Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.04.2005
    Ort
    26121
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Question Meeresköder für den Hecht

    Petri.........

    Schon oft habe ich gelesen, das immer mehr Angler erfolgreich dem Hecht mit Hering und Makrele nachstellen. Da fast überall der lebende Köfi verboten ist, wäre das auch für mich eine Alternative.
    Nur wie biete ich welchen der genannten Köfis am erfolgreichsten an ?

    LG

    Norbert

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Norbert!
    Das Angeln mit Hering und Makrele ist meiner Meinung nach nicht nur eine Alternative sondern eine Topmethode für Großhechte. Wichtig ist, dass die Köfis sehr frisch sind. Im Sommer sollte man diese Köfis regelmäsig auswechseln, da nach längerer Zeit der hohe Gehalt an oxidierten Fetten einen Geruch im Wasser verbreitet, den die Hechte nicht gerne riechen. Deshalb ist Hering und Makrele auch oft im Winter fängiger als im Sommer. Beim anbieten des Köfis kommt es auf das Gewässer an. Z.B. kann man ihn in Fließgewässern gut an der Pose abtreiben lassen und immer wieder ranziehen. Mit dem Boot sind sie ideal zum Schleppfischen. Vom Ufer packt man die Köfis an ein System (z.B. Drachkowitch-System oder einfach einen Draht durch die Kiemendeckel stecken und den Kopf umwickeln - ein Drilling in die Seite) und bietet sie mit der Spinnrute an. Wenn das Wasser sehr warm wird (gerade bei flacheren Seen) sollte man evtl. auf die Grundrute zurückgreifen. Die Größe der Köfis kann, wenn große Hechte zu erwarten sind, recht groß gewählt werden (18 - 24 cm). Ganz wichtig ist auf jedenfall das Anfüttern mit halbierten Heringen oder Makrelen - aber nur geringe Mengen!

    Ich hoffe das hilft Dir etwas weiter oder bringt Dich auf eigene Ideen.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge
    @ medizinmann112

    Spezi hat dir ja schon einige Möglichkeiten genannt, eine hätt ich noch hinzuzufügen. Mit einer Unterwasserpose erreichst du das der Fisch über Grund schwebt, und sehr verlockend auf den Hecht wirkt. Die Größe dieser Pose ist an die Grösse des Köderfisches anzupasssen.
    mfg
    integra

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.04.2005
    Ort
    26121
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Danke ...............

    Ich habe es vor ein paar Tagen mal versucht, leider ohne Erfolg. Es handelt sich dabei um einen ca. 5-7 Meter tiefen See mit ausgedehnten flachen Bereichen. Alles hat sehr träge gebissen, Brassen Rotaugen usw. Am WE soll es ja richtig heiß werden, da werde ich es mal wieder die ganze Nacht probieren. Denn es werden dort ab und an mal Hechte von 20-30 Pfund gefangen (laut Vereinszeitschrift).

    Petri

    Norbert

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    @medizinmann112

    Wenn Du das Gewässer nicht gut kennst, laufe vor dem Angeln mal um den See und schaue nach Weißfischschwärmen, Unterwasserhindernissen und Schilfzonen. Das sind die ideale Stellen. Vorher, wenn möglich, zwei bis drei Tage mit ein paar halbierten Köfis anfüttern. Das sollte Deinen Fangerfolg verbessern.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  7. #6
    Petrijünger Avatar von Aguas Lindas Brazil
    Registriert seit
    16.05.2005
    Ort
    45860
    Alter
    52
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge

    Wink Shrips sind Nummer 1

    Zitat Zitat von medizinmann112
    Petri.........

    Schon oft habe ich gelesen, das immer mehr Angler erfolgreich dem Hecht mit Hering und Makrele nachstellen. Da fast überall der lebende Köfi verboten ist, wäre das auch für mich eine Alternative.
    Nur wie biete ich welchen der genannten Köfis am erfolgreichsten an ?

    LG

    Norbert

    Hallo Norbert,
    einfach ein paket Suesswasser Shrips kaufen.
    Diese von hinten nach vorne auf den Haken mit Kopf.
    Das Blei vor dem Haken befestigen so das der Koeder frei ueber dem Boden
    schwebt.
    Wer kann dazu schon nein sagen...
    Frank

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aguas Lindas Brazil für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen