Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    07.06.2013
    Ort
    14513
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 87 Danke für 30 Beiträge

    Vorstellung - Futterboot Imperator

    Hier möchte ich euch meinen neuen Partner - sowohl zum Karpfenangeln, also auch zum Raubfischangeln mit Köderfisch - vorstellen.

    Das Imperator Futterboot bietet alles, was die moderne Technik leisten kann und liegt dabei preislich noch im mittleren Bereich.

    Das Boot bietet neben seinem stylischen Design eine starke Beleuchtungsanlage. Es liegt mit seinen 10 Kilogramm gut im Wasser.
    Ein Echolot ermöglicht, interessante Kanten anzufahren und zeigt dabei, wo die Fische stehen, Bodenstrukturen, Wassertemperatur und Wassertiefe.
    Es ist ausgestattet mit einem GPS System, um bis zu 8 Spots zu speichern.
    Desweiteren sind zwei Releasekupplungen für jeweils eine Montage zum Rausfahren der Montagen an Bord und die zwei getrennten futterklappen bieten Platz für bis zu 4kg Futter.

    Ein erster Test hat mich bisher absolut überzeugt. Bei meinem nächsten Einsatz bei mehr Tageslicht werde ich ein Testvideo erstellen.

    Hier aber ein Video zum Boot, was ich beim Auspacken gemacht habe.


  2. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei sekteins für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    Wow was für ein Geschoss . Sieht super aus .
    Freue mich schon auf dein Testvideo am Wasser .

    MfG

  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2013
    Ort
    10405
    Alter
    47
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Mal ehrlich wohin führt dieser Ausrüstungswahn?
    Ich finde Rc Modellbau auch geil-fahre mit meinem Bruder oft auf der Strecke.
    Am Wasser? Was ist das nächste, die Kamera an der Futterstelle in Farbe(gibst ja jetzt schon), auch wichtig!
    Jeder wie er möchte ,aber nicht böse sein wenn ich über die Leute lache, die ohne Auto ganz nahe an der Fangstelle ihr Zeug nicht mehr hinbekommen.
    Gruss Ulf

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    07.06.2013
    Ort
    14513
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 87 Danke für 30 Beiträge
    Zitat Zitat von Keyless Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich wohin führt dieser Ausrüstungswahn?
    Ich finde Rc Modellbau auch geil-fahre mit meinem Bruder oft auf der Strecke.
    Am Wasser? Was ist das nächste, die Kamera an der Futterstelle in Farbe(gibst ja jetzt schon), auch wichtig!
    Jeder wie er möchte ,aber nicht böse sein wenn ich über die Leute lache, die ohne Auto ganz nahe an der Fangstelle ihr Zeug nicht mehr hinbekommen.
    Gruss Ulf
    Ach das ist hier auch nicht nur dem Angeln geschuldet. Ich fahre schon immer gern RC, hatte früher ein Auto, einen Bagger etc.. und es macht einfach Spaß. Außerdem nutze ich so das Echolot, da ich kein richtiges Boot bzw. den Platz dafür habe.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an sekteins für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Keyless:
    Ich find's auch übertrieben, trotzdem warte ich noch auf die RC-U-Boote mit U-Cam und Echolot, die beim Mienen ähm.. Boilieverklappen auch noch die Montage ohne Beunruhigung der Wasseroberfläche dort ablegen, wo die Karpfen schon stehen.

  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2013
    Ort
    10405
    Alter
    47
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    @sekteins,
    ist ja auch ok, solange du das für dich so empfindest.
    Ich würde als erstes die Ackus in Lipos wechseln-macht locker 2-Kilo.
    Schön das du ob meinem Einwurf nicht gleich Angepisst reagierst hast.
    Gruss Ulf

  9. #7
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    @all : Hey leute den Tread " Ob man zum Angeln teures Gerät braucht " gibt es doch schon . Bitte nicht schon wieder damit anfangen .
    Ich glaube die Leute , die darüber meckern wenn sich einer was leistet , sind nur neidisch das sie sich selbst sowas nicht leisten können .

    MfG

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei jimminy32 für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Morgen Zusammmen...


    Kann da meinem Vorredner nur zustimmen!! Sowas nennt man hald VORTSCHRITT!! Ihr angelt doch auch nicht mehr mit Bambusstöcken!!
    Wem es dann doch zu "modern" ist, der braucht es ja nicht kaufen, sollte aber auch die nicht verurteilen die es trotzdem tun.
    Aber es war zu erwarten das solche Antworten hier wieder auftauchen.

    Ich hab mir vor kurzen ein Baitboat selbst gebaut! In Katamaran-Form, aber ohne Echo und GPS. Funzt trotzdem super und ich kann jetzt an Stellen angeln die ich vorher durch werfen nicht erreicht habe. Noch dazu kann man perfekt und punktgenau alle Art von Futter am Spod ablegen!
    Und für die Kritiker: Nein, man muß nicht die komplette Kapazität der Futterklappen ausnützen!


    Gruß Pac

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pacman33 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2013
    Ort
    10405
    Alter
    47
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    @jimminy32,
    genau mit dem Neid Totschlagargument ist wirklich alles gesagt.
    Ich ziehe da halt für MICH eine Grenze was die Ausrüstung betrifft, wenn das für dich Neid ist, du darauf schliessen kannst was sich Jemand leisten kann, dann bitte.
    Gruss Ulf

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Keyless für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.447
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Jedem seine Meinung,wer es braucht soll es kaufen...wer nicht soll es lassen.
    Darüber zu streiten ist unnötig...Toleranz heißt das Zauberwort
    Womit ich ein Problem hätte,wäre wenn der ganze See mit Schnüren zugespannt
    wäre,was sich ja prima mit dem Teil machen läßt,und ich als Spinnangler laufend Karpfenmontagen drillen müßte.
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  16. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Zitat Zitat von jewe68 Beitrag anzeigen
    Jedem seine Meinung,wer es braucht soll es kaufen...wer nicht soll es lassen.
    Darüber zu streiten ist unnötig...Toleranz heißt das Zauberwort
    Womit ich ein Problem hätte,wäre wenn der ganze See mit Schnüren zugespannt
    wäre,was sich ja prima mit dem Teil machen läßt,und ich als Spinnangler laufend Karpfenmontagen drillen müßte.

    Stimme dir da in allen Punkten zu. Auch beim Abspannen übern ganzen See. Aber wenn ich weis, das Spinnangler auf dem See unterwegs sind, was bei uns in den Meisten Fällen nicht so ist (Verbot von Boot oder Schleppangeln) ,dann senke ich meine Schnüre ab. Verhindert zwar nicht immer ein "einfangen" aber mindert es doch enorm!
    Wie du schon sagst, "Tolernaz heißt das Zauberwort"!


    Gruß Pac

  17. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von eckhaard
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    66606
    Alter
    42
    Beiträge
    679
    Abgegebene Danke
    795
    Erhielt 1.050 Danke für 278 Beiträge
    Genau!

    Ich kam letzens auch mit meinem Boot an meine Lieblingsstelle und sah einen Karpfenangler da seine Montagen mit Futterboot ausfahren. Da hab ich eben 50m weiter gefischt und mir das Schauspiel mal angesehen.

    Mal ehrlich! Worin unterscheidet sich das Futterboot mit Echolot des Karpfenanglers von meinem Ruderboot (mit E-Motor) und Echolot?

    Gruß, David

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei eckhaard für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Eigentlich unterscheiden sich diese gar nicht, außer an der Bedienung. Deshalb sag ich ja, Toleranz und etwas Rücksicht auf einander und alles ist im grünen Bereich.

    Gruß Pac

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pacman33 für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.004
    Abgegebene Danke
    2.408
    Erhielt 4.055 Danke für 1.312 Beiträge
    Zitat Zitat von eckhaard Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich! Worin unterscheidet sich das Futterboot mit Echolot des Karpfenanglers von meinem Ruderboot (mit E-Motor) und Echolot?

    Gruß, David
    Naja, einen gewissen Unterschied seh ich da schon.

    Während der Bootsangler seine Wurfweite durch Benutzung eines Bootes nicht erhöht ist der Karpfenangler mit Futterboot in der Lage, seine Montagen weit über die Hundertmetermarke auszulegen. Dies bedeutet, dass der gefangene Fisch diese Strecke....sofern kein Boot zum Drill benutzt wird....auch wieder bis zur Rolle "zurückgezerrt" werden muss.

    Ob dies jetzt positiv zu werten ist, stell ich jetzt einfach mal in den Raum

    Gruß Thomas

  22. #15
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    @ schweyer, gar nicht angeln ist mal wieder das Beste für den Fisch

    Zitat Zitat von Keyless Beitrag anzeigen
    @sekteins,
    Ich würde als erstes die Ackus in Lipos wechseln-macht locker 2-Kilo.
    Hab selbst mal einen Rumpf von Carpmadness XXL aufgebaut und natürlich will man dann immer bessere Teile, als sie im Original sind.

    Demnach hab ich auch die Bleigelakkus raus und gegen Lipos getauscht.
    Ende vom Lied war, das Boot lag einfach nicht mehr tief genug im Wasser und war selbst nach zusätzlicher Bebleiung an den Stellen unruhig.

    By the way...was hast gelöhnt?
    Geändert von Regulator87 (03.09.2013 um 09:22 Uhr)
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regulator87 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen