Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.04.2013
    Ort
    96145
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Wanderangeln - Wohin mit dem Fang?

    Hi,

    Bin neu hier und auch quasi Angelanfänger (nach 30 Jahren Pause). Wollte mal die erfahrenen Wanderangler unter euch fragen wie ihr bei mehrstündigen Touren euren Fang versorgt und lagert? Habt ihr Platz in Tasche oder Rucksack und lagert dort mit Kühlakku? Oder nehmt ihr eine separate Tasche mit?

    Danke für eure Tips.


    Liebe Grüße aus Oberfranken.
    Oliver

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von T.G.84
    Registriert seit
    17.02.2010
    Ort
    09427
    Alter
    33
    Beiträge
    426
    Abgegebene Danke
    1.308
    Erhielt 839 Danke für 282 Beiträge
    Hallo Oberfranke.


    Wenn ich über mehre Stunden am Wasser wandere, dann kommen die Fische alle zurück ins Wasser, da sind sie m.M am besten aufgehoben.

    Gerade im Sommer wird es sehr schwer mit dem Frischhalten des Fangs. Auch zu anderen Zeiten kann das "Gewicht" der gefangenen Fische die Lust am Wandern sehr einschränken.

    Ansonsten widr Dir der gute alte Weidenkorb die besten Dienste leisten.

    Gruß,
    Thomas
    Wenn du deinen Finger im Mund deines Feindes hast, dann solltest du ihm nicht auf den Kopf schlagen!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an T.G.84 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge

    Wink

    Ganz einfach: nicht den ersten Fisch des Tages mitnehmen, sondern den letzten.

  5. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei aspiusaspius für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    Fisch ausnehmen! Nicht mit Wasser spülen/säubern ! Gegebenenfalls in ein feuchtes Tuch schlagen. Den Rest erzählt dir dein Magen oder die Nase!

    Gruß VFA
    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic43177_1.gif

  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    09130
    Alter
    29
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 70 Danke für 30 Beiträge
    Also wenn ich mal eine Forelle mitnehme wird sie waidgerecht versorgt, dann suche ich mir einen dünnen Ast, schiebe diesen durch die Kiemen und befestige das Ganze schließlich im Wasser. Da es auch im Sommer recht kühl ist hält sich der Fisch länger. Habe bisher keine Probleme gehabt und den Fisch so schon bis 1,5 Std zwischengelagert. Funktioniert aber nur in kühlen Bächen!

  8. #6
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Kühltasche (verschließbare Thermotüte) aus dem Discounter mit Kühlakkus aus dem Gefrierschrank. Nehmen wenig Platz weg und halten den Tag über, wenn du sie nicht gerade in die Sonne legst.

    Gruß!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  9. #7
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    Zitat Zitat von aspiusaspius Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: nicht den ersten Fisch des Tages mitnehmen, sondern den letzten.
    Yepp! Da weiß ich schon wo das endet!

    VFA
    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic43177_1.gif

  10. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Hallo, ich nehme wenn ich weiß das ich was entnehmen will ne kleine Kühltasche mit. Hab so ein altes billiges Modell, das reicht. Die bleibt wenn es nicht gerade 35° und volle Sonne sind auch ausreichend lange kühl. Ich nehme da auch imemr 2 Akkus mehr mit, sollte sich die Tasche füllen wandern diese raus.
    (wichtig aus zu Hause die Tasche erst runter kühlen bevor die Akkus die mit sollen rein kommen)

    Das zwar ein zusätzliches Teil was man rumschleppen muss, aber so sind die Fische wenigstens abends frisch (letztes mal so frisch das ich sie erst wieder etwas auftauen lassen musste damit ich sie ausnehmen kann).

    Nicht so gut aber besser als nichts: nasses Handtuch wo man die Fische einwickelt. Die Verdunstung des Wasser entzieht Wärme (aber dann auch so verpacken das das Wasser verdunsten kann, also nicht in ne Plastetüte)

  11. #9
    Petrijünger Avatar von Andre P. B.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    21335
    Alter
    38
    Beiträge
    93
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 59 Danke für 33 Beiträge
    wenn ich an der elbe unterwegs bin habe ich nur seeehr leichtes gepäck mit, da ich viel strecke mache. wenn ich mal einen fisch für ein paar std. lagern möchte vergrabe ich ihn einfach im nassen sand direkt am ufer...dort ist es in ca. 30 cm tiefe angenehm kühl. nur nicht vergessen die stelle zu markieren

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andre P. B. für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    91126
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge
    Diese Frage habe ich mir auch mal gestellt. :-)
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=76268&page=2

    Am besten hat mir damals folgender Tipp von BudhaBreze gefallen:

    ...ein grosses Leinen/Baumwolltuch dabei, ordentlich nass gemacht "Kühlgut" reingewickelt -> Verdunstungskälte

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an seep für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    ehemaliger Hirnazubi
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    007
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 153 Danke für 95 Beiträge
    Ich würde die Fische zunächst töten (evtl. auch ausnehmen) und eine Kühltasche mitführen. Diese solltest du deinem Fischbedarf anpassen, das heißt sie sollte groß genug sein für das, was du lagern willst. Aufbewahren kann man sie dann an einem schattigen Plätzchen (sollte ja sicherlich eins geben).
    Nette Anglergrüße
    grannie881





    _____________
    gehirn.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

  16. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.04.2013
    Ort
    96145
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Ganz lieben Dank für die vielen hilfreichen Tips. Werde wohl was in Richtung Kühltasche probieren. Vielleicht Kriege ich eine Kombi aus Aldi-Tasche und Kühlakku sogar noch in meinen Rucksack.

    Danke nochmal.
    Oliver

  17. #13
    Fischverwerter
    Registriert seit
    07.09.2012
    Ort
    03249
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge
    Jupp,so mach ichs auch.Kleine Kühlbox aus Kunststoff. Die kann man (wenn sie nicht allzu gross ist) unter oder auf den Rucksack schnallen,dann hat man zumindest kein zusätzliches Gepäckstück dabei.
    Eine Rute sie zu knechten, sie alle zu drillen, in die Pfanne zu treiben und knusprig zu grillen.

    "Barscheck = Ecke in Gewässern, die mit großer Vorliebe von Barschen aufgesucht werden"

  18. #14
    Der mit dem Barsch tanzt Avatar von Andree68
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    44147
    Alter
    48
    Beiträge
    503
    Abgegebene Danke
    640
    Erhielt 532 Danke für 243 Beiträge
    Rucksack mit Kühlakkus auf dem Rücken, drum herum einen wasserdichten Beutel. Passt irdeal wenn man nicht grad Rücken hat und nen 10 Kilo Hecht schlörrt.

  19. #15
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    Irgendwie erscheint mir die Richtung, in welche die meisten Ratschläge gehen, recht hohl.

    Kühlakku`s - Kühltasche, zzz.

    Wenn ich im Gelände unterwegs bin, habe ich Angelzeug (Spinner, Gufi´s usw. den ganzen Kram also), Verpflegung, Getränkt und ggf. Fisch im Rucksack.

    Aber mit Sicherheit keine 3kg Kühlakkus. Die Kirche darf auch mal im Dorf bleiben.

    VFA
    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic43177_1.gif

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen