Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.07.2013
    Ort
    70173
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Angeln vom Ufer aus!

    Hallo Leute,

    da ich bald an einem Meer fahre in Italien, habe ich paar Fragen an euch Meeresspezis!

    1. Mit welchem Köder wird am Meer gefischt?
    2. Welche Montage soll ich dazu benutzen?
    3 Welches Angelgerät währe optimal?
    4. Schwimmer, Wasserkugel oder eher auf Grund ?


    Wenn ihr mir dazu paar Tipps geben könntet währe ich sehr dankbar!!

    Gruß
    troutking1
    DICKE FISCHE

  2. #2
    MAD !!! Avatar von carpfisher12
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    35274
    Alter
    20
    Beiträge
    228
    Abgegebene Danke
    152
    Erhielt 49 Danke für 37 Beiträge
    Hi,
    ich war auch schon ein paar mal in Italien und Kroatien und habe dort gefischt, allerdings nur in Häfen oder Bootanlegestellen.

    1.ich habe dort mit Mais, Fischfetzen, Würmer, Garnelen und Muschelfleisch geangelt.

    2. nehm entweder eine normale Posenmontage oder eine Laufbleimontage, guck aber ob am Grund Stein oder Sand ist weil sonst könnte deine Schnur reißen.

    3.es muss kein besonderes Gerät sein aber spüle alles nach dem fischen mit normalem wasser ab weil das salz das gerät kaputt macht

    4. Schwimmer und auf Grund

    Viel Petri Heil und viel Spaß

    lg Jannik

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an carpfisher12 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.07.2013
    Ort
    70173
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Zitat Zitat von carpfisher12 Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich war auch schon ein paar mal in Italien und Kroatien und habe dort gefischt, allerdings nur in Häfen oder Bootanlegestellen.

    1.ich habe dort mit Mais, Fischfetzen, Würmer, Garnelen und Muschelfleisch geangelt.

    2. nehm entweder eine normale Posenmontage oder eine Laufbleimontage, guck aber ob am Grund Stein oder Sand ist weil sonst könnte deine Schnur reißen.

    3.es muss kein besonderes Gerät sein aber spüle alles nach dem fischen mit normalem wasser ab weil das salz das gerät kaputt macht

    4. Schwimmer und auf Grund

    Viel Petri Heil und viel Spaß

    lg Jannik

    SUPER & danke für deine hilfreichen Tipps!!

    Da ich ja sowieso nur die Gelegenheit hab vom Ufer aus zu Fischen, sind diese Tipps für den Anfang sehr hilfreich!!

    Eine Frage hätte ich aber noch:
    Weißt du vielleicht welche Fische man vom Ufer aus Fangen kann (vielleicht die Namen der Fische) ?

    Lieber Gruß
    troutking1
    DICKE FISCHE

  5. #4
    MAD !!! Avatar von carpfisher12
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    35274
    Alter
    20
    Beiträge
    228
    Abgegebene Danke
    152
    Erhielt 49 Danke für 37 Beiträge
    das freut mich

    ich habe dort viele Meerbrassen und Hornhechte gefangen, die Hornhechte waren allerdings sehr schwirig zu überlisten weil sie direkt an der Obefläche stehen und die ganze Zeit in Bewegung sind. Mann muss sie finden und vorsichtig anwerfen dann beißen sie meistens. Dann kommt aber das nächste Problem weil sie ein Maul haben was fast nur aus Knochen besteht, man sollte sie den Köder erst richtig schlucken lassen und wenn er dann gehakt ist ganz vorsichtig drillen sonst schlitzt er meistens wieder aus . Du muss das ausprobieren, dann hast du es raus wie es geht

    ich lade mal in meinem Profil ein paar Bilder hoch kannst sie dir ja anschauen
    lg carpfisher12

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an carpfisher12 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.07.2013
    Ort
    70173
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Zitat Zitat von carpfisher12 Beitrag anzeigen
    das freut mich

    ich habe dort viele Meerbrassen und Hornhechte gefangen, die Hornhechte waren allerdings sehr schwirig zu überlisten weil sie direkt an der Obefläche stehen und die ganze Zeit in Bewegung sind. Mann muss sie finden und vorsichtig anwerfen dann beißen sie meistens. Dann kommt aber das nächste Problem weil sie ein Maul haben was fast nur aus Knochen besteht, man sollte sie den Köder erst richtig schlucken lassen und wenn er dann gehakt ist ganz vorsichtig drillen sonst schlitzt er meistens wieder aus . Du muss das ausprobieren, dann hast du es raus wie es geht

    ich lade mal in meinem Profil ein paar Bilder hoch kannst sie dir ja anschauen
    lg carpfisher12
    Hammer! Danke danke für die Tipps!
    DICKE FISCHE

  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    94556
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    ich hab auch mal ne frage, ich fahre am Freitag nach Kroatien, nach Pula und ich möchte so gerne mal nen größeren fisch als 30 cm fangen, ich habs schon mit allem probiert mit dem seeringel wurm tot und lebendig mit fischfetzen mit muscheln und garnelen, und meine 2 frage ist ob man conger aale auch vom ufer aus fangen kann
    MfG
    Dennis1993

  9. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Aalfuchs
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    09487
    Alter
    39
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    512
    Erhielt 190 Danke für 107 Beiträge
    Ja kannst du Dennis ! Du kannst Conger leicht vom Ufer aus fangen. Lege dir über Nacht ne leine mit nen richtig großen Fischfetzten drauf. Lege sie am Ufer zwischen den Felsspalten. So hat nen Kumpel von mir Conger gefangen, weil er das von nen Fischer aus Kroatien erfahren hat, wie das funktioniert. Mann kann auch Innerein von Fischen benutzen. Leber,Herzen usw.

    MfG Aalfuchs

  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    94556
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    okay das probier ich mal aus einfach angelschnur mit großen fischen oder innereien bestücken und eine nacht raushängen
    Danke für den tip :D

  11. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    94556
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hey leute,
    ich hab noch eine Frage, kann ich vom ufer aus auch schöne Zahnbrassen oder meeräschen fangen, ich hab gelesen dass man ziemlich feines Geschirr nehemen sollte und das es bei meeräschen mit brot und bei Zahnbrassen (natürlich gröberes geschirr) mit makrelen funktionieren soll

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dennis1993 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Aalfuchs
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    09487
    Alter
    39
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    512
    Erhielt 190 Danke für 107 Beiträge
    Hallo Dennis !

    In irgend einer Blinker Ausgabe stand auch mal, das du in Kroatien gut Kraken fangen kannst. Das würde genau so funktionieren wie Conger fischen. Leine mit Fischfetzten zwischen den Felsspalten rein. Und wenns beisst, einfach den Kraken hochziehen, weil er sich verbeisst. Und mit einen Gaff landen. So stand es drinnen in der Blinker. So fischen die Fischer dort auf Kraken. Mit einen stich zwischen die Augen tötet man sie. Und schmecken tun sie ja :-)

    MfG Aalfuchs
    Geändert von FM Henry (10.08.2013 um 07:11 Uhr)

  14. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    94556
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    So war beim angeln hier in pula kroatien und wiedermal gar nix !! Hat keiner einen tipp ?!?

  15. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2010
    Ort
    81677
    Beiträge
    231
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 190 Danke für 60 Beiträge
    Zitat Zitat von Dennis1993 Beitrag anzeigen
    Hey leute,
    ich hab noch eine Frage, kann ich vom ufer aus auch schöne Zahnbrassen oder meeräschen fangen, ich hab gelesen dass man ziemlich feines Geschirr nehemen sollte und das es bei meeräschen mit brot und bei Zahnbrassen (natürlich gröberes geschirr) mit makrelen funktionieren soll
    Auf Meeräschen soll man fein Fischen das stimmt,
    je größer je zickiger.
    Fische in Portionsgröße kannst du mit dem(griehisch) Poliangistro fangen.

    Nimm eine ca. 0,3mm starke Monoschnur und knüpfe im Abstand von ca. 7 cm Haken der Größe 10-8 ca. 10-15 Stück.
    Dann nimmst du frisches Weißbrot, ein Stück mit Rinde, ungefähr einen halben Handteller groß.

    Schlage den 1. Haken in die Rinde und wickele die Hakenleine um das Brot
    dann noch 1-2 Wicklungen ohne Haken und die Leine konterst du durch einen der abstehenden Haken ungefähr so:
    http://www.youtube.com/watch?v=YDqj878Vkww

    Wenn du das Stück Brot dann kurz ins Wasser tauscht bekommt es ordentlich Gewicht zum auswerfen.
    Du feuerst es dann mit der Handleine oder Rute raus, gibt es Meeräschen fressen sie im Schwarm am Brot.
    Je nach Bestand bekommt man ordentliche Fische jedoch nie die ganz ganz großen.

    Die Lockwirkung lässt sich erhöhen wenn man Schafskäse in das Brot reibt.

    Das selbe Prinzip gibt es mit Sardellen auf Grund.
    1. Haken durchs Maul, dann Hakenleine um Fisch wickeln zu guter letzt machst du mir der Leine eine Schlaufe und legst sie um die Schwanzflosse der Sardelle.

    Hier gilt zu beachten, dass man sehr viel mit Krebsen ect. zu kämpfen hat.

    Ansonsten auf Meeräschen mit der Wasserkugel und Brotflocke bzw. einen Teig aus Brot, Schafskäse und Sardienen/Sardellen machen.

    Damit das Brot am Einzelhaken gut hält füge immer ein wenig Wasser dazu wenn du es knetest.

    Zahnbrassen, da kenne ich mich nicht aus, höre jedoch immer wieder, dass man sie eher beim Schleppen(tief) mit ganzen Kalamari als Köder fängt.


    Conger werden in Griechenland genau so gefangen wie es ein User über mir geschrieben hat.

    Ansonsten kann ich Dir sagen das man als Süßwasserangler am Meer bei praktisch NULL anfängt.

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Ulfisch für den nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Petrijünger Avatar von AalFan2012
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    55
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 110 Danke für 16 Beiträge
    Als ich im letzten Urlaub war konnte man den Meeräschenschwarm immer schon von weitem sehen. Die liessen sich sehr gut mit Schwimmbrot locken und dann auch fangen. Montage bestand aus einer Wasserkugel mit recht langem Vorfach von 1-1,5m und Schwimmbrot dran. Übrigens falls du größere Fangen willst nie direkt im Schwarm angeln sondern ein bisschen weg davon, die größeren halten sich etwas abseits. Obs immer so ist weiß ich nicht aber bei mir hat das prima geklappt.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen