Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    AalAngler Avatar von elsteraal
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    06917
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 199 Danke für 23 Beiträge

    Hecht 68 cm Schwarze Elster

    eigentlich bin ich ja der leidenschaftliche aal angler an der schwarzen elster. mit 2 grundruten sitze ich meisten die halbe nacht am fluß und warte darauf das die aale vorbeischwimmen.
    nun hab ich nacht für nacht darüber nachgedacht mir doch mal eine spinnrute zu kaufen und hab mir nach reiflicher überlegung eine zugelegt.

    ick hab am freitag meine neue Sportex Black Pearl BR2101 15/28 Angelrute Spinnrute 2,20 m bekommen. geniales teil und federleicht. zuerst dachte ich ja hm ziemlich kurz aber dann hab ich mich entschieden sie zu behalten.

    also schnell noch ein paar gummifische besorgt. [RELAX Kopyto 3`=7,5 cm] 15mm geflochtene schnur drauf , 20 g jig kopf und ne shimano rolle sidona 4000 FB.



    nun bin ich gestern abend das erste mal los auf hecht. 17.00 uhr rute eingepackt , fischereischein und dav papiere eingesteckt und los gings mit meiner black pearl. nun wohne ich ja in sachsen anhalt und hier hat der hecht noch schonzeit also setzte ich mich ins auto und fuhr ins land brandenburg 8 km entfernt an die schwarze elster. unterhalb eines alten wehrs machte ich meine ersten übungen mit meiner spinnrute. ich hab ja sowas noch nie gemacht , mich vorher belesen und fisch und fang dvd's angeschaut und los gings.
    schwarz gelber gummifisch.
    20-30 mal rein und langsam wieder raus und dann mein erster biss...unglaublich...nix bei kein kescher und nix nur die rute und ich.
    wenn ich daran denke was ich alles bei hab wenn ich auf aal ansitze unglaublich das ganze. jedenfalls ein perfekter drill und ihr werdet es nicht glauben ich sehe den hecht schon an der fluß kante ein schönes exemplar habe ihn an land da macht es ratsch der ganze hecht samt gummifisch und vorfach ab zurück ins wasser. oh nein ich war bedient. ******e mein bester kumpel, zander experte seinerseits sagte immer zu mir kein stahlvorfach nehmen und so dünne schnur wie möglich und so wenig gewicht wie möglich...tja und das hab ich nun davon ein hecht ca. 85-95 cm groß kurz gelandet und verloren weil ich gut gläubiger kerl auf ihn gehört habe und ohne stahlvorfach geangelt habe. ich war bedient fuhr nach hause erzählte alles meiner frau und konnte vor lauter gram kaum schlafen.
    heute morgen jedenfalls 8.00 uhr ich hab ja noch urlaub mein frau fuhr zur arbeit , meine jungs in die schule und ich an die schwarze elster genau an die stelle wo ich gestern abend so jämmerlich versagt habe.
    diesmal die gleiche montage nur MIT stahlvorfach und wieder schwarz gelber gummifisch und wieder direkt vorm alten wehr also da wo das wasser runterkommt und ziemlich wild ist aber durch die rückströmung auch viele ruhiege bereiche sind. 10.00 uhr biss und landung eines 68 cm hechts.

    mich hat es gepackt , hätte ich so nicht erwartet das ganze. spinnfischen macht spaß und bringt erfolg. ick werd in zukunft nicht mehr so oft nach aal ansitzen sóndern des öfteren mit meiner kleinen black pearl die elster abwandern.

    soo long der elsteraal

    P.S. hoffe hab euch nicht gelangweilt mit meiner geschichte hier nur bin ich nach den eindrücken von gestern abend immer noch ziemlich betrübt.






  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.01.2010
    Ort
    15837
    Alter
    54
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 34 Danke für 30 Beiträge
    Petri zum Hecht.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an bubi10_4 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Zitat Zitat von elsteraal Beitrag anzeigen
    da macht es ratsch der ganze hecht samt gummifisch und vorfach ab zurück ins wasser. oh nein ich war bedient. ******e mein bester kumpel, zander experte seinerseits sagte immer zu mir kein stahlvorfach nehmen und so dünne schnur wie möglich und so wenig gewicht wie möglich...tja und das hab ich nun davon ein hecht ca. 85-95 cm groß kurz gelandet und verloren weil ich gut gläubiger kerl auf ihn gehört habe und ohne stahlvorfach geangelt habe.
    Tja, wenn im Gewässer nur Barsch und Zander und kein Hecht ist tuts auch FC, bei Hechtgefahr immer Stahl (und bei sowas NIE Zanderangler fragen). Hoffen wir der Hecht kann den Köder wieder los werden. Aber immerhin hast du daraus gelernt und wirst den Fehler sich nicht noch mal machen. Und Petri zum anderen Hecht, schön das es dann noch geklappt hat.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blubberbarsch für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    ehemaliger Hirnazubi
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    007
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 153 Danke für 95 Beiträge
    Hallo,
    kurz zum Thema Stahlvorfach:
    Habe in meinen Gewässer stets ohne Stahlvorfach gefischt und konnte Hechte landen. Und wenn einmal nicht, dann war der Köder trotzdem noch da. Das größte Problem ist bei mir Kraut. Ich weiß ja nicht wie groß die Hechte bei dir so werden, aber mir meistens nur nen Meter (mag auch größere geben, habe aber nie von gehört oder eigene Erfahrungen . gemacht), da hab ich Stahlvorfach noch nicht vermisst. Petri und auf weitere Hechte!
    Nette Anglergrüße
    grannie881





    _____________
    gehirn.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an grannie881 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Posentot
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    04936
    Beiträge
    196
    Abgegebene Danke
    431
    Erhielt 157 Danke für 68 Beiträge
    @ Elsteraal

    warst du am Wehr in Frauenhorst? Das müsste ja das Letzte vor der Elbe sein. Ich hab da schon oft gaangelt und die Gummis an das Wehr geschmissen aber gebissen hatt noch nie was. Bei mir geh ich jetzt vom Spinnangeln zum Ansitzangeln über. Wie bist du zum Wehr gekommen? Hast du den Damm befahren? Wollt ich auch schonmal aber wusste nich ob das O-Amt dort kontroliert oder wohin bei gegenverkehr.
    Petri zum Hecht
    Nur noch einmal auswerfen, dann is gut für heute.
    Der Fisch weiß nicht wie teuer dein Gerät war.

    Gruß Stefan

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Posentot für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    AalAngler Avatar von elsteraal
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    06917
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 199 Danke für 23 Beiträge
    Zitat Zitat von Posentot Beitrag anzeigen
    @ Elsteraal
    warst du am Wehr in Frauenhorst? Das müsste ja das Letzte vor der Elbe sein. Ich hab da schon oft gaangelt und die Gummis an das Wehr geschmissen aber gebissen hatt noch nie was.
    nein ich war am alten wehr von arnsnesta.rechte seite.hab so ca. 30-40 meter davor geangelt wo die rückströmung ist.
    Zitat Zitat von Posentot Beitrag anzeigen
    Bei mir geh ich jetzt vom Spinnangeln zum Ansitzangeln über.
    warum ? hast du schlechte erfahrungen gemacht?
    Zitat Zitat von Posentot Beitrag anzeigen
    Wie bist du zum Wehr gekommen? Hast du den Damm befahren? Wollt ich auch schonmal aber wusste nich ob das O-Amt dort kontroliert oder wohin bei gegenverkehr.
    auto hab ich an der flut stehen lassen und bin den rest gelaufen.soweit ich weiß kommt man mit dem auto nicht mehr bis frauenhorst da im moment da gebaut wird.an der flut in arnsnesta gibts einen schönen parkplatz. autos fahren aber auch genug auf dem damm lang. 2 km weiter kommt da noch rechter hand das schöpfwerk frauenhorst.da hab ich selbst noch nicht geangelt ist aber immer ganz schön betrieb da.

    Zitat Zitat von Posentot Beitrag anzeigen
    Petri zum Hecht
    tanx a lot

    P.S. am Körbaer See hab ich abe schon mal nen schönen Spiegler gefangen. direkt an der Brücke vorne.

    soo long der elsteraal

    Zitat Zitat von grannie881 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    kurz zum Thema Stahlvorfach:
    Habe in meinen Gewässer stets ohne Stahlvorfach gefischt und konnte Hechte landen. Und wenn einmal nicht, dann war der Köder trotzdem noch da. Das größte Problem ist bei mir Kraut. Ich weiß ja nicht wie groß die Hechte bei dir so werden, aber mir meistens nur nen Meter (mag auch größere geben, habe aber nie von gehört oder eigene Erfahrungen . gemacht), da hab ich Stahlvorfach noch nicht vermisst. Petri und auf weitere Hechte!
    Danke.
    tja nach der erfahrung von gestern werd ich wohl an der schwarzen elster beim spinnangeln nur noch mit stahlvorfach anzutreffen sein.krautig ist sie an manchen stellen auch aber hat man erst die richtige stelle gefunden geht das schon. an der elbe hab ich ja schon was von meter hechten gehört an der schwarzen elster aber noch nicht. mal sehen was noch kommt. ;-)

    Zitat Zitat von bubi10_4 Beitrag anzeigen
    Petri zum Hecht.
    tanx a lot sagt der elsteraal

    Zitat Zitat von Blubberbarsch Beitrag anzeigen
    Tja, wenn im Gewässer nur Barsch und Zander und kein Hecht ist tuts auch FC, bei Hechtgefahr immer Stahl (und bei sowas NIE Zanderangler fragen). Hoffen wir der Hecht kann den Köder wieder los werden. Aber immerhin hast du daraus gelernt und wirst den Fehler sich nicht noch mal machen. Und Petri zum anderen Hecht, schön das es dann noch geklappt hat.
    tanx a lot
    tja aus fehlern lernt man. sowas passiert mir nicht noch mal.
    ich hoffe auch das der hecht den köder wieder los wird ansonsten wärs echt tragisch für den guten. wie sind denn da eigentlich die chancen? 50:50 das er ihn wieder los wird?

    beste grüße der elsteraal
    Geändert von Alter Däne (30.04.2013 um 08:12 Uhr) Grund: Mehrere Einzelbeiträge zusammengeführt. Bei kurzen Zeitabständen künftig bitte die Beitrag - ändern - Funktion nutzen.

  11. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Keine Ahnung.
    Passiert eben auch mal, nem Kumpel hat heute ein geschätzt 80er Hecht den 5cm Barschköder weggeschnappt und ist damit dann geradewegs in den 3m entfernt im Wasser liegenden Baum geschwommen. Auf die Entfernung konnte er mit der Barschrute nicht genug dagegen halten und schwups war das Geflecht am Baum durch gescheuert.
    Da nützt dann auch das Stahlvorfach nichts, insofern schade aber kommt vor.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blubberbarsch für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Posentot
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    04936
    Beiträge
    196
    Abgegebene Danke
    431
    Erhielt 157 Danke für 68 Beiträge
    @ Elsteraal

    hab einige male versucht was in Frauenhorst zu fangen, auch in HZ am Wehr. Aber immer wenn ich mit der Spinangel unterwegs bin gehe ich als Schneider nachhause. Ausser ich benutze Blinker und Spinner. Hab noch nie was auf Wobbler gefangen und mit Gummi erst einen Untermaßigen Hecht und das in 2 Jahren. Fange meine Hechte nur auf Blinker. Hab schon unzählige Videos und Artikel gelesen und auch mit den Jigköpfen experimentiert aber anscheinend bin ich zu doof dafür. Ansitzangeln mit Pose auf Raub- und Friedfisch gefällt mir besser is auch entspannender.

    Wenn du auf Aal ansitzt brauchst du doch bestimmt 180 - 200g Grundblei oder? Hab in Frauenhorst mit 140g geangelt und die Rolle war in ner halben minute leer. Aber ohne Schnurbogen.

    In Körba werd ich morgen Früh sitzen und auf Friedfisch angeln. Damit ich dann Köderfische hab um dort nächste Woche auf Raubfisch (Wels) anzusitzen.
    Nur noch einmal auswerfen, dann is gut für heute.
    Der Fisch weiß nicht wie teuer dein Gerät war.

    Gruß Stefan

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Posentot für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    14482
    Alter
    29
    Beiträge
    428
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    Petri zum Hecht
    ... dann hat sich ja der Auftakt mit der Spinne richtig gelohnt

    Zitat Zitat von grannie881 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    kurz zum Thema Stahlvorfach:
    Habe in meinen Gewässer stets ohne Stahlvorfach gefischt und konnte Hechte landen. Und wenn einmal nicht, dann war der Köder trotzdem noch da. Das größte Problem ist bei mir Kraut. Ich weiß ja nicht wie groß die Hechte bei dir so werden, aber mir meistens nur nen Meter (mag auch größere geben, habe aber nie von gehört oder eigene Erfahrungen . gemacht), da hab ich Stahlvorfach noch nicht vermisst. Petri und auf weitere Hechte!
    Man braucht das Stahlvorfach einfach, um gegen die Hechtzähne geschützt zu sein. Die scheuern dir 'ne normale Schnur ganz schnell durch.
    Hängt der Köder richtig im Maul gehts zwar auch ohne ist aber blöddarauf zu spekulieren, wenn man sieht, dass sogar Hechte von 55 cm Jerkbaits von 20 cm komplett weg schlucken.
    Das Stahlvorfachdient inerster Linie auch nicht dazu den Köder zu schützen, sondern eher den Hecht, für den ein 10cm Wobbler mit zwei Drillingen im Maul nur noch schwer mit dem Leben vereinbar sind.
    Dass man seine Köder nicht verliert ist so zu sagen nur ein angenehmer Nebeneffekt.

  16. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei mercator_oris für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    ehemaliger Hirnazubi
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    007
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 153 Danke für 95 Beiträge
    mercator_oris,
    das mag sein. Der Anhieb muss sitzen. In der Theorie liest man viel darüber, wie wichtig Stahlvorfach doch ist. Das ist durchaus richtig, aber in meinen Angeljahren habe ich Hechte doch stets ohne Stahlvorfach gefangen. Köder habe ich auch keine verloren. Ich will da aber auch gar nicht streiten, denn du hast ja auch recht. Sobald mir mal ein Köder abkommt, werde ich sicher auch Stahlvorfach nehmen. Ich will auch nicht sagen, Stahlvorfach ist schlecht, ich benutze es bloß nicht. Meine Angelkollegen fischen auch ohne Vorfach. Petri!
    Nette Anglergrüße
    grannie881





    _____________
    gehirn.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an grannie881 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Posentot
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    04936
    Beiträge
    196
    Abgegebene Danke
    431
    Erhielt 157 Danke für 68 Beiträge
    @ Granni 881

    hab auch schon ohne gefangen aber wenn mal sieht wie locker ein Hecht selbst ne geflochtene durchschneidet dann kommt man doch sehr schnell zur erkenntnis das mit besser ist. Aber ich glaube das dickes Fluorocarbon auch geht.

    Was is ein Hirnazubi???
    Nur noch einmal auswerfen, dann is gut für heute.
    Der Fisch weiß nicht wie teuer dein Gerät war.

    Gruß Stefan

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Posentot für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    ehemaliger Hirnazubi
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    007
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 153 Danke für 95 Beiträge
    Hirnauszubildender
    Nette Anglergrüße
    grannie881





    _____________
    gehirn.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei grannie881 für den nützlichen Beitrag:


  23. #13
    AalAngler Avatar von elsteraal
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    06917
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 199 Danke für 23 Beiträge
    Zitat Zitat von Posentot Beitrag anzeigen
    @ Elsteraal
    Wenn du auf Aal ansitzt brauchst du doch bestimmt 180 - 200g Grundblei oder?
    an der schwarzen elster nehme ich immer 60 g grundblei. mehr nicht. wenn ich auf aal ansitze angle ich auch nicht direkt in der strömung sondern nur 2-3 m vom ufer entfernt. schöne stellen sind auch hier wieder da wo es eine rückströmung gibt oder vor oder hinter alten brückenpfeilern wie hier in klossa. beste aal köder über die jahre sind kleiner schmaler köderfisch oder schrimps aus dem supermarkt. hab damit schon schöne aale jahr für jahr landen können. schnur nehme ich immer 25 - 35 mono. dann aal glocke an die spitze das wars.
    wenn du aus der nähe von körba kommst kann ich dir unbedingt noch die kiesgrube bernsdorf empfehlen. genialer angelteich. schöne karpfen drinn,aale, und zander. hier ist zu empfehlen aber so dünn und fein wie möglich zu angeln. 4-5g blei reichen hier aus. köderfische [kleine] solltest du aber mitbringen sind hier nicht zu stippen oder senken. keine chance. zander beist auf kleine köderfische. aal und karpfen am besten auf tauwurm. das gewässer ist auch nicht überangelt , weil man nicht mit dem auto rankommt. das schreckt viele ab.
    top köder auf zander ist hier, auch wenn ich es nicht schreiben sollte aber mein zander experte angelt immer mit kleinen goldfischen und hat jahr für jahr mächtig erfolg damit.

    soo long der elsteraal
    Geändert von elsteraal (01.05.2013 um 12:13 Uhr)

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an elsteraal für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Posentot
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    04936
    Beiträge
    196
    Abgegebene Danke
    431
    Erhielt 157 Danke für 68 Beiträge
    @ Grannie

    habs kapiert

    @ Elsteraal

    Ja komme aus der Ecke, hab 10 Km bis Körba. Ja wenn du am Rand angelst passt das schon. Ich versuch schon lange einen Zander auf Köfi zu fangen und war auch schon zweimal in Berdsdorf. Aber der Tip mit den kleinen Köfis is gut. Ich werd das auf jeden Fall mal probieren hatte immer größe dran um extra zu locken. Ich danke dir recht herzlich vielleicht schaffe ich ja diesmal. In Schönewalde bin ich immer Leer ausgegangen. Das die Rotfedern in Berdsdorf sehr zickig sind weiß ich auch schon Heißt ja nich umsonst Fische die man sieht beissen nicht. Kannst du mir zu Berdsdorf vielleicht noch sagen welcher bereich des Teiches für Zander zu empfehlen ist? Und eher Nachts, Dämmerung oder Tagsüber? Bestimmt dann mit feiner Pose. Ich muss in deiner Ecke auch mal angeln in der Elster sind bestimmt Top Aale drin und auch Zander Hab noch ein Bild von meinen Fängen heute in Körba.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Nur noch einmal auswerfen, dann is gut für heute.
    Der Fisch weiß nicht wie teuer dein Gerät war.

    Gruß Stefan

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Posentot für diesen nützlichen Beitrag:


  27. #15
    AalAngler Avatar von elsteraal
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    06917
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 199 Danke für 23 Beiträge
    Zitat Zitat von Posentot Beitrag anzeigen
    @ Elsteraal
    Kannst du mir zu Bernsdorf vielleicht noch sagen welcher bereich des Teiches für Zander zu empfehlen ist? Und eher Nachts, Dämmerung oder Tagsüber? Bestimmt dann mit feiner Pose.
    auf jedenfall dämmerung und nachts ist zu empfehlen.entweder feine pose 4-5 g blei und rolle auf. kein freilauf und so. die zander beißen echt vorsichtig. 25 mm mono sollten reichen. ich angel immer mit rolle auf und hänge mir ein überraschungsei das ich mit büroklammer versehen habe hinter die rolle in die sehne und lege es dann ab. wenn das ei dann weg hüpft oder wackelt bügel zu und los.
    wenn du vorne am parkplatz hoch gehst ist rechts die freilichtbühne, die rechts liegen lassen und ca. 20 m gerade aus dann rechts da ist ne kleine halbinsel. wenn du da drauf stehst und aufs wasser guckst schmeißt du nach rechts eine aal angel in den flach wasser bereich und nach links richtung fliegenpilz die zander rute. so machen wir das immer und hatten meisten glück. es gibt aber auch ab und an schneider tage da beißt überhaupt nix im see.gerade zu von der halbinsel richtung schilf kannst gut auf karpfen gehen. futterkorb 3-4 maiskörner an die spitze noch 2 maaden. so das sollte reichen..das schöne an bernsdorf ist ja das da kaum angler sind ;-)

    Zitat Zitat von Posentot Beitrag anzeigen
    Ich muss in deiner Ecke auch mal angeln in der Elster sind bestimmt Top Aale drin und auch Zander .
    wenn du das vorhast meld dich mal vorher dann zeig ich dir mal ein paar gute aal stellen bei uns....und die schrimps nicht vergessen und maden für köderfische.

    Zitat Zitat von Posentot Beitrag anzeigen
    Hab noch ein Bild von meinen Fängen heute in Körba.
    petri

  28. Der folgende Petrijünger sagt danke an elsteraal für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen