Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Fischer16
    Registriert seit
    22.05.2012
    Ort
    48720
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Wie fangt ihr am besten Karpfen?

    Hey,
    wollte euch mal fragen wie oder womit ihr Karpfen fangt
    Geändert von FM Henry (15.06.2013 um 08:52 Uhr)

  2. #2
    Maisbademeisterin Avatar von BIG OMA
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    13059
    Alter
    50
    Beiträge
    652
    Abgegebene Danke
    4.557
    Erhielt 2.328 Danke für 399 Beiträge
    lese mal hier im friedfischangeln die ganzen themen durch, da dürfte das schon alles drin stehen
    .......... grüße Liane

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an BIG OMA für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Hardstyle Angler
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    03159
    Alter
    32
    Beiträge
    185
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 39 Danke für 31 Beiträge
    Tauwurm ist das Beste, mit Frolic und Boilie noch nix gefangen

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Mcfly1602 Beitrag anzeigen
    Tauwurm ist das Beste, mit Frolic und Boilie noch nix gefangen
    Woran das wohl liegen mag

    Tauwurm ist das Beste
    Verneine ich mal ganz stark



    wollte euch mal fragen wie oder womit ihr Karpfen fängt
    Partikel, Boilies, Nüsse.....angeboten am verstellbarem Haar, so brauch ich nicht für untersch. Ködergrössen die untersch. Haarlängen binden
    Geändert von Spaik (15.06.2013 um 08:42 Uhr)
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    22113
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hauptsache der Köder ist im Wasser.

    Solche fragen kann man einfach nicht beantworten.

  7. #6
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Verneine ich mal ganz stark
    Mangelnde Erfahrung? Tauwürmer sind wirklich sehr gute Karpfenköder, zumindest solange das Wasser noch kalt ist. Natürlich schnappen sich auch Barsche, Schleien, Aale und andere Weißfische die Dinger, das kann man jedoch reduzieren, wenn man ohne Anfüttern angelt, besonders große Würmer nimmt und sie an Karpfenrouten platziert. Zugegeben, es ist nicht das einfache Fallenstellen und Abwarten wie mit Boilies und Co. Du brauchst dafür genauste Gewässerkenntnis, musst die Karpfen wirklich suchen und bist eher mit feinen Posen unterwegs, als mit Grundblei.

  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.05.2009
    Ort
    76646
    Beiträge
    43
    Abgegebene Danke
    166
    Erhielt 63 Danke für 14 Beiträge
    Bei uns am Kanal angelt auser mir so gut wie niemand auf Karpfen oder Schleien.Habe schon andere Köder getestet Brot,Mais, Boilies,Kartoffeln,Teig,Weizen.....Aber es fängt nix so gut wie der TAUWURM.Bein Köfiangeln mit Wurm fing ich einen Schuppi mit 94cm.Auf Maden beissen sie auch nicht schlecht.Am Baggersee sind aber meist Boilie,Mais,Pellets die bessere wahl.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pokerface für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    Da haben wirs doch schon...

    Es kommt immer drauf an wo man ist.

    Bei uns am See kann man Tauwurm bestenfalls für Brassen, Aal oder Barsche verwenden aber auf Karpfen keine Chance.

    Deshalb rate ich dir, einfach mal alles testen und dann wirst du schon sehen was bei dir am Gewässer am besten geht.

    Gruß Feederking88

  11. #9
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von Feederking88 Beitrag anzeigen
    Es kommt immer drauf an wo man ist.

    Bei uns am See kann man Tauwurm bestenfalls für Brassen, Aal oder Barsche verwenden aber auf Karpfen keine Chance.
    Was ist das für ein See, wo Karpfen derart natürliche Nahrung völlig verweigern? Wenn dem wirklich so ist, was ich nicht glaube,gibt es dort genügend Krebse und Muscheln oder es werden dort Tonnen von Boilies verkippt.

  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Tommy80 Beitrag anzeigen
    Was ist das für ein See, wo Karpfen derart natürliche Nahrung völlig verweigern? Wenn dem wirklich so ist, was ich nicht glaube,gibt es dort genügend Krebse und Muscheln oder es werden dort Tonnen von Boilies verkippt.
    Mangelnde Erfahrung?
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  13. #11
    Petrijünger Avatar von denis_fisch
    Registriert seit
    10.03.2013
    Ort
    07950
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Also ich fang die mit Frolic. Heute 2 schöne Spiegler überlistet und das ohne anfüttern! Geht prima. Ich war auch nur 4 Stunden am Wasser. Musst du aber selber ausprobiern. Ist sicher an jedem Gewässer unterschiedlich
    Geändert von FM Henry (15.06.2013 um 15:27 Uhr) Grund: Mehrere Einzelbeiträge zusammengeführt. Bei kurzen Zeitabständen künftig bitte die Beitrag-ändern-Funktion nutzen

  14. #12
    Hardstyle Angler
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    03159
    Alter
    32
    Beiträge
    185
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 39 Danke für 31 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Woran das wohl liegen mag


    Verneine ich mal ganz stark




    Partikel, Boilies, Nüsse.....angeboten am verstellbarem Haar, so brauch ich nicht für untersch. Ködergrössen die untersch. Haarlängen binden
    Warum verneinen? mit Tauwurm habe ich mehr gefangen als mit anderen Köder, ich gehe ja nicht direkt auf Karpfen, Tauwurm ran und warten was ran geht, und da ist der karpfen bei mir schneller als andere fische.

  15. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Mcfly1602 Beitrag anzeigen
    Warum verneinen? mit Tauwurm habe ich mehr gefangen als mit anderen Köder, ich gehe ja nicht direkt auf Karpfen, Tauwurm ran und warten was ran geht, und da ist der karpfen bei mir schneller als andere fische.
    Jungs, macht einfach was ihr für richtig haltet. Hängt als Köder ran woran ihr glaubt.
    Als Kind haben wir dem Karpfen auch mit Wurm nach gestellt, heute mache ich es nicht mehr.
    Warum;
    Weil es einfach bessere und effektivere Köder gibt. Die haben sogar den Vorteil, dass man gewisse Beifänge reduzieren/ausschließen kann.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  16. #14
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    Zitat Zitat von Tommy80 Beitrag anzeigen
    Was ist das für ein See, wo Karpfen derart natürliche Nahrung völlig verweigern? Wenn dem wirklich so ist, was ich nicht glaube,gibt es dort genügend Krebse und Muscheln oder es werden dort Tonnen von Boilies verkippt.
    naja tonnen von boilies is etwas übertrieben aber es ist halt en see wo relativ viel auf karpfen gefischt wird und das ausschließlich mit boilies und ab und zu auch mit mais. die fische sind einfach an die boilies gewöhnt

  17. #15
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Mangelnde Erfahrung?
    Nein, nur eine ironische übertriebene Vermutung.

    Ich frage mich gerade, welcher Köder heutzutage selektiver ist: die Hühnereigroßen oder Boilies von 16-20mm. Problem: Große Alande schlucken selbst eine hühnereigroße Kartoffel, aber vor Boilies machen die auch nicht halt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen