Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.336
    Abgegebene Danke
    14.490
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge

    PLZ06 Weida bei Unterröblingen am See

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Anglerbedarf Martin Rehbein
    Bohnestraße 9a
    06311 Helbra
    (034772) 537763
    Mo, Di, Do, Fr 09.30 - 12.30 Uhr und 14.30-18.00 Uhr
    Mi und Sa 09.30 - 12.30 Uhr

    Obst + Gemüse Minimarkt
    Bahnhofstraße 4
    06317 Seegebiet Mansfelder Land
    OT Röblingen am See
    Mo-Fr 07.30 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr
    Sa 07.00 - 11.00 Uhr


    Grabengewässer im Landkreis Mansfeld-Südharz im Bundeslandes Sachsen-Anhalt

    bei Unterröblingen am See gelegen.

    Betreuender Verein:
    ASG Eisleben e.V.
    Bergmannsweg 13
    06295 Lutherstadt Eisleben
    info@asg-eisleben.de
    www.asg-eisleben.de

    Gewässerabschnitt vom Zusammenfluss der Querne bis zur Mündung in den Mittelgraben.

    Achtung, für diesen Gewässerabschnitt wird eine Salmonidenberechtigung benötigt.

    Gewässergröße: ca. 4,5 ha

    Gewässernummer: 9-150-16

    Gewässerinfo Stand: 2016



    Hauptfischarten: Karpfen, Aale, Barsche, Hechte, Bachforellen, Regenbogenforellen und versch. Weißfischarten

    Gewässertipps melden
    Geändert von FM Henry (11.07.2016 um 07:21 Uhr) Grund: aktualisiert

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von strangemaik
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    27232
    Alter
    43
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    2.082
    Erhielt 245 Danke für 80 Beiträge
    Achtung ! Hinweis zum Gewässer Weida (9-150-16). Die Weida vom Zusammenfluss des Weidenbaches und der Querne ist ab 01.04.2014 kein allgemeines Angelgewässer mehr und aus dem Gewässerverzeichnis des LAV Sachsen-Anhalt zu streichen.

    Ab dem 01.01.2014 wird die Weida als Salmonidengewässer (Nr. S-30-01) ausgewiesen und darf nur durch Inhaber der “Salmonidenangelberechtigung für Niederungsbäche” beangelt werden.


    Dabei sind folgende Punkte zu beachten:
    1. Als Fangbegrenzung gilt eine Forelle pro Tag
    2. Das Mindestmaß für Bachforellen beträgt 27 cm
    3. Das Watangeln ist verboten
    4. Auch zurückgesetzte Fische sind zur Bestandsermittlung zu erfassen
    5. Für maßige Hechte besteht eine Entnahmeverpflichtung
    6. Das Datum ist vor Beginn des Angelns in die Salmokarte einzutragen.

    Quelle: Homepage LAV Sachsen-Anhalt e.V.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an strangemaik für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen