Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge

    Fischsterben...so eine Schweinerei

    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei jewe68 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Man darf gespannt sein, wie die Schadenersatzleistung dieses verursachenden Betriebes aussehen wird!?
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  4. #3
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Ich denke mal, man wird sie zur Kasse bitten und die Firma wird ihre Versicherung bemühen. Ärgerlich ist das Ganze allemal, aber kann halt vorkommen in unserer technisierten Welt.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  5. #4
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, man wird sie zur Kasse bitten und die Firma wird ihre Versicherung bemühen. Ärgerlich ist das Ganze allemal, aber kann halt vorkommen in unserer technisierten Welt.
    Das mag ja sein, aber es geht auch um diesen Fakt:

    Zitat:

    „Erst fünf Tage später wurden wir informiert“, so der Vorsitzende des Kreisanglerverbandes, in dem 29 Vereine mit insgesamt 1300 Mitgliedern organisiert sind. Dabei waren der Eigentümer (das Land Brandenburg) und der Nachbarkreis Vorpommern-Greifswald umgehend von der uckermärkischen Fischereibehörde informiert worden..."

    Man hält es ja offenbar nicht für nötig, die Anglerschaft umgehend zu informieren!

    Warum auch, bei 1300 zahlenden Mitgliedern und unzähliger aufgeopferter Freizeitstunden...(z.B. auch für das Meerforellenprojekt).

    Gruß!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  6. #5
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Und? Was hätten sie ändern können am Geschehen? Was wäre gewesen, wenn sie es zusammen mit dem Eigentümer und dem Nachbarkreis erfahren hätten? Man wollte wohl wahrscheinlich eben erst mal den Schaden überblicken und hat dann die Geschädigten informiert. Denn am Ende sind es nur Sachschaden. Außerdem, so schreibt man, wurde das ganze am Freitag entdeckt. Zeig mir einen KAV, der am Wochenende sein Büro besetzt hat. ;-)
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  7. #6
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    @Füwa´der;

    Ich würde diese Angelegenheit nicht so runterspielen.

    Chronologisch betrachtet wurde der Tatbestand bereits am Freitag, und zwar im erheblichen Umfang festgestellt und auch unverzüglich zur Anzeige gebracht. Eine sofort eingeleitete Suchaktion der Kreisverwaltung blieb erfolglos, da an der falschen Stelle gesucht wurde.
    Auf Initiative des zuständigen Sachgebietsleiters Wendt wurde am Samstag die Suche wieder aufgenommen, die dann zum Erfolg führte.

    (Alleine zwischen den dazwischenliegenden Stunden hätte sicher weiterer erheblicher Schaden abgewendet werden können!)

    Da der KAV das Gewässer von Land Brandenburg pachtet, hätte dieser in der Info-Kette erscheinen müssen. Weshalb muss dazu ein Büro besetzt sein? Ich gehe mal davon aus, dass der Vorsitzende oder ein Stellvertreter (wie jeder andere in einer bestimmten Funktion heutzutage ständig) per Handy erreichbar ist.

    Fünf Tage hieße, zwischen Freitag und Dienstag (doch ein bisschen lange, oder?).

    Und am Ende ist es eben nicht nur ein Sachschaden, sondern hier geht es um eine Umweltstraftat. Unter Umständen greift hier sogar § 330 StGB.

    Aber die Angelegenheit wird sicher verharmlost. Deshalb meine Bemerkung zur "Schadenersatzleistung".

    Was meint eigentlich unser TE dazu?

    Gruß!
    Geändert von Flossenjäger (07.09.2013 um 15:46 Uhr)
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Flossenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    @Flossenjäger

    Was soll ich sagen...ich stimme dir zu 100% zu.
    Nun bleibt abzuwarten ob je etwas passiert in Richtung Entschädigung oder Ausgleichszahlung,um den Bestand wieder etwas zu stärken.
    Wahrscheinlich werden wir es kaum erfahren,aber ich bleib da mal dran.
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  10. #8
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Es ist eine Frechheit wie mit unserem Gut, um das wir Angler uns nachhaltig kümmern, umgegangen wird.

    Wir halten uns an Schonmaße, Schonzeit, Fangbegrenzungen und Nachhaltigkeit und die "Großen" werden nicht zur Rechenschaft gezogen und hier meine ich nicht Schadensersatz.

    Grüße
    Roland



  11. #9
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    [quote=Flossenjäger;592022]@Füwa´der;
    Ich würde diese Angelegenheit nicht so runterspielen.[Quote]
    Ich weniger dramatisieren.
    Chronologisch betrachtet wurde der Tatbestand bereits am Freitag, und zwar im erheblichen Umfang festgestellt und auch unverzüglich zur Anzeige gebracht. Eine sofort eingeleitete Suchaktion der Kreisverwaltung blieb erfolglos, da an der falschen Stelle gesucht wurde.
    Auf Initiative des zuständigen Sachgebietsleiters Wendt wurde am Samstag die Suche wieder aufgenommen, die dann zum Erfolg führte.
    (Alleine zwischen den dazwischenliegenden Stunden hätte sicher weiterer erheblicher Schaden abgewendet werden können!)

    In den dazwischen liegenden Stunden war es dunkel. Kriech mal im Dunkeln über Felder und suche den Grund für eine Wasserverschmutzung. Viel Spaß.
    Da der KAV das Gewässer von Land Brandenburg pachtet, hätte dieser in der Info-Kette erscheinen müssen.
    War er doch. Der KAV wurde doch informiert.
    Weshalb muss dazu ein Büro besetzt sein? Ich gehe mal davon aus, dass der Vorsitzende oder ein Stellvertreter (wie jeder andere in einer bestimmten Funktion heutzutage ständig) per Handy erreichbar ist.
    Ist er. Nach zwei Minuten Suche hab ich die Nummer gefunden, aber nicht getestet ob sie stimmt. Trotzdem finde ich es wichtiger, erst mal nach den Ursachen zu suchen und diese zu beseitigen, das wurde getan. Der Herr KAV Vorsitzende soll froh sein, dass man überhaupt an ihn gedacht hat, woanders erfährt man als Angler Neuigkeiten aus der Presse. Man sollte sich als Angler einfach nicht zu wichtig nehmen.


    Zitat Zitat von roland_p Beitrag anzeigen
    Es ist eine Frechheit wie mit unserem Gut, um das wir Angler uns nachhaltig kümmern, umgegangen wird. Wir halten uns an Schonmaße, Schonzeit, Fangbegrenzungen und Nachhaltigkeit und die "Großen" werden nicht zur Rechenschaft gezogen und hier meine ich nicht Schadensersatz. Grüße Roland
    Oh man.. woher nimmst du dein Wissen, das niemand zur Rechenschaft gezogen werden wird?!
    Geändert von Fuerstenwalder (08.09.2013 um 19:49 Uhr)
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  12. #10
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen


    Oh man.. woher nimmst du dein Wissen, das niemand zur Rechenschaft gezogen werden wird?!
    Oh Mann, was denkst du denn mit was man das wieder gut macht?

    Geld, oder?

    Meinst du denn man kann alles immer mit Geld gutmachen?

    Hier geht es um Ideale von Menschen und nicht zuletzt um Lebewesen, es lässt sich nicht alles mit Strafen und Geld regulieren.

    Ich finde es es nicht richtig wie hier gehandelt wurde und ich weiß mit der Meinung bin ich nicht alleine.



  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei roland_p für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen

    Ist er. Nach zwei Minuten Suche hab ich die Nummer gefunden, aber nicht getestet ob sie stimmt. Trotzdem finde ich es wichtiger, erst mal nach den Ursachen zu suchen und diese zu beseitigen, das wurde getan. Der Herr KAV Vorsitzende soll froh sein, dass man überhaupt an ihn gedacht hat, woanders erfährt man als Angler Neuigkeiten aus der Presse. Man sollte sich als Angler einfach nicht zu wichtig nehmen.
    Ach so, nun verstehe ich dich....und deine Argumentation!
    Ansonsten habe ich auch nur das chronologisch wiedergegeben, was in der Zeitungsmitteilung stand. Aber dass du da irgendwie involviert zu sein scheinst, hab ich mir denken können.

    Natürlich kann man in der Nacht nichts sehen, weil ja keine Sonne mehr scheinen tutet..... Verstehe.... da kann man leider nix machen, höhere Gewalten quasi.
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen