Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Abgelaufen

  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2013
    Ort
    66954
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Abgelaufen

    Ich war zeit geraumer Zeit nicht mehr in Deutschland Angeln. Da ich jedoch grenznah an Frankreich wohne, wurde oft im Nachbarland geangelt.

    Nun stehe ich vor folgendem Problem:

    Ich habe meine Prüfung am 17.05.2003 im Saarland abgeschlossen und in meiner Heimaststadt in Rheinland Pfalz meinen Fischereischein mit der Gültigkeit vom 19.05.2003 - 31.12.2007 erhalten.

    Gerne würde ich mir nun wieder einen Fischereischein beantragen. Geht dies ohne großen Aufwand? Ist hier eine Gültigkeit hinterlegt? Oder spielt diese "Auszeit" keine Rolle?

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Hallo...

    Die Gültigkeit deiner Prüfungsurkunde ist Lebenslang. Das heißt, du must lediglich mit dieser zu deiner zuständigen Gemeinde und einen neunen Fischereischein beantragen!
    Bei uns in Bayern gibt es diese mit 5 Jahre Gültigkeit oder auf Lebenszeit!

    Gruß Pac

  3. #3
    Barschkiller
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    48369
    Alter
    18
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Das ist egal du kannst zum Amt gehen und und du kannst eine 1 oder 5 jahre4s Lizenz bekommen ohne Nachprüfung.

  4. #4
    Venatio Esox Lucius Avatar von Philsnyda
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    40231
    Alter
    35
    Beiträge
    376
    Abgegebene Danke
    559
    Erhielt 540 Danke für 184 Beiträge
    ...und solltest Du dein Prüfungszeugniss nicht mehr finden, kannst Du diese gegen eine Gebühr bei der Behörde anfordern, bei der Du die Prüfung abgelegt hast. Dafür reichen meistens Name und Jahr der Prüfung aus. Gebühr variiert zwischen 10€ - 30€ (meiner Erfahrung nach)...Geht auch per Telefon /Fax und Post
    MfG,
    Phil

    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg !


  5. #5
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.308
    Abgegebene Danke
    7.237
    Erhielt 2.021 Danke für 610 Beiträge
    In Bayern zumindest ist es so, daß du mit dem abgelaufenen Schein zum Rathaus gehst, für die nächsten 5 Jahre die Fischereiabgabe hinblätterst und dann hinten auf den Schein einen Eintrag für die nächsten 5 Jahre bekommst !
    Ich denke, daß es bei euch ähnlich abläuft !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    66578
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo, damit das ich nun richtig verstehe...Wenn ich den Fischereischein mache, also die Prüfung bestehe, habe ich die offizielle erlaubnis in Deutschland zu Angeln...Diese hat eine gültigkeit von 1 oder 5 Jahren..Was ist anders ausser der Gültigkeitsdauer wenn das 1 oder die 5 jahre rum sind? Was muss ich dann tun bzw. was kommen auf mich noch für Kosten zu? Also angenommen ich möchte bei uns im Saarland an der Saar angeln und an dem ein oder anderen Angelweiher, was kommen dann noch für Kosten auf mich zu? Blicke da irgendwie nicht so richtig durch...Danke für eure Hilfe...

  7. #7
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Für den Jahresfischerschein fallen i.d.R, die Kosten alle 1, bzw. 5 Jahre an.

    Dieser Jahresfischerschein ist die Grundlage um einen Angelschein zu erwerben um an Gewässern wie die z.B. Saar oder einem Weiher zu angeln, auch diese kostet Geld und zwar ebenfalls immer wieder.

    Vor raus geht aber in jedem Fall eine Fischerprüfung, die ebenfalls Geld kostet, allerdings einmalig.

    Nicht jede Prüfung zum erlangen des Jahresfischerschein wird in jedem Bundesland anerkannt, bitte vorher bei der Behörde informieren.

    Grüße
    Roland



  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an roland_p für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Sonderschule Avatar von Privatepaula
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    49000
    Beiträge
    516
    Abgegebene Danke
    396
    Erhielt 551 Danke für 237 Beiträge
    Zitat Zitat von milennium Beitrag anzeigen
    Hallo, damit das ich nun richtig verstehe...Wenn ich den Fischereischein mache, also die Prüfung bestehe, habe ich die offizielle erlaubnis in Deutschland zu Angeln..
    Hallo.
    Wenn Du die Prüfung bestanden hast bekommst Du den Prüfungsnachweis.
    Dieser ist KEIN Fischereischein und auch KEIN Angelschein.
    Mit diesem Prüfungsausweis kannst Du an deinem Wohnort den Fischereischein bekommen, dieser berechtigt dich aber nicht überall zu Angeln. An den Küsten ist dieser mWn aber ausreichend.
    Willst Du am nächsten Weiher oder an der Saar angeln musst Du schauen wer das Fischereirecht dort hat. Das sind oft Vereine. Von einem Verein bekommst Du in der Regel nach Eintritt einen Erlaubnisschein, welcher die eigentliche Berechtigung zum angeln darstellt.
    Ich kenne mich aber in deinem Bundesland nicht wirklich aus, die jeweligen Regeln und Strukturen können jeweils unterschiedlich sein.
    Political correctness is a doctrine which holds forth the proposition that it is entirely possible to pick up a turd by the clean end.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Privatepaula für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge
    @cOmrade
    Du gehst mit deiner Prüfungsurkunde oder deinen abgelaufenen Fischereischein zu der Behörde in der Stadt wo du gemeldet bist.Dort wird dir ein neuer Fischereischein ausgestellt oder deiner wird umgeschrieben.Die Pause die du eingelegt hast sollte hierbei keine Rolle spielen.Nimm für alle Fälle mal ein aktuelles Foto mit.

    @milennium
    Der Fischereischein ist mehr ein Sachkundenachweis,der Fischereischein ist Grundvoraussetzung zum Erwerb von Erlaubnisscheinen für die Gewässer.Werden für bestimmte Gewässer keine Erlaubnisscheine zur Verfügung gestellt dann kannst du da nicht Angeln.
    Auch in verschiedenen Küstengewässern brauchst du nen Erlaubnisschein(Küstenkarte) z.B. Mekpom Tageskarte 5€ Wochenkarte 10€ Jahreskarte 20€ Stand von 2013 ab 2014 kostet die Jahreskarte dann 30€ Tages und Wochenkarten weiß ich nicht genau für nächstes Jahr.
    Nur wer am Wasser ist weiß ob es beist...

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an AALMIKE75 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    66578
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Okay, jetzt weis ich bescheid...Danke und ein Frohes Neues Jahr und allseits Petri :-)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen