Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    50997
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Auf Raubfisch mit totem Köderfisch

    Hallo,

    Ich möchte nun an meinem Vereinsgewässer den Hechten/Zander und Aalen nachstellen. Am liebsten mit totem Köderfisch (zb Rotauge) auf Grund. Da der Boden etwas verkrautet ist wollte ich knapp über dem Grund fischen, also den Köder knapp über dem Grund anbieten

    Da ich es noch nie gemacht habe hätte ich gern ein paar Tips zur Montage und Auftriebskörper etc.

    Danke schonmal


  2. #2
    Carp Hunter Avatar von D.A.M
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    88255
    Beiträge
    296
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 59 Danke für 43 Beiträge
    Dann nimm einfach eine Pose.
    oder einfach eine U-Pose.
    Oder du steckst dem Köfi ein Holz oder Styropor in Mund :D


  3. #3
    Chefangler von Sebnitz Avatar von Fishripper
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    01855
    Alter
    29
    Beiträge
    403
    Abgegebene Danke
    113
    Erhielt 451 Danke für 152 Beiträge

    Thumbs up Fertige Balsar Holzmontage

    Sehr gut gehn fertige Balsarauftriebskörper. Die sind schon mit nem Drilling versehn. musst nur ein dünnes Stahlvorfach vorbinden. Am besten geht aber immer noch den Köfi am Schwimmer an der Uferkante auslegen, ca. 30 cm übern Grund schweben lassen. Als knotbares Stahlvorfach würde ich Pikewire empfelen. Das hält nach angabe zwar nur 4,5kg aber wenn man langsam macht lassen sich auch große Hechte bis 1m problemlos landen.
    Fangen, Filetieren Und Zurücksetzen!

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fishripper für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Meine besten Erfolge habe ich wie folgt;
    Frischen Köfi töten und dann mit einer Ködernadel regelrecht durchlöchern.
    Sie "duften" dann schön und es ist sehr fängig.
    Angeboten wird es an einer ganz einfachen Laufposen Montage.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    72072
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
    Man sollte dann aber auch die Luft rausdrücken, sonst treibt er auf, oder Schwimmblase durch das Weidloch mit ner Ködernadel rausziehen.

    Würde dir auch die Pose empfehlen, so suchst du automatisch mehr Fläche ab.
    Ich habe den Eindruck das wenn ich den Köfi "schlampig" Anköder die Bisse ausbleiben, also ruhig mal 5 min inverstieren und ausprobieren ob der Köfi richtig gerade steht.

    Wenn du die Montage auswirfst musst du die Pose genau beobachtet Sie sollte sich nach paar Sekunden (wenn der Köfi unten angekommen ist) zur Seite bewegen, wenn sich nichts tut ist die Pose zu tief eingestellt und der Köfi liegt auf Grund und das willst du ja nicht.

    Gruß
    alltogo

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an alltogo für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge
    Zitat Zitat von alltogo Beitrag anzeigen
    Man sollte dann aber auch die Luft rausdrücken, sonst treibt er auf, oder Schwimmblase durch das Weidloch mit ner Ködernadel rausziehen.
    Wohl auch Matze Koch gekuckt?
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  10. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    72072
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
    Jep, aber auch selber probiert.

    Ich hab früher fast nur auf Karpfen gefischt und nur ganz ganz selten auf Hecht, dementsprechend waren auch meine Kentnisse und Erfahrungen, Hechte habe ich kaum welche gefangen.
    Seit letzem Jahr fisch ich aber auch regelmäßig auf Hecht und hab mich da bisschen mehr Informiert, seit dem ich ein paar Dinge beachte fange ich deutlich besser.
    Finde gerade die Videos von Matze sehr lehrreich, da er oft an Kanälen und Seen unterwegs ist, damit kann ich was anfangen, von Boddencracks kann man sicher auch ne menge lernen aber ich habe kein Großgewässer mehr wo ich das anwenden kann.

    Gruß
    alltogo

  11. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Du kannst es dir ganz leicht machen, was den Auftrieb des Köfis angeht.Lass die Schwimmblase heile, und schneide aus dem Rücken des Fisches, längs, ein Streifen Fleisch ab.Da der Fisch nun leichter ist, hat die Schwimmblase mehr Auftrieb.So schwebt der Fisch richtig auf, ohne das du da ein Auftriebskörper einschieben musst.

    Gruß
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    fängtwasbeisst Avatar von thetom444
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    9863
    Alter
    29
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 142 Danke für 55 Beiträge
    Fertige U-Posenmontagen aus dem Wallerbereich, da bist ca. 1 m übern Grund bzw. kannst die U-Pose auch weiter runter stellen.
    den großen Wallerhaken kannst ja austauschen gegen einen kleineren.
    PB Fische:

    Waller: 92 cm
    Hecht: 57 cm
    Schleie: 56 cm
    Barbe: 52 cm
    Bachforelle: 39 cm
    Barsch: 33 cm
    Rotauge: 31 cm

  14. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    72072
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge
    @Maestro:
    Danke für den Tipp das kann ich gut gebrauchen fürs Grundangeln, hab da schon rumgetüftelt mit Lötzinn am "Kiel" und Auftriebskörper im Schlund.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen