Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2009
    Ort
    12685
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 19 Beiträge

    Karpfen an der Oberfläche ziehen gesehen

    War gestern unterwegs um mir vom Steg ein paar Köderfische zu stippen. Da seh ich ca. 30-40 Meter von mir entfernt, wie sich das Wasser durch riesige Buckel schneidet. Dann ging die Fressorgie von mind. 4 Karpfen an der Oberfläche los. Hatte natürl. nix außer meiner Stippe bei. Also hieß es beobachten. Das ganze ging ca. eine Stunde, bis die Karpfen dann langsam wieder ins tiefere Wasser abzogen.

    Meine Frage als eigentlicher Raubfischangler.
    Kommen die Karpfen in der Regel zur gleichen Zeit...Tag für Tag an die selbe Stelle zum Fressen oder kann dies auch varrieren?
    Wie bekomme ich die Karpfen an den Haken. Mit Schwimmbrot auf eine Entfernung bis zu 40Meter wird es wohl nicht reichen.
    Habe mir überlegt...wenn ich meine einzige Karpfenrute von der Selbsthakmontage umbaue...also die Schrotkugel hinter dem Durchlaufblei entferne. Dann zwei Pop Ups aufs Haar ziehe und nach dem auswerfen genügend Schnur gebe, so das durch die Auftriebskraft der Pops die Schnur durch das Durchlaufblei so weit durchgezogen wird, bis die Pops an der Oberfläche stehen.

    Würde mich über Tips und andere Vorschläge sehr freuen oder vllt. sagt der ein oder andere das mein Vorhaben auch klappen könnte.

    Achso...zur Info... an der Stelle ist es ca. 2m Tief. Wobei das Kraut bis ca. 50cm unter der Wasseroberfläche steht.

    MfG

  2. #2
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.445
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Mit na. Wasserkugel solltest du 40 m werfen können,
    Schwimmbrot am gefetteten Vorfach und es sollte klappen.
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jewe68 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.669
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.160 Danke für 1.293 Beiträge
    Hallo Atze,

    40m Entfernung sind fürs Oberflächenangeln schon eine ganz schöne Ansage. Ich würde es mit einer Wasserkugel oder einem schwimmendem Sbirolino und Schwimmbrot versuchen. Den Haken direkt an die Hauptschnur knoten und den Sbirolino mit einem Stopperknoten ca. 50cm vor dem Haken stoppen. Auch hinter den Sbirolino würde ich einen Schnurstopper montieren, so dass der Sbirolino nur ca. 50cm auf der Schnur gleiten kann. Damit ist die Entfernung schon mal machbar. Als Köder einen Semmel, den Du am besten einen Tag in eine Plastiktüte legst. Dadurch wird er etwas zäher, oder Du nimmst ein Stück normales Brot mit Rinde und ziehst das mit der Ködernadel auf, so dass der Haken in der Rinde sitzt. Dann sollte es den Wurf überstehen.
    Problematisch könnte die Bisserkennung auf die Entfernung werden, aber bei der Entfernung kannst Du eh nicht mit weiteren Brotflocken anfüttern. Somit musst Du ja nur eine Flocke beobachten, und das sollte schon gehen. Viel Erfolg, Oberflächenangeln auf Karpfen ist eine sehr spannende Angelegenheit!
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2012
    Ort
    67661
    Alter
    32
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 29 Danke für 15 Beiträge
    Die Ideen mit der Wasserkugel/Spirolino sind top.
    Was auch noch ginge ist ähnlich deiner Idee mit der Laufmontage und Popups.
    Kannst ne Zig-Line nehmen, wie die von Fox z.B. die ist stark auftreibend.
    Und als Köder könntest ein ein Stück Schaumstoff nehmen dass du vorher dann auch in nen Dip oder so ei legen kannst, wegen besserer Lockwirkung.

    Gibt dafür auch einige Lösungen von den Bekannteren Herstellern.

  6. #5
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Wenn, dann so wie Angelhoschi beschrieben hat. Ist die einfachste und sicherste Methode.

    Anfüttern funktioniert auch: Semmelstücke auf PVA-Schnur auffädeln und am Haken befestigen.
    Fishing isn't a sport, it's a passion.

    Gruß
    Michael

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an mikesch für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    28.05.2014
    Ort
    92421
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Wasserkugel und Sibrolino sind auf jeden Fall für die 40m geeignet zur Bisserkennung noch eine Pilotkugel vorn drauf gesetzt und ab damit. Auch Schwimmbrot sollte diesen Wurf am Hacken leicht überstehen, vorausgesetzt es wird richtig gehandhabt und eingeweicht. Alternativ kann man natürlich auch auftreibende maden als Köder nehmen entweder Gummi mit Flavour oder echte die mumifiziert wurden, bei Schwimmbrot heisst es halt schnell sein bevor es der Fisch vom Hacken zieht.

  9. #7
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.310
    Abgegebene Danke
    7.238
    Erhielt 2.022 Danke für 610 Beiträge
    also die Schrotkugel hinter dem Durchlaufblei entferne. Dann zwei Pop Ups aufs Haar ziehe und nach dem auswerfen genügend Schnur gebe, so das durch die Auftriebskraft der Pops die Schnur durch das Durchlaufblei so weit durchgezogen wird, bis die Pops an der Oberfläche stehen.
    Genau so biete ich mein Schwimmbrot an ! Ich zieh eine viertel harte Semmel mit der Ködernadel auf´s Vorfach, Haken in die Semmel ziehen und lass es vom Grund an die Oberfläche steigen ! Mit 80g Blei sind Würfe von 50-60 m kein Problem !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an querkopp für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.05.2009
    Ort
    76646
    Beiträge
    43
    Abgegebene Danke
    166
    Erhielt 63 Danke für 14 Beiträge
    oder an freier Leine PVA-Beutel mit Stein und Brot füllen!FISCHE NICHT DIREKT ANWERFEN .z.b.ÜBERWERFEN

  12. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.07.2014
    Ort
    38642
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
    Ich hab hier auch mal ne Frage zu Karpfen ...

    An nem Forellenpuff wo ich gerne angel befindet sich nen ganzes Rudel von Karpfen, jene schwimmen die ganze zeit relativ ruhig an der Oberfläche in der Nähe von so nem verkrauteten Bereich.
    Die Fische befinden sich ca in 10 Meter Abstand zum Ufer.

    Bisher hab ich es auf Brotkruste und Mais versucht. Dazu hab ich ne kleine unauffällige Pilotpose genommen und nen 20 cm Vorfach.
    Leider absolut keine Reaktionen von den Karpfen =(

    Hat jemand villeicht nen Tipp wie ich einen dieser Karpfen überlisten kann ? Bin bei Karpfen nich so sonderlich bewandert was das angeht :D

  13. #10
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Versuche es mal mit ohne Pose und einem frisch gesammelten Grasshüpfer, welche in der näheren Umgebung bestimmt zu hauf unterwegs sind.

    Damit hatte ich mal sehr gute Erfahrungen in meiner Jugendzeit gesammelt.

    Gruß Henry

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an FM Henry für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    04924
    Beiträge
    420
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 174 Danke für 123 Beiträge
    wenn die satt sind kannst Du machen was Du willst die fressen nix,Fische die Du siehst fängst Du meistens nicht

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen