Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge

    Anfüttern verboten - Großfischfang?

    Hallo zusammen,

    wir beangeln zur Zeit ein Gewässer, welches mit Grundwasser gespeist wird und früher eine Baggergrube war.
    Demnach kann es nie abgefischt werden und es sind richtig fette Brummer an Karpfen und Hecht vorhanden.
    An diesem Gewässer ist das Anfüttern verboten. Lediglich Futterspirale/Korb ist erlaubt. Wir halten uns natürlich daran,
    glauben jedoch, dass dies u.A. der Grund dafür ist, warum ausschliesslich kleine/kleinere Karpfen bisher eingestiegen sind.

    Haben uns seit 8 Wochen immer wieder zu den unterschiedlichsten Zeiten ans Gewässer gewagt und festgestellt,
    dass eigentlich ausschliesslich mit Mais gefangen wird. Es gab ca. 15 Karpfen von 30-50cm auf Mais und nur einen auf Pellet.
    Haben es auch schon mal kurzzeitig mit Kartoffel versucht, leider nichts.

    Uns fehlt da ein bischen die "Strategie" dahinter, die Stellen scheinen wir gefunden zu haben, nur leider stürzen sich immer die kleineren Karpfen zuerst auf den Köder.


    Lasst mal eure Meinungen/Vorschläge hören.
    Vielen Dank schon mal im Voraus ;-)

    Gruß
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    04924
    Beiträge
    420
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 174 Danke für 123 Beiträge
    PVA ein Paar Boilis rein und eine 30 mm Kugel ans Haar

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an kingfisher61 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Alkipop
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    92421
    Alter
    45
    Beiträge
    513
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 359 Danke für 204 Beiträge
    Nehme mal Frolic aber nicht die kleinen.
    IG Oberpfalz


    Frauen Komplimente zu machen, ist wie Topfschlagen im Minenfeld: Zwischen tot und lebendig liegen nur wenige Millimeter!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Alkipop für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Flußangler Avatar von Mr. Friedfisch
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    63584
    Alter
    35
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    259
    Erhielt 660 Danke für 95 Beiträge
    Wenn Anfüttern komplett Verboten ist, würde ich auch ein dickes Boilie anbieten, bis darauf ein dicker einsteigt kannst du dir mit Satzkarpfen, Brasse und co die Zeit vertreiben. Mach ich auch oft so an Gewässern mit Futterverbot.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mr. Friedfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Ich muss dazu sagen, Boilies sind auch verboten. Find ich aber eine logische Konsequenz, wenn Anfüttern ebenfalls verboten ist.
    Frolic war schon mehrmals im Einsatz, brachte nur einmal eine Brachse. Hatte Rind und Karotte als Geschmacksrichtung versucht.

    Haben uns letzte Woche diesen XXL-Mais geholt. Immerhin blieben uns die ganz kleinen erspart und es stieg ein 50er ein

    Danke euch allen bis hier her!
    Geändert von Regulator87 (01.07.2013 um 18:47 Uhr)
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Schon mal mit Tigernuss, Kichererbsen (gibt es auch in Jumboformat) oder ähnlich harten Partikel probiert? Ist zwar kein Garant für die Dicken, aber zumindest halten die Dinger ewig am Haar!!
    Auch sind nicht immer die große Köder der Erfolg zum großen Fisch!!

    Gruß Pac

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pacman33 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    Hmm sehr seltener Fall das Boillies verboten sind . Ok das mit dem Anfüttern kann ich noch nachvollziehen aber das andere nicht .

    Aber sonst kann ich mich nur anschließen . Tigernüsse , Pellets , Frolic oder ihr versucht es mal ausgefallener mit ner Erdbeere am Haar .

    MfG

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    Ich muss dazu sagen, Boilies sind auch verboten. Find ich aber eine logische Konsequenz, wenn Anfüttern ebenfalls verboten ist.
    Frolic war schon mehrmals im Einsatz, brachte nur einmal eine Brachse. Hatte Rind und Karotte als Geschmacksrichtung versucht.

    Haben uns letzte Woche diesen XXL-Mais geholt. Immerhin blieben uns die ganz kleinen erspart und es stieg ein 50er ein

    Danke euch allen bis hier her!
    Versuche es mal mit Frolic, welches Fischgeschmack hat. Das gibt es nämlich auch. Und Auf Fischboilies beißen die Karpfen gut.
    Gruß
    Eberhard

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.669
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.160 Danke für 1.293 Beiträge
    Ich würde nichts ändern, mich an den kleineren Karpfen freuen und irgendwann, da ist auch mal ein Großer am Band. Braucht halt ein wenig Geduld.

    Wenn Du gezielt nur auf die Dicken willst, dann würde ich es noch intensiver mit der Kartoffel versuchen. Aber dann wird es auch im Schnitt länger dauern, bis mit Fischkontakt zu rechnen ist.

    Petri Heil für die weiteren Versuche. Würde mich freuen, bald mal was über Eure Erfolge zu lesen.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelhoschi76 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.05.2009
    Ort
    76646
    Beiträge
    43
    Abgegebene Danke
    166
    Erhielt 63 Danke für 14 Beiträge
    Ich würde es mal mit gr.Teigkugel oder einem bündel Tauwürmer versuchen.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pokerface für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Nabend zusammen,
    wie gesagt, haben wir uns so großen Mais geholt (glaube von Quantum "Monster-Corns" oder so ähnlich). Mit diesem waren wir erst einmal dort und haben an einem eher mauen Tag, einen direkt größeren Gefangen. Noch kein Anhaltspunkt, aber wir bleiben dran.

    Das es Froliic auch mit Fischgeschmack gibt, ist mir neu gewesen, wird aber auch mal versucht

    Haben auch schon mit dem Gedanken gespielt, Method-Feeder zu verwenden. Hätte zum einen den Vorteil, dass man in der Vorschrift gerecht "anfüttert" und zum Anderen, können wir so ebenfalls schön unsere Big-Corns oder zb. Tigernüsse in den Method-Futterkorb eindrücken. Wir angeln nämlich lieber mit Festblei und Selbsthakmontage, da bei den hastigen kleinen Karpfen durchaus schnell und tief inhaliert wird und das bei einem +/- 35cm Fisch einfach nicht sein muss (meine Meinung).

    Problem war daher immer, dass wenn Festblei, kein Futterkorb...und wenn kein Futterkorb, kein Futter ausser dem Hakenköder am Platz usw...alles nicht so leicht wenn man sich voll an die Regelung hält, aber es ist durchaus interessant! Denn Stimmt der Platz nicht absolut genau, hast du keine Chance auf Fisch.

    Ich lass hören...könnte nur eine Weile dauern, da dort auch reger Badebetrieb herrscht und das Wetter jetzt wieder besser werden soll. Zudem ist seit heute in einigen Gewässern der Zander wieder frei.
    Geändert von Regulator87 (01.07.2013 um 22:16 Uhr)
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Regulator87 für den nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Hallo....

    Wenn du Futter um den Hakenköder willst, verwende doch einfach PVA. Das kannst du mit Pellets, groundbait, Partikel oder auch alles zusammen füllen!!
    Keine Angst wegen dem Wassers an den Partikel. Da gibt es einen ganz einfachen Trick. Einfach solange Salz mit einmischen bis sich das PVA nicht mehr auflöst!!
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen!


    Gruß Pac

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pacman33 für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von jürgen W. aus T.
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    49545
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    204
    Erhielt 572 Danke für 178 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen

    An diesem Gewässer ist das Anfüttern verboten. Lediglich Futterspirale/Korb ist erlaubt. Wir halten uns natürlich daran,
    glauben jedoch, dass dies u.A. der Grund dafür ist, warum ausschliesslich kleine/kleinere Karpfen bisher eingestiegen sind.

    Gruß
    Oh Anfüttern verboten, da bin ich als Gewässerwart meines Vereins ja glatt voll neidisch.
    Aber zum Thema, früher also vor der Boilie-Zeit haben wir Karpfen auf Tauwurm oder Teig gefangen.
    Schwimmbrot geht auch gut an warmen Tagen - musst nur aufpassen, dass du keine Ente fängst. Bei vielen Wasservögeln evtl. Nachts mal versuchen.
    Schwimmbrot funktioniert bei uns auch, obwohl mit Boilies gefüttert und gefischt wird.
    Ich fische allgemein selten mit Boilies und oft an unseren kleinen Bächen (habe da noch keinen Karpfen gesehen - was nicht heißen soll dass da keine drin sein könnten), daher habe ich dieses Jahr erst einen Karpfen gefangen, einen 62 cm Schuppi auf Made - 8 er Haken mit 8- 10 Maden drauf.
    Unsere Deutschrussen, die ja nun mal gern Karpfen fangen und mitnehmen, fischen oft mit Maiskette. Quasi die selbe Montage wie bei Boilie aber das Haar länger, da dann 10 - 15 Maiskörner drauf gezogen.

    Wenn die kleinen Karpfen die ihr gefangen habt Satzkarpfen sind, dann werden die sich ihr bekanntes Futter aus der Kinderstube einsaugen.
    Schönen Tag noch Jürgen W. aus T.

    .................................................. ......................

    Mir ist egal wer dein Vater ist, wo ich fische gehst du nicht über das Wasser.



    Angelverein Lengerich

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an jürgen W. aus T. für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen