Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2013
    Ort
    14532
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    18
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Welcher Fisch eignet sich am besten zum Räuchern

    Hallo,

    Welcher Fisch eignet sich hervorragend zum Räuchern.

    Viele Grüße

    SteffenBem

  2. #2
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.310
    Abgegebene Danke
    7.243
    Erhielt 2.024 Danke für 610 Beiträge
    Welcher Fisch eignet sich am besten zum Räuchern
    Forelle würd ich sagen ! Wobei aber viele Fische geräuchert sehr lecker sind und sich nur wenige nicht zum Räuchern eignen !
    Geändert von querkopp (24.07.2013 um 13:57 Uhr)
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an querkopp für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    meckelbürger Avatar von lenz40
    Registriert seit
    10.08.2012
    Ort
    13125
    Alter
    47
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 150 Danke für 38 Beiträge
    Zitat Zitat von SteffenBem Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Welcher Fisch eignet sich hervorragend zum Räuchern.

    Viele Grüße

    SteffenBem
    Ein Bekannter von mir schwört auf große Brassen. Er trennt die Bauchlappen raus und räuchert sie dann. Ungewöhnlich, aber sehr, sehr lecker!

    Gruß Lenz40

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an lenz40 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.05.2012
    Ort
    49733
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 112 Danke für 24 Beiträge
    Für mich mit Abstand leckerste, wenn richtig zubereitet: Schleie *jummy-jummy*
    Es ist mir vollkommen egal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kulli für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Ich esse Fische Avatar von Amanita
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    86441
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    652
    Erhielt 507 Danke für 173 Beiträge
    Zitat Zitat von Kulli Beitrag anzeigen
    Für mich mit Abstand leckerste, wenn richtig zubereitet: Schleie *jummy-jummy*
    Erzähl doch mal, wie du das konkret machst.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Amanita für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    50354
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 113 Danke für 19 Beiträge
    schleie habe ich mal geräuchert
    bin wie bei denn forellen vorgegangen
    bei mir waren die nicht wirklich gut
    haben leicht säuerlich geschmeckt keine ahnung warum

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Viva Colonia für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.07.2013
    Ort
    70173
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    An sich finde ich, dass die Forellen sich am Besten Räuchern lassen!
    DICKE FISCHE

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an troutking1 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.05.2012
    Ort
    49733
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 112 Danke für 24 Beiträge
    Zitat Zitat von Amanita Beitrag anzeigen
    Erzähl doch mal, wie du das konkret machst.
    Ich meine, dass man es bei einer Schleie extrem schmeckt aus was für ein Gewässer diese stammt. Wenn das Wasser eine gute Qualität hat, schmeckt die Schleie auch wesentlich besser...

    Fische aus moderigen Wasser - oder während eines hohen aufkommen von Blaualgen - schmecken eh nach dem räuchern nicht.
    Viele vergessen auch die Kiemen vorher zu entfernen. Diese erzeugen sonst auch einen bitteren Geschmack...

    Die Schleie vorher so gut wie möglich entschleimen. Nehme dazu Salz und reibe den Fisch damit ab.
    Dann einfach über Nacht in Salzlake (max. ca 7 - 9%ige) ein und danach alles wie gehabt...
    Geändert von Kulli (24.07.2013 um 15:07 Uhr)
    Es ist mir vollkommen egal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kulli für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2013
    Ort
    14532
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    18
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Zitat Zitat von lenz40 Beitrag anzeigen
    Ein Bekannter von mir schwört auf große Brassen. Er trennt die Bauchlappen raus und räuchert sie dann.
    Gruß Lenz40
    Und wird dann der Fisch von außen auch gerächert? Gehören noch welche Gewürze, Kräuter dazu?

    Viele Grüße

    SteffenBem

  17. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2013
    Ort
    14532
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    18
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Zitat Zitat von Kulli Beitrag anzeigen
    Viele vergessen auch die Kiemen vorher zu entfernen...
    Wie geht das? Wie kann ich Keime entfernen???

    Viele Grüße

    SteffenBem

  18. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2013
    Ort
    14532
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    18
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    und noch eine Frage, gelten generell die gleichen Gewürze für alle Fische? Zum Räuchern?

  19. #12
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.671
    Abgegebene Danke
    7.456
    Erhielt 7.163 Danke für 1.295 Beiträge
    Hervorragende Räucherfische sind alle fettreicheren Fischarten. Sehr gut sind z.B. alle Salmoniden und Coregonen (Renkenarten) geeignet, sowie Aale und Brachsen. Vor allem Letztere sind geräuchert ein echter Genuss!. Sehr gut schmeckt auch geräucherter Karpfen, den ich in Steaks zerlege und dann räuchere. Bei den Meersfischen fehlt es mir selber an der Erfahrung, welche Arten besonders gut sind.
    Weniger gut geeignet sind fettarme Fische wie z.B. der Hecht. Zander oder Barsch würde ich persönlich nicht räuchern, da diese Fische mir gegrillt oder gebraten besser schmecken. Das heißt aber nicht, dass man diese Fische nicht räuchern kann und wer es mag soll das machen.
    Ich habe ein Blinker Sonderheft, Räuchern + Grillen, da steht alles drin, was Du wissen willst.

    P.S.: Man entfernt die Kiemen, nicht die Keime.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  20. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.05.2012
    Ort
    49733
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 112 Danke für 24 Beiträge
    Hier mal 2 Anleitungen, da ich selber nicht wüsste wie ich es schreiben sollte^^

    Nun haben Sie zwei Möglichkeiten, die Kiemen zu entfernen. Für diese erste Methode, benötigen Sie etwas Übung, indem Sie wie folgt vorgehen: Wenn Sie mit dem Bauchschnitt an den "Herzstich", den Sie zuvor gemacht haben, kommen, greifen Sie mit Ihrem rechten Daumen hinein und mit dem rechten Zeigefinger in Kieferschnitt. Schließen Sie Daumen und Zeigefinger, damit Sie Kiemen und Innereien mit einem kräftigen Riss Richtung After befreien.1Die zweite Methode, um die Kiemen und Innereien zu entfernen, ist, dass Sie den Bauchschnitt zu Ende führen, die Innereien bis dahin vorsichtig herausschneiden, um dann die Kiemen, bzw. den Kiemendeckel anzuheben. Trennen Sie etwa in Augenhöhe die Kiemenbögen an Ihren Verbindungsstellen vom Körper, legen Sie die Zunge frei und schneiden Sie Kiemen und Zunge heraus.

    Quelle: http://www.helpster.de
    Es ist mir vollkommen egal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kulli für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #14
    meckelbürger Avatar von lenz40
    Registriert seit
    10.08.2012
    Ort
    13125
    Alter
    47
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 150 Danke für 38 Beiträge
    Zitat Zitat von SteffenBem Beitrag anzeigen
    Und wird dann der Fisch von außen auch gerächert? Gehören noch welche Gewürze, Kräuter dazu?

    Viele Grüße

    SteffenBem
    Hallo Steffen,

    wie er es genau macht kann ich Dir auf Anhieb nicht sagen, da müßte ich mich direkt mal mit ihm in Verbindung setzen.

    Gruß lenz40

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an lenz40 für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2013
    Ort
    14532
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    18
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Zitat Zitat von angelhoschi76 Beitrag anzeigen
    P.S.: Man entfernt die Kiemen, nicht die Keime.
    Man kann merken, dass ich ein Anfänger bin. Ich dachte, es geht um Keime, wovor ich Schreck bekommen habe ;-)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen