Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge

    Grüße aus Schweden

    Hallo Zusammen! Seit 4 Wochen wohnen meine Freundin und ich jetzt in Schweden.
    Da seit Anfang der Woche die Gewässer hier eisfrei sind, habe ich mir gestern eine Jahreskarte für den hiesigen Bereich geholt. Dieser Umfasst rund 50 Seen und Abschnitte von Flüssen/Bächen. Die Fließgewässer sind aber erst ab 01.06. offen.
    Jedenfalls bin ich gestern losgezogen und habe mir 3 Seen angeschaut und direkt mal ein paar Köder gebadet.
    Heute war ich an zwei Seen und habe wieder ein paar Würfe gemacht. Leider konnte ich keinen Fischkontakt verbuchen. Ich habe noch nicht einmal Anzeichen von Fisch gesehen. Letztes Jahr im Urlaub hier habe ich noch einige Hechte gefangen. Hecht und Barsch gibt es hier (bis auf wenige Ausnahmen) in fast jedem Gewässer.

    Leider wurde meinen Gufi's und Wobbler bisher verschmäht. Morgen will ich mal an einen See, in dem es auch Forellen gibt. Dummerweise muss man wegen des Hechtvorkommens eigentlich immer ein Stahlvorfach montieren. Dies ist aber natürlich zum Spinnen auf Forelle von Nachteil, bzw. funktioniert gar nicht. Da man nur mit einer Rute fischen darf, scheidet eine Posenmontage eigentlich aus. Ist mir zu langweilig! Wobei ich morgen evtl. mal darauf zurück greifen werde, wenn wieder gar nichts geht.

    So bald die Fließgewässer offen sind, werd ich auch mal das Fliegenfischen ausprobieren, bzw. anfangen zu lernen. An Bächen hier kann ich wenigstens ohne Stahlvorfach auf Forellen "spinnen".

    Die Zufahrten zu den Seen sind übrigens teilweise sehr abenteuerlich. Zwischendurch dachte ich immer mal wieder, dass der Volvo in sämtliche Einzelteile zerfällt! Dafür hat man überall seine Ruhe und ist meistens (zumindest jetzt noch) alleine am Wasser.

    Am Samstag werde ich mal mein Glück auf Mefo versuchen.

    Es bleibt spannend...
    -------------------------------------------------------------


  2. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei lifeofmyown für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    16515
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    hallo , ich war mal 1996 in schweden angeln , meine erfahrung , in schweden in den seen flüssen bächen gibt es fast keinen fisch , in drei wochen nicht ein fisch , und überall sind diese forellenpufs die im märz-april geschlossen sind , nicht wirklich zu aber keine fische drinne , erst wenn der sommer kommt werden fische für deutsche dumme angler eingesetzt.
    seit dem bin ich da nie wieder hin ,dann viel glück da noch aber du wirst sehen hier ist das angeln erfolgreicher , zumal mann jetzt 2013 in fast jedem gewässer welse an die leine bekommt ,

  4. #3
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Zitat Zitat von XOR Beitrag anzeigen
    hallo , ich war mal 1996 in schweden angeln , meine erfahrung , in schweden in den seen flüssen bächen gibt es fast keinen fisch , in drei wochen nicht ein fisch , und überall sind diese forellenpufs die im märz-april geschlossen sind , nicht wirklich zu aber keine fische drinne , erst wenn der sommer kommt werden fische für deutsche dumme angler eingesetzt.
    seit dem bin ich da nie wieder hin ,dann viel glück da noch aber du wirst sehen hier ist das angeln erfolgreicher , zumal mann jetzt 2013 in fast jedem gewässer welse an die leine bekommt ,
    Hm...ich weiss jetzt nicht, ob ich dein Posting lustig oder traurig finden soll!?

    Ich habe, bevor wir her gezogen sind, viele male Urlaub in Schweden gemacht und habe immer gefangen. Wundert mich auch, warum so viele Angler in Schweden Urlaub machen, wenn man nichts fängt.

    Zumal viele Gewässer hier auch bewirtschaftet werden, bzw. die Abgabe für die "fiskekort" sinnvoll verwendet wird.

    Ich ordne dein Posting einfach mal unter "frustriert" ein! Aber vielleicht gab es 96 auch noch keine Fische in Schweden.
    -------------------------------------------------------------


  5. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei lifeofmyown für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger Avatar von B@rschhunter
    Registriert seit
    21.11.2010
    Ort
    90522
    Alter
    35
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 25 Danke für 11 Beiträge
    von wegen hier fängt man mehr. bei unseren gewässern läuft schon seit
    einer weile nix wirklich gutes mehr. in einigen gewässer ist schon seit jahren
    nix gute gefangen worden. im frühjahr gibts wie immer ein paar forellen und
    dann ist auch schon schluss.

    dieses jahr hab ich bisjetzt 3 bachforellen 30cm, 34cm und 38cm.
    und 5 döbel zwischen 30-45cm. obwohl raubfisch fast überall schon frei ist
    hatte ich weder einen barsch, hecht oder zander, egal wie oft und wo ich
    es versuchte. aber die saison hat erst angefangen, es kann noch alles werden.
    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung!!!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an B@rschhunter für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge
    @ XOR für deutsche dumme angler eingesetzt.

    Nehm´s mir nicht übel , aber nach Deinem Post bin ich geneigt , Dich auch dazu zu zählen Gruß OC

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Old Crow für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Zitat Zitat von XOR Beitrag anzeigen
    hallo , ich war mal 1996 in schweden angeln , meine erfahrung , in schweden in den seen flüssen bächen gibt es fast keinen fisch , in drei wochen nicht ein fisch , und überall sind diese forellenpufs die im märz-april geschlossen sind , nicht wirklich zu aber keine fische drinne , erst wenn der sommer kommt werden fische für deutsche dumme angler eingesetzt.
    seit dem bin ich da nie wieder hin ,dann viel glück da noch aber du wirst sehen hier ist das angeln erfolgreicher , zumal mann jetzt 2013 in fast jedem gewässer welse an die leine bekommt ,
    Sorry, aber ausgemachter Quatsch mit Sosse.
    Bin gerade am Ende von Smaland und eine 2 stündige Erkundungsfahrt unseres Gewässers vor der Tür brachte 14 Hechte, 5 Zander und ein Barsch.
    Und das alles in strömenden Regen.
    Wer solchen, Deinen Aussagen Glauben schenkt, der verpasst eine wunderschöne Naturlandschaft in der die Gewässer noch i.O. sind.

    Gruß Henry

  11. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    lifeofmyown, Bilder wären mal schön! Wie lebst du denn? Stadtnah oder ala Schwedenhaus am See?

    Zitat Zitat von FM Henry Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ausgemachter Quatsch mit Sosse.
    Bin gerade am Ende von Smaland und eine 2 stündige Erkundungsfahrt unseres Gewässers vor der Tür brachte 14 Hechte, 5 Zander und ein Barsch.
    Und das alles in strömenden Regen.
    Wer solchen, Deinen Aussagen Glauben schenkt, der verpasst eine wunderschöne Naturlandschaft in der die Gewässer noch i.O. sind.

    Gruß Henry
    Man kann auch einfach Pech haben so wie wir 2011.
    3 Leute, 5 Tage und "nur" 3 Hechte + 1 Zander....sowas gibts auch in Schweden Dafür aber einen freilaufenden Elch gesehen!

    @ B@rschhunter, ich glaub langsam, dass solche Tatsachen meistens aus Bayern kommen...warum wohl (kein Vorwurf).
    Geändert von Regulator87 (09.05.2013 um 19:00 Uhr)
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regulator87 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    lifeofmyown, Bilder wären mal schön! Wie lebst du denn? Stadtnah oder ala Schwedenhaus am See?
    Weder noch... In einem kleinen Dorf auf dem Land...im Schwedenhaus. Vor der Tür habe ich direkt einen Fluß und einen Bach. Zum nächstgelegenen See (den meine fiskekort behinhaltet) sind es ca. 10KM. Der am weitesten gelegene ist ca. 30 KM. Dazwischen liegt der Rest. Die Anfahrt dauert halt immer etwas länger, da man im "Gelände" nicht schneller als 20-30 Km/h fahren kann, bzw. ich nicht schneller fahre um Material zu schonen.

    Morgen nehme ich die Kamera mit, versprochen!

    Kleine Anekdote am Rande: auf dem Weg zu einem See heute hat so ein *********sbieber einen Baum so gefällt, dass er mitten auf dem Weg gelandet ist. Zum Glück konnte ich ihn mit Manneskraft auf Seite ziehen.

    Elch habe ich dieses Jahr auch noch keinen gesehen. Nur Elchkacke! Hier oben gibt es auch Bären und Wölfe. Aber die bekommt man in der Regel nicht zu Gesicht. Trotzdem ist es teilweise ein seltsames Gefühl mitten im Wald einsam an einem See zu stehen und zu wissen, dass im Wald drum herum Bären und Wölfe leben...aber Natur ist schon was geiles!
    Geändert von lifeofmyown (09.05.2013 um 19:18 Uhr)
    -------------------------------------------------------------


  15. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei lifeofmyown für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.549
    Abgegebene Danke
    5.824
    Erhielt 5.371 Danke für 1.716 Beiträge
    Zitat Zitat von XOR Beitrag anzeigen
    hallo , ich war mal 1996 in schweden angeln , meine erfahrung , in schweden in den seen flüssen bächen gibt es fast keinen fisch , in drei wochen nicht ein fisch , und überall sind diese forellenpufs die im märz-april geschlossen sind , nicht wirklich zu aber keine fische drinne , erst wenn der sommer kommt werden fische für deutsche dumme angler eingesetzt.
    seit dem bin ich da nie wieder hin ,dann viel glück da noch aber du wirst sehen hier ist das angeln erfolgreicher , zumal mann jetzt 2013 in fast jedem gewässer welse an die leine bekommt ,
    Dann hast Du natürlich einschlägige Erfahrungen in Schweden.

    Fliege 2

  17. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Heute wirds wohl nix mit Angeln...

    Es hat die ganze Nacht geregnet und es regnet jetzt wieder. Die Wege im Wald sind dann ohne Allrad nicht befahrbar, bzw. mit unserem heckangetriebenen Volvo muss ich das erst gar nicht versuchen.

    Dafür werd ich nachher das erste mal einen schwedischen Angelladen aufsuchen. Ich brauch mal ein paar neue Blinker. Vielleicht haben die auch noch den ein oder anderen Tip.

    Aber morgen geht es auf jeden Fall an die Ostsee auf Mefo. Ich werd euch dann nach und nach Mit Fotos und Infos versorgen.
    -------------------------------------------------------------


  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an lifeofmyown für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Fischmessias
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    51465
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 81 Danke für 41 Beiträge
    Deine bisherige Erfolglosigkeit kann auch an der Laichzeit liegen, da das Eis ja laut deiner Aussage erst 1 Woche weg ist. Ggf. sind die Hechte da gerade mit was anderem beschäftigt. Sonst beißt in Schweden ja echt immer mal einer an, auch bei schlechtesten Bedingungen (Druckabfall und Wetterumschung etc.).

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bastifantasti für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Die Sache mit der Laichzeit war auch mein erster Gedanke. Letztes Jahr waren wir 2 Wochen später hier. Aber das kann durchaus schon reichen. Hier ist die Natur in allen Belangen etwas schneller. Nichts desto trotz werde ich es am Montag mal mit einer stinknormalen Posenmontage mit Wurm auf Forelle und Barsch probieren. Wenn das nicht klappt, mit kleinen Wobblern und Gufi's. Ich habe mir heute auch mal neue Wobbler und Blinker für Hecht gegönnt. Das wird schon!

    Morgen gehts erstmal an die Ostsee. Theoretisch ist hier jetzt genau die richtige Zeit für Mefos's. Ist zwar deprimierend, als Schneider nach Hause zu gehen, aber ein "erarbeiteter" Fisch ist mir lieber als 10 im "Puffgewässer".

    Ich habe mir heute noch mal meine Erlaubniskarte genauer angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich noch einen großen Teil eines gut zugänglichen See's hier um die Ecke befischen darf.

    Weiterhin umfasst der Erlaubnisschein einen 65 ha großen See, an dem man als Jahresscheininhalber kostenfrei ein Boot nutzen kann. Ist zwar "nur" ein Ruderboot, aber besser als nix.

    Es wird halt noch eine Weile dauern, bis ich die Hotsport in "meinem Bereich" kenne, aber dafür ist die Auswahl richtig groß. Teilweise sind die Gewässer echt beschwerlich zu erreichen. Aber ich denke genau an den schwer zugänglichen Gewässern sind die Fangchancen am besten. Aber im allgemeinen ist der Befischungsdruck bei Weitem nicht mit dem an deutschen Gewässern zu vergleichen.
    -------------------------------------------------------------


  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an lifeofmyown für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #13
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge
    Zitat Zitat von XOR Beitrag anzeigen
    hallo , ich war mal 1996 in schweden angeln , meine erfahrung , in schweden in den seen flüssen bächen gibt es fast keinen fisch , in drei wochen nicht ein fisch , und überall sind diese forellenpufs die im märz-april geschlossen sind , nicht wirklich zu aber keine fische drinne , erst wenn der sommer kommt werden fische für deutsche dumme angler eingesetzt.
    seit dem bin ich da nie wieder hin ,dann viel glück da noch aber du wirst sehen hier ist das angeln erfolgreicher , zumal mann jetzt 2013 in fast jedem gewässer welse an die leine bekommt ,
    Mal ganz ehrlich das ist doch Schwachsinn was du hier los gelassen hast,Gewässer in Schweden und Welse in Deutschland in einen Satz unter zu bringen und noch deine Landsleute als dumme Angler hin stellen... Da sag ich nur alle Achtung...
    Nur wer am Wasser ist weiß ob es beist...

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei AALMIKE75 für den nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Melde Vollzug!

    Mein erster "havsöring"! Mit 46cm an der unteren Grenze, aber gibt morgen trotzdem ein leckeres Mittagessen!

    -------------------------------------------------------------


  27. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei lifeofmyown für den nützlichen Beitrag:


  28. #15
    Alter Schwede
    Registriert seit
    27.03.2012
    Ort
    8xxxx
    Beiträge
    318
    Abgegebene Danke
    202
    Erhielt 174 Danke für 75 Beiträge
    Die Mefo am Tag danach...

    -------------------------------------------------------------


  29. Der folgende Petrijünger sagt danke an lifeofmyown für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen