Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Petrijünger Avatar von CarphuntingByHolzi
    Registriert seit
    26.04.2013
    Ort
    6135
    Alter
    24
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge

    Tipps und Tricks - Schnur absenken

    Schönen Nachmittag euch allen!

    Ich sitze gerade auf der Arbeit und dachte mir, ja gut warum schreibste nicht einfach mal einen Bericht? Gesagt getan, ich hab euch mal eine kleine Zusammenfassung geschrieben, warum es wichtig ist seine Schnur abzusenken und welche Möglichkeiten man dabei hat!

    Der Bericht ist zu finden unter - http://www.carphunting.at/pages/absenken.php

    Viel Spaß beim lesen und hoffentlich rasende Rollen!

    Ein neues Video ist nun auch online und ein Bericht zu meiner 2 Tages Session an einem nahegelegenen Badesee. ;-)


    Hier der Bericht fürs Forum zum Thema "Schnur absenken":


    • Warum die Schnur absenken?
    • Wie und womit die Schnur absenken?
    • Welche Art soll ich verwenden?


    Warum die Schnur absenken?

    Der Bootsverkehr, die Schwimmer, Spinnfischer und vieles mehr sind Faktoren die beim Karpfenangeln regelrecht stören können. Gerade bei meiner letzten Session hatte ich wieder genug zu kämpfen mit ein paar Hechtfischern. Aber zum größten Teil warum ich fürs Absenken der Schnur bin liegt daran, dass ich der Meinung bin die Fische merken sich gewisse Merkmale. Beispielsweise wenn sie an einer Schnur streifen, kurz darauf den Köder aufnehmen und dann schon um ihr Leben kämpfen müssen. Das sind alles Geschehnisse die sich die Fische mit Sicherheit merken, zumindest ansatzweise und somit verbinden sie das Streifen einer Schnur mit negativen Empfinden und erschrecken bzw. sie suchen das Weite!
    Ein anderer Grund wiederum kann sein, wenn ich an einem Fluss angle wo viel Bootsverkehr herrscht, da ist es aufjedenfall relativ praktisch wenn man die Schnur absenkt und somit sich den Ärger ersparen kann. Ebenfalls gilt dasselbe für Seen mit Schwimmbetrieb, dort kann es auch sehr von Vorteil sein wenn man die Schnur absenkt.

    Wie und womit die Schnur absenken?

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man die Schnur absenken kann. Es gibt Angler die sagen nein zu dem modernen Kram und es gibt Angler wie mich, die dankbar für diesen modernen Kram sind.



    Die wohl bekannteste Methode um seine Schnur schön am Grund zu haben sind wohl die Backleads oder auch Absenkbleie und auf diese werde ich hier nun näher eingehen.
    Als erstes kommen wir einmal zu den Absenkbleien, welche man am Rod Pod befestigt und an der Hauptschnur nach der Rutenspitze einhängt. Dabei verwende ich persönlich die Absenkbleie von Fox welche man bei jedem Fachgeschäft kaufen kann.
    Man befestigt dabei als erster das Absenkblei am Rod Pod und anschließend nimmt man die Hauptschnur nach der Rutenspitze und häng diese am Absenkblei ein. Anschließend lässt man das Blei an der Hauptschnur hinuntergleiten bis es am Wassergrund angekommen ist. Danach hebt man die Rutenspitze etwas nach oben und kann somit bestimmen bei welcher Länge die Schnur abgesenkt werden soll, hierbei ist man jedoch etwas eingeschränkt, denn die Schnur vom Rod Pod bis zum Absenkblei ist meist ca. 3 Meter lang.
    Nun gibt es noch die Möglichkeit der Backleads welche man nicht am Rod Pod befestigt. Diese kann man auch bei bei jedem Fachgeschäft kaufen. Vorallem wenn man die Schnur erst einige Meter weiter draußen absenken möchte, ist dies die optimale Lösung dafür. Man hängt ein Backlead wieder nach der Rutenspitze an die Hauptschnur und lässt dieses bis an den Wassergrund wieder hinuntergleiten. Anschließend besteht wieder die Möglichkeit, dass man die Rutenspitze etwas anhebt um so den Abstand zu vergrößeren ab wann die Schnur abgesenkt werden soll.

    Welche Art soll ich verwenden?



    Beim Absenken der Schnur kommt es hauptsächlich darauf an, dass man Boote, Schwimmer oder auch andere Angler nicht stört und vor diesen auch seine Ruhe hat. Die Art selber sollte jeder für sich entscheiden, beide aufgezählten Möglichkeiten sind im Grunde genommen ein und dasselbe und unterscheiden sich lediglich darin, dass man sie einmal ans Rod Pod anhängen kann und einmal nur frei auf der Schnur befestigt.
    Ich persönlich habe mich für die Absenkbleie mit Befestigungsmöglichkeit am Rod Pod entschieden, um so zu verhindern dass ich diese irgendwann verliere. Beim Anschlag öffnen sich die Fox Absenkbleie von selbst und man hat somit kein großartiges Problem.
    Geändert von CarphuntingByHolzi (25.05.2013 um 08:35 Uhr)

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei CarphuntingByHolzi für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Informativ !

    Danke fuer die Muehe. Man lernt ja nie aus. Ich als Spinnangler hab noch nie von sowas gehoert- geschweige denn Gedanken darueber gemacht.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  4. #3
    Petrijünger Avatar von CarphuntingByHolzi
    Registriert seit
    26.04.2013
    Ort
    6135
    Alter
    24
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 26 Danke für 8 Beiträge
    Dankeschön :-)

    Immer mehr Spinnangler erfahren davon ist mir aufgefallen und es ist nicht selten, dass mich einer fragt "hast du abgesenkt oder nicht". Aus diesem Grund senke ich mittlerweile immer meine Schnur ab.

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Pacman33
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    93167
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 141 Danke für 77 Beiträge
    Hallo...

    Du solltest evtl. noch die flying backleads erwähnen!! Die nutze ich eigentlich Hauptsächlich.
    Ansonsten habe ich auch eines das sich beim "Anhieb" selbstständig öffnet! Mag das gar nicht wenn da noch ein 20g-50g Blei frei an der Hauptschnur rumbaumelt. Vor allem bei Kraut kann das echt zum Problem werden!!

    Ansonsten guter Beitrag....


    Gruß Andy

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pacman33 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen