtwasbeisst Avatar von thetom444
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    9863
    Alter
    29
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 142 Danke für 55 Beiträge
    Danke jewe, die 10g Pose ist auch austariert
    hätte auch mehr gefangen, aber mit meiner 1,80er Tele gingen nicht alle anschläge durch, sonst wärens eh mehr gewesen ;-)
    PB Fische:

    Waller: 92 cm
    Hecht: 57 cm
    Schleie: 56 cm
    Barbe: 52 cm
    Bachforelle: 39 cm
    Barsch: 33 cm
    Rotauge: 31 cm

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen