Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Grundeln

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.07.2012
    Ort
    92318
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Grundeln

    Hallo ,

    seit 10 Jahren fange ich an der Donau meine Zander. Doch seit paar Jahren, hat sich einiges verändert. Früher hat man fast täglich seine maßigen Zander mit 50cm gefangen und täglich mehrere Bisse gehabt. Doch in den letzten Jahren ist es so, dass ich an der gleichen Stelle wo ich immer kleine (maßige) fing, nur noch gelegentlich Zander fang, die dann alle 80+ haben. Wo sind die kleinen hin? Laichen tun sie ja in der Donau, früher hat man gelegentlich beim Senken Jungzander gefangen, die man gleich wieder schonend freigelassen hat, allerdings beißen jetzt nur Große, und jedes Jahr fang ich größere, es gibt keine kleineren mehr...
    Jetzt meine Frage, fressen die Grundeln den Zanderlaich, sodass keine Jungzander mehr aufkommen, oder werden die Jungzander durch die größeren ( die es hfftl in großer Zahl geben wird) verdrängt und suchen sich andere Stellen?

    Viel Grüße

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Grundeln fressen alles.Wir haben hier die Schwarzmund-Grundeln und die Kessler-Grundeln.

    Beide Grundelnarten fressen Laich. Und die Kessler-Grundeln machen auch Jagd auf Kleinfische.Hab mich richtig gewundert, die Kessler Grundeln haben richtig viele Zähne im Unterkiefer.Kleine gierige Räuber...

    Gruß
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    55276
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    grundeln

    Wir haben hier im Bereich Mainz bis Worms auch beide sorten...eine Plage ohne Ende...wir machen jetzt immer alle platt oder nehmen sie auf Raubfisch,geht gut!und das wird noch mehr werden!!!! Die Fressen wirklich alles...Kleine Zanderchen habe ich das letzte mal vor 5 Jahren in der senke oder beim Köfiangeln...grüße

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.07.2012
    Ort
    92318
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Und genau das is das Problem, es kommen keine Jungzander mehr auf, ich geb dem Bestand noch 5-10 Jahre, bis alle Großzander abgelebt haben, dann gibts keine Zander mehr...
    Am liebsten würd ich jeder einzelnde Grundel eigenhändig das Genick brechen...^^

  5. #5
    Zander - Jäger Avatar von Stachelritter_Chris
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    54293
    Alter
    36
    Beiträge
    634
    Abgegebene Danke
    884
    Erhielt 2.224 Danke für 293 Beiträge
    Zander sind Nesthüter, es wird also längst nicht aller Laich von den Grundeln gefressen. Ehe der Zander
    das zulässt frisst er die Grundeln, die ihm sein Laich klauen wollen.

    Wir haben hier auch ein massives Grundelaufkommen, aber ich sehe darin längst nicht mehr
    das damals vermutete Problem. Die Grundeln sind ein Segen und eine Plage zugleich, man muss das
    beste draus machen.

    Und zu den Jungzandern: Wir haben hier genug davon, wenn überhaupt sind sie die Opfer vom
    Kormoran oder den Berufsfischern.
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    14669
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 64 Danke für 41 Beiträge
    Aber waren Zander nicht "Nestbewacher"?

    Nuja, bei genug Grundelzeugs werden auch diese Stellungen sicher irgendwann überrannt, aber mit dem Laich anderer Fische haben es die Grundeln mit Sicherheit leichter.

  7. #7
    Vom Wasser großgezogen Avatar von stingray11
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    42105
    Alter
    20
    Beiträge
    597
    Abgegebene Danke
    1.359
    Erhielt 1.851 Danke für 256 Beiträge
    Zwar sind Zander Nesthüter , aber was will er machen wenn da eine Armee von Grundeln kommt?
    Am Rhein gehen sie jetzt nach meinen Beobachtungen langsam zurück , aber vor 1 1/2 Jahren , waren auf jedem Stein Mindestens 15 Stück.

  8. #8
    AnRheiner
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    65375
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 59 Danke für 39 Beiträge
    Na ja, wenn man so liest hat man eher das Gefühl, dass die Zanderbestände in den letzten Jahren tendentiell eher zugenommen haben.

    Mit Grundeln habe ich erst hier am Rhein zu tun bekommen und ja, sie nerven tierisch, aber sind doch sehr gute KöFi. Zumal sie eine sehr gute Nahrungsquelle für unsere Räuber sind.
    Interessanterweise kenne ich aber diese Tendenz zu mehr größeren Fischen als vor ein paar Jahren auch von Gewässern ohne Grundelbestand...

  9. #9
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Die einen Sagen so, die anderen so.

    Ich denke das sich das Problem selbst regulieren wird.

    Früher war der Wels der Übertäter, heute die Grundel und übermorgen...?



  10. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Zitat Zitat von markhassan Beitrag anzeigen
    Am liebsten würd ich jeder einzelnde Grundel eigenhändig das Genick brechen...^^
    Ja, jede Grundel die an den Haken geht, kommt natürlich nicht wieder ins Wasser zurück.Aber mehr können wir Angler auch schon nicht machen.Diese Plage werden wir wohl nie wieder los ...
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen