Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    99423
    Alter
    33
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 204 Danke für 12 Beiträge

    Baitcaster Combo, welche Rolle?

    Hey,

    ich wollte mir mal eine Baitcaster Rute zulegen und bin auf diese Combo gestoßen:

    http://www.angelsport.de/__WebShop__...mbo/detail.jsf

    Die soll nur für den Einstieg dienen um zu schauen ob´s gefällt bzw. zum gelegentlichen Fischen.

    Preislich würde mich die Combo "nur" 45 € kosten da sie zu nem Abo zu dem Preis mitverkauft wird.
    Kann man die Combo nehmen oder doch eher die Pfoten von dem Ding lassen?

    Greetz

    Marco
    Geändert von Hot Rod (19.06.2013 um 10:01 Uhr)
    Der frühe Vogel fängt den Wurm aber erst die zweite Maus bekommt den Käse...

  2. #2
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Naja,

    meine Silver Max hatte ich genau 1 x am Wasser und habe mir dann die Orra SX mit ner Taipan Rute geholt. Kannst Du gerne auf meinem Blog nachlesen.

    Sie steht uebrigens zum Verkauf. 75 € + Versandt.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  3. #3
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Brauchst du wirklich die sinnfreien monatlichen Werbeblätter (das Abo)?
    Das BM-Combo kannst du für 70-80€ selbst kaufen, VK inklusive, die Rolle mit z.B. einer Vendetta kombiniert, gibt's für 80€. Wenn du auf die 100€ noch 60-80€ drauflegst bekommst du bereits eine Combo, die du nicht mehr als "Anfängergerät" ansehen wirst und an der du jahrelang Freude haben wirst.
    Das mit dem Reinschnuppern erübrigt sich von alleine, wenn du es erlernt hast, glaub's mir.

  4. #4
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Zitat Zitat von Tommy80 Beitrag anzeigen
    Das mit dem Reinschnuppern erübrigt sich von alleine, wenn du es erlernt hast, glaub's mir.
    Ich hab ca. 50 Stunden mit ner BC Kombo am Wasser verbracht, knapp 190€ u.A. für RevoSX+Rute ausgegeben und dann wieder alles weiter gehaun. Ist definitiv nix für mich.
    Daher find ich es schon irgendwo gut, wenn man sich nicht gleich "vollwertig" eindeckt.

    Wegen dem Zeitschriftenabo...hab zb. heute erst mein F&F Abo gekündigt, dass im September 1 Jahr wird.
    Habs damals eigentlich auch mehr wegen der Prämie abgeschlossen (Fliegenrute). Die Zeitschrift ist nicht schlecht, aber steht auch nicht mehr drin, als du kostenlos irgendwo im Internet erfahren könntest. Die Videos zb. sind wenige Tage später auch bei Youtube zu finden...und das ganze offiziell geuploaded vom Verlag. Bin meist zu faul die DVDs auszupacken und schau sie trotz ABO erst (wenn überhaupt) auf YT an
    Geändert von Regulator87 (08.06.2013 um 13:53 Uhr)
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  5. #5
    Kunstköderfetischist Avatar von donak
    Registriert seit
    07.04.2012
    Ort
    26180
    Alter
    35
    Beiträge
    1.205
    Abgegebene Danke
    3.588
    Erhielt 1.709 Danke für 594 Beiträge
    Habe mir auch zuerst eine Black Max Combo, habe jetzt eine zusätliche Combo für leichtere Wurfgewichte zum Barschangeln, denn da stößt man mit der Black Max an die Grenze, aber schlecht ist sie dennoch nicht.

    Für die Hechtangelei mit grösseren, sprich schwereren Ködern, nutze ich sie weiterhin.

    Gruß Alex
    Es gibt wichtigeres als Angeln...

    ...nur was?
    ________________________________________

    Fische zu verwerten ist nicht verwerflich.

  6. #6
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    Ich hab ca. 50 Stunden mit ner BC Kombo am Wasser verbracht, knapp 190€ u.A. für RevoSX+Rute ausgegeben und dann wieder alles weiter gehaun. Ist definitiv nix für mich.
    Hattest du vor deinem Gang ans Wasser wenigstens das Werfen geübt und dich mit den Bremsen beschäftigt?
    Was hat dich daran gestört? Die Wurfweite?
    BC bzw. Multi halte ich nämlich für unausweichlich, wenn man sich beim Spinnfischen nicht ständig mit verkuddelten Wobblern, Spinnern und Blinkern herumschlagen will, die dann bei Wind nach jedem 2-3 Wurf nicht richtig laufen.

  7. #7
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Zitat Zitat von Tommy80 Beitrag anzeigen
    Hattest du vor deinem Gang ans Wasser wenigstens das Werfen geübt und dich mit den Bremsen beschäftigt?
    Was hat dich daran gestört? Die Wurfweite?
    BC bzw. Multi halte ich nämlich für unausweichlich, wenn man sich beim Spinnfischen nicht ständig mit verkuddelten Wobblern, Spinnern und Blinkern herumschlagen will, die dann bei Wind nach jedem 2-3 Wurf nicht richtig laufen.
    Ich hab mich in gesonderten Boards eingelesen, mit Leuten geschrieben, Videos gesehen, im Garten Casting betrieben, an allen vorhandenen Bremsen die anfängerfreundlichsten Einstellungen vorgenommen, diese dann irgendwann zu Gunsten der Wurfweite gelockert, als ich glaubte so weit zu sein...usw. . Es lag auch gar nicht mal daran, dass ich oft Überdreher hatte. Einfach die gesonderte Art des Auswerfens und die geringere Wurfweite, war es mir einfach nicht wert. Zudem hätte ich bestimmt noch das X-fache an Zeit damit verbringen müssen, um auch nur halbwegs so gezielt und "unterbewusst entspannt" werfen zu können, wie ich es mit einer Statio. kann.

    Probleme mit verkuddelten Ködern hab ich nur recht selten und wenns mal vorkommt, dann nehm ich das im Gegenzug, zu den oberen Argumenten in kauf.
    Fürs Jerken wärs ne feine Sache gewesen, aber da ich keine 100g+ schweren Köder fische, bzw. generell bis jetzt noch nicht wirklich oft gejerkt habe, komm ich mit jeder Stationären 100 mal besser klar.


    Natürlich hat eine BC/Multi ihre Vorteile, aber eben auch ihre Nachteile. Und für mich persönlich war ein Umstieg/Einstieg in diese Art des fischens nicht im Verhältnis zum Nutzen. Soll jeder selbst entscheiden und sich sein Urteil bilden. Möchte da keinem von abraten. Das Angeln generell ist ja deswegen nie langweilig, weils total vielfältig sein kann.

    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  8. #8
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    Einfach die gesonderte Art des Auswerfens und die geringere Wurfweite, war es mir einfach nicht wert. Zudem hätte ich bestimmt noch das X-fache an Zeit damit verbringen müssen, um auch nur halbwegs so gezielt und "unterbewusst entspannt" werfen zu können, wie ich es mit einer Statio. kann.
    Nach 50 Stunden am Wasser müsste es doch schon im Hirn verankert sein, um es unterbewusst drauf zu haben. Gezielt werfen geht mit beiden Rollen, wobei es bei der Multi in meinen Augen mit noch weniger Aufwand verbunden ist, schließlich gehört das Spulenbremsen und die Köderbeobachtung (Flugbahn) quasi zum Wurf, was man sich bei der Stationärrolle erst angewöhnen muss (die Schnur per Finger zu bremsen), wenn man es nie gelernt hat.
    Die Sache mit der Wurfweite stimmt natürlich, wobei ich verblüfft einmal im direkten Vergleich feststellte, dass die mit Multirolle (einfach mal mit zwei Ruten losziehen und einen Köder auf beiden nutzen) kaum geringer ist.
    Bequemer ist die Multi allerdings, Rollenbügelumklappen kostet wirklich Zeit.

  9. #9
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge
    Die Vor-u.Nachteile einer Multi sind hier nicht das Thema, sondern dass Hot Rod eben genau diese Vor-u. Nachteile selbst herausfinden möchte und wenn er für 45 Euro dieses tun kann, sollte er zugreifen. Mir wäre es auch lieber , ich hätte für die BC-Combo, die bei mir im Keller verstaubt , weniger ausgegeben.

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    85301
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge
    Hallo,
    Das Fischen mit der Multirolle hat ein für und wieder.
    Ich Fische seit 10 Jahren damit und möchte Sie nicht mehr missen. Auch habe Ich noch Probleme mit den Perücken, aber dann Gescheite. (Beim Wurf bleibt man Hängen, Sehr starker Wind) Es gibt auch Situationen wo Ich mit der Rolle nicht werfen kann, aber damit kann Ich Leben. Der Drill entschädigt mich für die Einschränkungen. Am Anfang hatte Ich die Gleichen Probleme wie Viele andere auch! Vor allem mit sehr leichten Wurfgewichten. Es muss vor allem die zusammenstellung passen (Rute, Schnurr) Habe mich aber Durchgebissen.
    Gruß
    multifischer

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an multifischer für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    99423
    Alter
    33
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 204 Danke für 12 Beiträge
    Hey,

    danke erstmal an alle für die zahlreichen Gedankenanstöße
    Ich bin sonst auch der Meinung das man lieber ein wenig mehr ausgibt um sich was vernünftiges zu holen. Aber für mich ist das hier ein reines austesten des BC - gedöns ob´s mir gefällt oder nicht. Ich würde mir auch lieber gleich was ordentliches holen, aber ich will mich nicht in nem halben Jahr drüber ärgern dass da jetzt so ne teure Rolle in der Rutentasche vergammelt.

    Klar, man könnte die ja auch wieder verkaufen...

    Gibt es denn so große Unterschiede in der verschieden Preiskategorien was die BC Rollen angeht? Wirft ein günstigere Rolle 20% weniger weit...??? Vertüdelt sich öfter...???

    Greetz

    Marco
    Der frühe Vogel fängt den Wurm aber erst die zweite Maus bekommt den Käse...

  13. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    99423
    Alter
    33
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 204 Danke für 12 Beiträge
    So, habe mich nun durchgerungen um doch etwas mehr für ordentliches Gerät zu investieren.

    Bei der Rolle tendiere ich gerade zwischen der Abu Revo SX HS und der Spro Hypalite Baitcast LH 9000. Die Spro ist vom Gewicht her absolut verführerisch
    http://www.spro.nl/DE_DE/category/mo...t-lh-9000.html

    Kennt jemand die Rolle?

    Als Rute wird´s wohl die Okuma Luremania Trigger werden
    http://www.carpfishing.de/product_in...a-Trigger.html

    Greetz
    Der frühe Vogel fängt den Wurm aber erst die zweite Maus bekommt den Käse...

  14. #13
    Karpfenangler Avatar von AllrounderXD
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    6971
    Beiträge
    363
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 33 Danke für 31 Beiträge
    die rolle ist spitze!!!
    MFG AllrounderXD

  15. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    99423
    Alter
    33
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 204 Danke für 12 Beiträge
    Zitat Zitat von AllrounderXD Beitrag anzeigen
    die rolle ist spitze!!!
    Welche der beiden?

    Greetz
    Der frühe Vogel fängt den Wurm aber erst die zweite Maus bekommt den Käse...

  16. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    99423
    Alter
    33
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 204 Danke für 12 Beiträge

    Alternativ Rollen ???

    Welche vom Preis her noch recht interessant wären sind die

    Spro Grand Arc BC
    http://www.angelplatz.de/details.php...H_9_BB_GR6_3_1

    Ryobi Ixorne Aquilia
    http://www.baitcasterproshop.de/Ryob...FeTLtAodN2UA-Q

    DAM Quick A Head BC
    http://www.angelplatz.de/details.php...Head_BC_200_LH

    Aber man liest leider relativ selten über die Rollen was für mich schon wieder ein Indiz ist, dass diese sich auf dem Markt noch nicht etabliert haben oder nicht alle in nem Forum angemeldet sind und ihre Erfahrung schreiben

    Greetz

    Marco
    Geändert von Hot Rod (19.06.2013 um 09:19 Uhr)
    Der frühe Vogel fängt den Wurm aber erst die zweite Maus bekommt den Käse...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen