Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Welche Wurfgewichte?

    Hallo Leute,

    ich würde gerne wissen was fuer ein Wurfgewicht eine Rute für Zander, eine für Hecht und eine für Wels haben muss.

    Geangelt werden soll in jedem Fall vom Ufer aus da Boote verboten sind. Die Montagen müssen also geworfen werden und es gilt auch öfters größere Distanzen zu überwinden. Fuer die drei genannten Zielfische setze ich auf Köfi und auch Grundbleimontagen.

    Ich möchte nur die Wurfgewichte wissen die sinnvoll wären da ich eh bei Askari bestelle und somit Namen von Ruten mir relativ wenig weiterhelfen werden.

    Danke schonmal.

  2. #2
    ehemaliger Hirnazubi
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    007
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 153 Danke für 95 Beiträge
    Hallo, meine Wurfgewichte sind spezifisch:
    Zander: 50 Gramm
    Hecht: 120 Gramm
    Wels: 180 Gramm
    Vom Ufer aus ist meine Rute um die 3,60 m lang. Petri!
    Nette Anglergrüße
    grannie881





    _____________
    gehirn.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    04924
    Beiträge
    420
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 174 Danke für 123 Beiträge
    muss auch vom Ufer aus angeln Gewässergrösse zwischen 25 und 400 ha habe 2 Penn Brandungsruten 450cm 180grWG bin damit sehr zufrieden benutze Sie auf Grund und als Posenrute für Köfi

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke für die fixen Antworten. Nun ist ja das Ding dass ich mich schon durchaus schlau (versucht) gem acht habe. Für Hecht wurde mir auf Grund von größeren Köfis eine Rute mit bis zu 250g und Wels gar 350g bis 500g Wurfgewicht. Nur eben von Zander hab ich noch nicht gehört.

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Also eine Hechtrute mit 250gr. finde ich mehr als übertrieben. Max.100gr würde ich sagen eher 80gr. das reicht durchaus. Mit Waller kenn ich mich ned aus. Denke aber das ü 200gr ok sein sollte.
    Bei Zander würd ich für ne Spinne -60gr. und für ne Köfirute -100gr empfehlen.
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Okai aber wie gesagt ich habe Grundblei an der Montage und muss durchaus größere Weiten überbrücken da kommt mir 80g für Hecht mit nem dicken Köfi und Grundblei eher wenig vor.

  7. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    01723
    Alter
    48
    Beiträge
    276
    Abgegebene Danke
    2.149
    Erhielt 309 Danke für 134 Beiträge
    Ich nehm auch eine Brandungsrute (4,20m /200g WG) als Hechtrute wenn ich grosse Wurfweiten brauche,oder als Posenrute.
    Denn die Fische schauen nicht,ob du die richtige Angel hast!

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Modellbauer für den nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.03.2013
    Ort
    03042
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Das Denke ich eben auch und man hat auf der Jagd nach einem Großhecht mal ganz schnell richtig große Köfis dran.

  10. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    01723
    Alter
    48
    Beiträge
    276
    Abgegebene Danke
    2.149
    Erhielt 309 Danke für 134 Beiträge
    Mein ich auch,da kommen schnell mal 80-100g zusammen.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen