Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2013
    Ort
    45964
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Twitchen-Ausrüstung

    Hallo,

    ich wollte dieses Jahr mich ein bisschen mit dem twitchen beschäftigen. Habe mir ein paar Videos angeschaut und fand es ganz spannend. Grundsätzlich suche ich nach einer Rute, einer Rolle und einer Schnur. Preislich sollte alles zusammen so zwischen 100 und 150 Euro liegen.

    Primäre Zielfische sollen dabei Forellen und Barsche sein. Wobei sich ja auch immer mal ein kleiner/mittlerer Hecht verschwimmen kann...

    Mal eine andere Frage..wie lange kann man denn so am Stück twitchen? Wann wird es für Arme bzw. Handgelenke anstrengend?

    Danke für eure Hilfe

  2. #2
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Moin,

    nur mal so am Rande was hast du denn bisher an Ausrüstung? Soviel spezielles Zeug braucht man zum Twitchen nicht. Kurze Spinrute, nicht zu weich, ein paar Twitchwobbler - gut ist.

    Und um deine letzte Frage zu beantworten je mehr Geld du ausgibst desto länger kannst du am Stück twitchen, denn desto leichter wird dein Gerät sein. Im Übrigen ist das hauptsächlich eine Frage der Technik und Übung.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an ...andreas.b... für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Hecht- & Dorschfreund Avatar von Tacklefreak
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    23xXx
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 328 Danke für 82 Beiträge
    Ich kann meinem Vorposter nur beipflichten.

    Als Schnur brauchst du natürlich eine gute geflochtene, denn beim Twitchen brauchst du ja guten Kontakt zu Köder bzw. ein gutes Gefühl.

    Wie lange kann man twitchen? Liegt an deiner Aktivität und Kraft im Zusammenspiel mit dem Gewicht deiner Kombo.

  5. #4
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2013
    Ort
    45964
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke schon einmal.

    Hinsichtlich der Ausrüstung habe ich in der Richtung nicht viel...hab sonst eher Match und Karpfenruten. Das Spinnfischen ist daher noch etwas Neuland für mich.

    Daher erhoffe ich mir hier ein paar Tipps von Leuten, welche diesbezüglich mehr Erfahrung haben.

  6. #5
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Identity Beitrag anzeigen
    Danke schon einmal.

    Hinsichtlich der Ausrüstung habe ich in der Richtung nicht viel...hab sonst eher Match und Karpfenruten. Das Spinnfischen ist daher noch etwas Neuland für mich.

    Daher erhoffe ich mir hier ein paar Tipps von Leuten, welche diesbezüglich mehr Erfahrung haben.
    Du brauchst eine Spinrute, kurz genug um nicht ins Wasser zu schlagen, eine halbwegs gute Geflechtschnur, eine dazu passende Rolle. Zum Anfang ein paar einteilige Wobbler. Gut geeignet zum twitchen sind beispielsweise ZAM und Zalt. Du kannst aber generell nahezu jeden Wobbler twitchen. Das Wurfgewicht deiner Rute sollte sich nach deinen Wobblern richten.

    Gehe mit diesen Vorstellungen zu deinem Händler vor Ort und lass dir was zusammenstellen.
    Geändert von ...andreas.b... (20.05.2013 um 22:18 Uhr)
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  7. #6
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von ...andreas.b... Beitrag anzeigen
    Du brauchst eine Spinrute, kurz genug um nicht ins Wasser zu schlagen, eine halbwegs gute Geflechtschnur, eine dazu passende Rolle. Zum Anfang ein paar einteilige Wobbler. Gut geeignet zum twitchen sind beispielsweise ZAM und Zalt. Du kannst aber generell nahezu jeden Wobbler twitchen. Das Wurfgewicht deiner Rute sollte sich nach deinen Wobblern richten.

    Gehe mit diesen Vorstellungen zu deinem Händler vor Ort und lass dir was zusammenstellen.
    Ich denke er zielt eher auf kleinere Twitchbaits
    Zam und Zalt sind nun nicht unbedingt die Barsch- und Forellenköder^^

    Ich denke das dein Budget sehr knapp bemessen ist! Für das Geld solltest du dich vllt nach etwas gebrauchtem umsehen. Es ist Quatsch aus der Not etwas billiges zu kaufen, dann lieber noch etwas sparen. Als günstige und brauchbare Ruten kannst du mal nach der alten Berkley Pulse, Abu Veritas (Momentan oft im Angebot) schauen oder Mitchell hat auch paar günstige Modelle im Angebot. An der Rolle würde ich definitiv nicht sparen und aus Gewichtsgründen schon zu einer Shimano Rarenium greifen, ansonsten würde aber auch eine Black- / Red Arc von Spro den Zweck erfüllen. Nicht zu vergessen ist auch das gute Twitchbaits schnell mal 20€ und mehr kosten können.
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.09.2011
    Ort
    666
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge
    Natürlich geht es im leichter, besser, teurer, usw. Aber auch für weniger Geld kann man schon Spass haben. Kleines Beispiel für "leichtere" Köder.

    http://www.gerlinger.de/spinnruten/9...g+5_20g/86638/
    http://www.gerlinger.de/frontbremse/...850_020/37612/

    Solides Zeug zum gute Preis.

  9. #8
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von tingelianer Beitrag anzeigen
    Ich denke er zielt eher auf kleinere Twitchbaits
    Zam und Zalt sind nun nicht unbedingt die Barsch- und Forellenköder^^


    Sorry. Richtig. Ich kann nur Hecht!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an ...andreas.b... für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen