Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    07.06.2013
    Ort
    14513
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 87 Danke für 30 Beiträge

    WARNUNG vor Futterbootbetrüger

    Hallo,

    Ich möchte euch an dieser Stelle warnen. Auf der Suche nach einem Futterboot bin ich auf folgende Anzeige gestoßen:

    http://www.anunico.com.de/anzeige/sp...r-4337538.html

    Auf unzähligen weiteren Kleinanzeigenseiten ist es auch zu finden (Gleiche Beschreibung, gleiche Bilder, andere angegebene Standorte) wie ich mittlerweile rausgefunden habe. Der Verkäufer schrieb in englischer Sprache, schien dabei aber mein Deutsch wunderbar zu verstehen. Er sei ursprünglich Engländer, würde sich von seiner Frau scheiden lassen und sei daher momentan wieder in London. Alles kein Problem, das Boot soll 770 Euro kosten, er kümmert sich um Versand und weitere Kosten.

    Abwickeln sollte das ganze eine Firma, die sich um Versand, Zahlung etc kümmert. Ich bekam Zahlungshinweise, eine Tracking Nummer und mein Paket sei unterwegs. Meine Zahlung sollte ich trotz meiner Bitte mit Western Union tätigen, er sagte das kooperiere mit Paypal. Da ich es für eine in England gängige Methode hielt zahlte ich so.

    Seit der Zahlung hatte ich ihn mehrmals kontaktiert, keine Reaktion bis dann die Mail kam, das Boot wäre seit zwei Tagen unterwegs und würde bald kommen. Ich war mittlerweile gut belesen und wusste ich bin auf einen sehr billigen Betrug reingefallen - aber anfangs war ich absolut überzeugt - wer betrügt mit einem Angelboot?!

    Ich kontaktiere ihn zum letzten Test per weiterer Mailadresse und er boot mir eben dieses gebrauchte Boot erneut zum Kauf an.

    Unglaublich wie sehr ich mich dafür schäme, darauf reingefallen zu sein. Sonst sichere ich mich immer ab. Ich hielt das Angeln einfach für zu brüderlich und traditionell, als dass damit jemand reich wird.
    Ich bin Azubi und habe im Monat sehr wenig Geld zur Verfügung, das war ein lang ersparter Wunsch - jetzt steh ich ohne alles da..

    Fakt ist, ich habe kaum eine Chance jemals einen Cent der knapp 800 Euro wieder zu sehen. Anzeige erstatte ich morgen, habe schon mehrmals mit der Polizei telefoniert.

    Bitte kommt mir jetzt nicht mit Moraltexten, ich weiß dass hätte man sehen sollen und normal passiert mir das nicht. Hatte noch nicht von diesen Western Union Betrügereien gehört.

    Falls noch jemand betroffen ist können wir uns evtl. austauschen, an alle anderen - Finger weg von dieser Art von Einkauf. Man ist nichtmal unter uns Anglern vor Menschen sicher, die keinerlei Gewissen haben und höchstwahrscheinlich unmengen Geld an uns verdienen.

    Gruß Robert

  2. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei sekteins für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Paedn999
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    88250
    Alter
    45
    Beiträge
    148
    Abgegebene Danke
    268
    Erhielt 160 Danke für 75 Beiträge
    Danke für Deinen Hinweis-gerade heute habe ich genausowas ähnliches woanderst gelesen--siehe Link http://www.schwaebische.de/region/ob...d,5476254.html

    Also immer aupassen wenn "Western Union" im Spiel ist--egal welches Land!!

  4. #3
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Soll kein Vorwurf sein, aber wer sich mit Auslandsüberweisungen nicht auskennt, sollte Infos auf seiner Bank einholen. 800.-€ sind kein Pappenstiel, mit 74.-€ passierte mir das in Deutschland sogar, und Verkäufer ist Zahlungsunfähig, somit mein kleiner Betrag . Jede Bank hätte dir von einer Zahlung bei Western Union nach UK abgeraten, denn solch einen Betrag kann man normal per Bank überweisen und man benotigt nur IBAN und SWIFT.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  5. #4
    Wasserleiche :) Avatar von ConnyBLN
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    13627
    Alter
    30
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    119
    Erhielt 30 Danke für 22 Beiträge
    Es wurde auch schon mehrfach im fernsehn erwähnt das man mit WesternUnion nur Geld nach Rumänien versendet nichts gegen die die diesen Transfer nutzen nur wurde diese Masche auch schon in Immobilien kreisen genutzt

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von trizzy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    65934
    Beiträge
    299
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 715 Danke für 123 Beiträge
    Najo er habe das Boot erst September 2013 gekauft? Najo schwarze Schaafe gibt es wohl überall.
    Meine Angelzeit http://dogsday.de.tl

  7. #6
    Petrijünger Avatar von curry-baron
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    31637
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
    Hallo,
    Ich persönlich würde NIE etwas Kaufen wenn als Zahlungsweg Western Union angegeben ist . Da kann man sein Geld auch einfach im Klo runterspülen ;D
    Das diese Betrügerfirmen Western Union nutzen weil es da einige Gesetzeslücken und Paragrafenschlupflöcher gibt, ist Ja schon seit Jahren bekannt oder ?
    Also alles was Nicht Normale Banken oder Pay-Pal akzeptiert PFUII !!! Finger Weg.
    Hoffe dü bekommst dein Geld wieder , und das du aus dem Fall eine Lehre gezogen hast.
    Wünsche dir viel Glück lass den Kopf nicht hängen.

  8. #7
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von trizzy Beitrag anzeigen
    Najo er habe das Boot erst September 2013 gekauft? Najo schwarze Schaafe gibt es wohl überall.
    Unabhängig von der Bezahlungsart, bei sowas springen doch die Alarmglocken an. Angeblich im September 2013 gekauft und will es im März 2013 verkaufen

    Was Betrügereien angeht: Im Ausland bei höheren Summen nur bei Großen und/oder bekannten Läden ordern, Bezahlung via Paypal/Kreditkarte und schon klappt das auch. Außerdem: Hirn einschalten.
    Superschnäppchen gibt's nirgendwo, unter Privatleuten allenfalls noch in der Bucht, wenn man lange sucht und sich bestens mit den Preisen und Produkten auskennt, speziell auch Originale von Fälschungen unterscheiden kann.

  9. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    29369
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 589 Danke für 182 Beiträge
    Es ist immer wieder geil, wenn sich die Leute das Maul zerreißen, weil wieder jemand auf etwas reingefallen ist.
    Es passiert jedem irgendwann, der glaubt, es gäbe wirklich Schnäppchen. Dann ist das Theater wieder riesig, weil die "all inclusive Reise für 99 Euro" auf einer türkischen Müllhalde endete, weil der tolle Blinker seine weichen Drillinge von selbst verlor usw usw...
    Ganze Idustrien in Fernost leben nur davon, hochwertige Güter mit Billigmaterialien zu kopieren und andere bieten das dann wieder über den Internethandel an.
    Niemand hat etwas zu verschenken und verkauft etwas unter Wert. Manche schaffen es sogar den Leuten das Geld ohne Ware abzunehmen.
    Tut mir leid um den Threadersteller.
    Petri

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an fofftein für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    39112
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    106
    Erhielt 88 Danke für 56 Beiträge
    Kannst dich noch freuen. Gleiche Masche wird auch gern beim Autokauf genutzt... jaja, ich gerade in England, kannst auch gern herkommen und besichtigen. Aber vorab wird schon wild telefoniert und Personalausweisscanns verschickt. Natürlich geklaut. Abwicklung über eine "Speditionsfirma", muss nicht mal Western Union sein. Da gingen teilweise schon 13. -15.000 € über den Tisch, welche für immer Futsch sind. Und geprellt wurden da nicht nur bildungsferne Schichten..

  12. #10
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    Ja die Schwarzen Schafe gibt es überall . Stelle Strafanzeige wegen Betrug und nimm dir nen Anwalt . Gib der Polizei die Mailadresse und alles was du sonst noch so hast . Aber mach dir nicht allzuviel Hoffnung .

    MfG

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Großer Mist, aber bin auch schon mal einem auf den Leim gegangen.
    Danach ist man immer schlauer.

    Aber Betrüger haben den ganzen Tag Zeit sich neue Sachen auszudenken, das durchschaut man manchmal nicht so leicht.

    Wünsche Dir Glück bei der Anzeige.



  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an roland_p für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen