Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    95615
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Entscheidungshilfe für Karpfenausrüstung

    Hallo liebe Forenmitglieder, ich weiß, dass es diese Art von Artikel wahrscheinlich schon zur genüge gibt und viele einfach nurnoch schreiben: "Benutz doch die Sufu!!". Dennoch sieht wahrscheinlich jeder etwas anders aus und man kann sich die nötigen Infos nicht immer aus einem schon bestehenden Thread picken. Jetzt zum eigentlichen Thema.

    Ich möchte mir eine Karpfenausrüstung, sprich 2 Ruten und 2 Rollen zulegen, habe auch schon etwas recherchiert und werde meine persönlichen Favoriten mal verlinken:

    Rolle:
    http://www.carpfishing.de/product_in...der-PL865.html
    oder
    http://www.amazon.de/Shimano-BAITRUN...ano+baitrunner

    Rute:
    http://www.carpfishing.de/product_in...ic-C1-Rod.html (bisher mein Favorit)
    oder
    http://www.amazon.de/DAM-MAD-D-FENDE...60m+-+2.75+LBS.
    oder
    http://www.carpfishing.de/product_in...ntom-Carp.html
    oder
    http://www.am-angelsport-onlineshop....46_rx62_x2.htm

    Nun noch kurz zu meinem Angelstil: Ich fische meisten ans mittelgroßen Seen (z.B. Stausee Liebenstein) und möchte mit den Ruten auch mal auf Hecht/Zander bzw Aal angeln hauptsächlich jedoch auf Karpfen mit Bleien um die 70-80 Gramm und manchmal einem kleinen PVA Beutel. Die Fische überschreiten selten die 20 Pfund Marke. Bitte schreibt eure Erfahren mit den Rollen und Ruten und gebt mir eine Entscheidungshilfe. Gerne könnt ihr mir auch anderes Equiptment in diesem Preissektor vorschlagen.

    Vielen Dank im Voraus, Michael.

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2013
    Ort
    10405
    Alter
    47
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Hallo Exigo,
    deine Auswahl sieht so schon mal nicht schlecht aus.
    Ich würde dir jedoch, so du wirklich meist unter 100-+ Gramm wirfst, eine Rute mit einem 2,5 Blank empfehlen.
    Die Rollen sind soweit ok-ist also von dir abhängig was du favorisierst.
    Besser geht natürlich immer aber gerade bei Karpfen hat man die Rute doch eher selten in der Hand.
    Gruss Ulf

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Keyless für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    07.06.2013
    Ort
    14513
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 87 Danke für 30 Beiträge
    Ich fische seit einem halben Jahr die Okuma und bisher hat sie mich nicht im Stich gelassen - die ist super.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an sekteins für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    95615
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo und danke für die Antworten. Die Okuma war von vornherein mein Favorit. Ich denke ich werde mich auch dür diese Rolle entscheiden. Aber gerade bei den Ruten kann man sich in dieser Preisklasse, bei der Qualität, ja nicht immer sicher sein. Deswegen bin ich sehr unentschlossen. Hat denn evtl jmd Erfahrungen mit den verlinkten Ruten oder kann mir eine empfehlen?

    Und Keyless, denkst du wirklich, dass ich mit einer 2,5lbs Rute auch mal ein 75g Blei+ PVA Säckchen werfen kann? Wird die Rute da nicht überlastet? Ich hab ja am Ende doch keine Greys, Fox, Sportex, etc. in der Hand.^^

  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Hallo...

    Ich kenne leider keine deiner gewählten Produkte, kann dir aber sagen, das m.M.n. eine Frontbremse besser als eine Heckbremse abreitet! Somit würde ich persönlich auch zur Okuma tendieren. Außerdem hat sie mehr Schnurfassung als die Shimano und ist für mittelgroße Stausee besser geeignet.

    Zu den Ruten:
    Ich würde dir für den Anfang eine Rute mit 2,75 lbs empfehlen. Ich fische schon über 13Jahre diese Größe an Seen und habe bis jetzt so ziemlich alles damit machen können. Du kannst damit auch etwas eingeschränkt im Fluß fischen und hast somit das optimale Allroundgerät.
    Wenn du doch etwas mehr Geld ausgeben würdest, wäre das hier noch eine Lösung http://www.carpfishing.de/product_in...-Carp-Rod.html mit der du sicherlich lange angeln kannst.

    Gruß Pac

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Pacman33 für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    95615
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo und danke für deine Antwort. Ich habe mir die Rute von Fox auch schon angesehen, leider sprengt sie etwas mein Budget. Es wäre schön, wenn mir erstmal jemand Erfahrungen über die von mir verlinkten Ruten mitteilen könnte, wenn die sich als schlecht erweisen sollten, werde ich nochmal über die Fox-Rute nachdenken.

    Gruß, Michael.

  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Da kann ich dir leider nicht weiter helfen, kenne leider keine der Ruten!

    Gruß Pac

  11. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    48282
    Alter
    25
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge
    Zu den Rollen: Ich besitze selber 2 von den okuma Rollen und bin 100% zufrieden!

    Bei den Ruten würde ich sagen, dass du mit deinem Favoriten ganz richtig liegst. Ich würde die Variante mit 2, 75 lb nehmen. ( konnte sie selber aber nie testen)

    Simon

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an simon1992 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    Ich fische seit einiger Zeit Okuma Rollen in 40, 50, 60 und 85 und bin mehr als zufrieden. Die Rollen sind top! Vor allem der Preis in meinen Augen unschlagbar.

    Bei den Ruten bin ich bei den D-Fender Ruten angekommen, weil sie einen wirklich schlanken Blank haben und trotz ihres geringen Gewichtes in 12 und 13 ft richtig gut arbeiten bei Fischen bis 20/25 Pfund. Darüber habe ich sie noch nicht gefischt, habe aber vollstes Vertrauen, dass es auch bis 30/35 Pfund gehen kann, vielleicht noch mehr.
    ---------------------------
    Diskutiere oder streite nie mit Dummen; erst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung!

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an HTK für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    95615
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Guten Abend und nochmals danke für euere Bemühungen. Die Rutenauswahl habe ich mittlerweile auf die "Prologic C1" und die "MAD D-Fender II" eimgeschränkt. Es würde mir nur wirklich viel unsicherheit nehmen wenn jemand der evtl. beide Ruten kennt seine Erfahrungen mitteilen könnte, möchte halt doch das möglichst beste für mein Geld.^^

  16. #11
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    Wie ich schon sagte, die Ruten in 12 ft sind top!
    Was genau möchtest u den wissen?
    ---------------------------
    Diskutiere oder streite nie mit Dummen; erst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung!

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an HTK für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    95615
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hey ATK, wie lange fischst du die Ruten denn schon, welche Gewichte wirfst du? Gab es schon mal beschwerden od. Mängel?

  19. #13
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    Hej, hier ist ATK ;-)

    Ich fische sie seit etwa einem Jahr, aber sehr intensiv, sicherlich schon bei ca. 25-30 Ansitztage/Nächte mit Fischkontakt. Wie gesagt, es waren noch keine Karpfenriesen von 35 Pfund und mehr dabei, aber in der Handhabung sind noch einige Reserven erkennbar. Welse haben auch schon gebissen, allerdings nicht über 1 m.
    Mängel habe ich bisher nicht feststellen können, sehr leicht, gut ausbalanciert, mit der richtigen Rolle liegt sie super in der Hand. Lässt sich auch gut reinigen, habe ich gerade jetzt am Wochenende festgestellt ;-)
    Nutzen tue ich zwischen 40 und 100 gr., sehr selten 130 gr. in Festbleimontage.
    ich transportiere sie im Einzelfutteral ohne Rolle, Anfangs fand ich das albern, ahbe aber die Vorteile erkannt.
    Was genau hast du denn vor?
    Wenn es permanent >100 gr sein sollen, ist eine 2,75 lbs in meinen Augen eh falsch.

    Thomas (HTK)
    ---------------------------
    Diskutiere oder streite nie mit Dummen; erst ziehen sie dich auf ihr Niveau und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung!

  20. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.07.2013
    Ort
    95615
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Thomas, danke für deinen Bericht. Ich werde mich wahrscheinlich für diese Rute entscheiden. Welche Testkurve würdest du denn empfehlen, wenn ich um die 85 Gramm werfe? Ich will die Ruten ja auch ab und zu zum Raubfischangeln mit Köderfisch missbrauchen, da fand ich 2,75lbs eigtl. schon angebracht. Bin gespannt auf deine Empfehlung.

    Gruß, Michael.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen