Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Andreas Sticht
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    95682
    Beiträge
    86
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    RT4 Futterboot Selbstbausatz

    Hallo Leute,
    ich möchte mir das RT4 Futterboot Selbstbausatz kaufen.
    Kennt das jemand und ist es zu empfehlen? ( evtl. Mängel? )
    Braucht man zum Aufbau spezieles werkzeug?

    Danke schon mal

    Andy

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Andreas Sticht
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    95682
    Beiträge
    86
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    keiner????

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Hallo Andreas...

    Ich habe leider mit deinem Bausatz keine Erfahrungen, hab mir aber vor kurzem ein Futterboot aus 4mm Sperrholzplatten und Kiefernleisten komplett selbst gebaut (siehe meine Bildergalerie) und muß sagen, es ist keine Hexerei.
    Hatte vorher mit so was keine Erfahrung, aber mit ein klein wenig handwerklichen Geschick geht das ganz gut und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
    Deshalb denke ich, das ein vorgefertigter Bausatz keine Probleme darstellen sollte!


    Gruß Pac

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pacman33 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.08.2013
    Ort
    01987
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 110 Danke für 45 Beiträge
    Das Boot von Pac zieht nicht schlecht aus. Ich denke es wir auch genauso seinen Dienst erfüllen wie jedes andere auch. Was ich bei einem Eigenbau von Anfang an verbessern würde, sind die Motoren. Diese schweren Bürstendinger, bringen nicht nur unnötig Gewicht sondern fressen auch eine Menge Strom und bringen nicht wirklich viel Leistung ins Wasser. Brushlessmotoren sind leichter und besitzen einen deutlich besseren Wirkungsgrad. Nachteil: Der Preis ist höher.
    Wer das Boot ganz edel gestalten möchte, kann das auch aus GFK bzw. CFK laminieren.
    Das RT 4 ist, nachdem was ich gelesen habe, ein sehr gutes Boot. Ich kann mir kaum vorstellen, das sich die Firma mit dem Selbstbaukit Ärger machen möchte. Ein Versuch ist es wert. Vielleicht auch mal anrufen und mit dem Chef oder so reden. Vielleicht kann er dir Auskunft geben.
    Falls es klappt, wünsch ich dir viel Spaß damit.

    LG
    Pascal

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Die "Innereinen" kann man immer etwas verbesseren, trotzdem werde ich das bei meinem Boot wohl nicht tun. Klar fressen dieses Motoren ne Menge Strom da ich sie aber Zuhause hatte, hab ich sie letztendlich auch verbaut. Müste ich mir neue kaufen, hätte ich natürlich auch auf bessere zurück gegriffen.
    Die Leistung der Motoren ist mir da eigentlich relativ egal. Ich muß ja keinen Geschwindigkeitsrekord beim auslegen der Ruten aufstellen. ;-)
    Und das Gewicht.... Das Boot hat leider zuviel Auftrieb, so das ich Blei im Rumpf verbauen muste, weil die Schrauben etwar zur hälfte aus dem Wasser ragten.
    Ist hald nicht ausgereift, und beim nächsten Eigenbau werden die beiden Bugteile kleiner und die Futterklappen etwas größer. klatsch

    Trotz allem, erfüllt das Teil seinen Zweck, war günstig und es hat Spaß gemacht es zu bauen!


    Gruß Andy

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen