Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.09.2012
    Ort
    48231
    Alter
    46
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 53 Danke für 8 Beiträge

    Artenvielfalt im Gewässer

    Hallo

    Habe jetzt einige Ansitze an der Ems bei Warendorf hinter mir und bin überrascht über die Artenvielfalt.
    Gefangen habe ich Lauben,Rotaugen,Rotfedern,Barsche,Kaulbarsche,Bras sen.
    Dazu kommen noch Schleien,Karpfen und vereinzelt Forellen die ich sehen konnte.
    Aale ,Döbel und Hecht sind auch an dem Stück drin,das weiss ich von anderen Anglern.
    Ist eine solche Artenvielfalt der Normalfall oder ist das doch etwas Besonderes ?

    Wie ist das an euren Hausgewässern ?

    Gruss Uwe
    Der Ü-40 Anfänger !

  2. #2
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.671
    Abgegebene Danke
    7.456
    Erhielt 7.163 Danke für 1.295 Beiträge
    Hallo Stimpson,

    Das ist für ein Fließgewässer durchaus nicht ungewöhnlich, dass sich dort viele Arten finden. Wenn der Fluß dann noch wenig durch Wehre und Schleusen verbaut ist, können Fische optimal zu- und abwandern und oft auch noch natürlich ablaichen.

    An meinem Hausgewässer, einem flachen Stausee mit 12 ha setzt sich der Bestand aus folgenden Fischarten zusammen: Hauptfische sind Rotaugen, Rotfedern, kleine und mittlere Barsche und viele Hechte. Schleien und Karpfen kommen in ansehnlichen Stückzahlen und auch Größen vor. Die Schleien laichen, die Karpfen werden besetzt. Früher gab es noch Aale, aber das ist fast schon 10 Jahre her und seither bleibt der Besatz durch den Besitzer aus. Selten gibt es noch Döbel und Bach- oder Regenbogenforellen, die v.a. an den Zuläufen immer wieder auch in den See zum Fressen wandern.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  3. #3
    AnRheiner
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    65375
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 59 Danke für 39 Beiträge
    Zumindest bezogen auf die genannten Fischarten ist das keine aussergewöhnliche Artenvielfalt, allerdings schätze ich, dass es noch einige mehr geben wird, als Du bislang identifizieren konntest. Weder Laube noch der Kaulbarsch gilt als gefährdet in unseren Breiten. Die anderen sind doch recht klassische Bestände wie sie nahezu überall vorkommen.

    Was evtl. für Dich nur auffällig ist, wenn Du es nicht kennst, dass Du mit ein "einigen" Ansitzen eine durchaus bunte Palette gefangen hast, während es sich nicht selten eher um zwei, drei Fischarten handelt.

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.09.2012
    Ort
    48231
    Alter
    46
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 53 Danke für 8 Beiträge
    Bin von unserer Vielfalt hier immer noch begeistert !

    Gefangen habe ich jetzt auch noch Aale einen Hecht und einen Wels .

    Mit letzterem habe ich garnicht gerechnet bei uns ........

    Bin gespannt was ich noch so herausfische .
    Der Ü-40 Anfänger !

  5. #5
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Deine aufgeführten Fischarten , sind der ganz normale Durchschnitt eines Fliesgewässers. Wenn ich unsere Eger als kleinen Gebirgsfluss betrachte, den an manchen Stellen nur 4m Breite und geringe Tiefe besitzt und sich hinter der nächsten Kurve 3m Breite mit tiefen Gumpen zeigt , hat diese Äschenregion viele Barsche, leider auch Hechte, zum Glück Rutten, Aale, Rotaugen, Gründlinge, Steinbeisser, die ersten Döbel , Äschen und Bachforellen zu bieten. 10km Flussab bricht die Brassenregion an, wie der Name schon sagt Brassen, Äschen keine mehr, dafür gute Hechte, immer noch Aal und Rutten, hier auch schon Karpfenbesatz, und leider werden auch Regenbogenforellen besetzt. . Und nochmals 8km Flüssab schon Zander, Giebel, Rotfeder , Ukelei , und Güster usw. Zum Glück noch kein Kaulbarsch, denn auf den kann man überall verzichten.

    Was noch wichtiger als alles andere ist, wir besitzen noch einen intakten Edelkrebsbestand. @ Stimpson : Nicht nur Fische sind wichtig, sondern alles was im und außerhalb des Wassers lebt, egal ob Tier oder Pflanze.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.09.2012
    Ort
    48231
    Alter
    46
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 53 Danke für 8 Beiträge
    Das passt auch . Ich sitze am liebsten auf einer kleinen Sandbank in der Ems . Es wurde hier viel renaturiert da der Fluss schon mehr nach Kanal ausgesehen hat und die Natur wenig Chancen.
    Aber dort holt sich die Natur das recht schnell wieder zurück.
    So viele Tiere ,auch seltene , sieht man nicht überall in unserer Münsterländer Parklandschaft.
    Habe dort wieder Ringelnatter,Eisvogel unglaublich viele Libellenarten usw. gesehen.
    Der Ü-40 Anfänger !

  7. #7
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von Stimpson Beitrag anzeigen
    ... Habe dort wieder Ringelnatter,Eisvogel unglaublich viele Libellenarten usw. gesehen.
    Du Glückspilz! Gerade der Eisvogel ist bei uns recht selten. Ich konnte in den letzten zehn Jahren nur zwei mal einen sehen. Einmal wie er pfeilschnell über dem Wasser dahin schoss, so dass man ihm mit dem Auge kaum folgen konnte. Ein ander mal ließ sich einer etwa zehn Meter von mir entfernt zu einer kurzen Rast auf einem Ast nieder. Da ich Tarnklamotten trug und hinter ein paar Büschen saß hatte er mich wohl nicht gesehen. Als er mich kurz darauf bemerkte stob er wieder davon. Sehr schöne Vögel!
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen