Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 41
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.05.2012
    Ort
    49733
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 112 Danke für 24 Beiträge

    Angelschein ohne Grundkenntnisse

    Hallo zusammen,

    ich bin am Wochenende los gewesen. Gerade am See angekommen sehe ich 2 Junge Männer, die mit einer Hochseerute und Spinner auf Hecht aus sind.

    Daraufhin habe ich Sie auf Schonzeiten aufmerksam gemacht und gesagt, dass sie es unterlassen sollen.

    Bin dann mit den beiden ein bisschen ins Gespräch gekommen und sie meinten, dass die den Schein in der Schule gemacht haben und das erste mal Angeln sind.
    Die waren doch recht traurig, da sie nur einen Koffer mit Spinner und Blinker dabei hatten.

    Daraufhin habe ich den beiden eine Posenmontage gesponsert, damit die wenigstens nicht gleich mit einer Negativerfahrung wieder nach hause gehen müssen.

    Dabei habe ich gemerkt, dass denen das komplette Grundwissen fehlt, das man eigentlich im Unterricht vermittelt bekommt.

    Die wussten nicht wie man knoten bindet, dass die Rute eher für Norwegen gedacht ist als für Rotaugen, wofür ein Wirbel gut ist, was Schonzeiten sind, Was Fließgewässer bedeutet und vor allem wie man einen Fisch betäubt und den Herzstich oder Kehlschnitt ansetzt.

    Jetzt frage ich mich entsetzt, was das für ein schlampiger Unterricht sein muss, den die vermittelt bekommen haben???
    Ich glaube auch kaum, dass es ein Einzelfall ist (zumindest bei uns), da ich in einem Gespräch mit einem Kontrolleur erfahren habe, dass er dies in den letzten Jahren immer häufiger beobachtet hat.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen machen können, oder kennt jemand die Ausbildung, die in den Schulen angeboten wird?
    Es ist mir vollkommen egal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!

  2. #2
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    Nunja. Man muss nicht unbedingt den dazugehörigen Unterricht besuchen um sich Angler zu schimpfen. Kenne Leute, die nur die Prüfung absolviert haben, und sich den Rest selbst beigebracht, angelesen. Das mit dem Herzstich und Kehlschnitt ist meiner Ansicht nach eh unnötiger Quatsch. Ein passendes Holz oder etc. reicht doch völlig aus.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Klotzfisch für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge
    Zitat Zitat von Klotzfisch Beitrag anzeigen
    Nunja. Man muss nicht unbedingt den dazugehörigen Unterricht besuchen um sich Angler zu schimpfen. Kenne Leute, die nur die Prüfung absolviert haben, und sich den Rest selbst beigebracht, angelesen. Das mit dem Herzstich und Kehlschnitt ist meiner Ansicht nach eh unnötiger Quatsch. Ein passendes Holz oder etc. reicht doch völlig aus.
    Bei uns in Bayern ist es zumindest so, dass du einen Kurs besuchen musst um zur Prüfung zugelassen zu werden! Die Kurse bestehen auch aus einer Mindestanzahl von Stunden im jeweiligen Themengebiet und hiervon muss man mindestens die Hälft absolviert haben. Man bekommt dann eine Bescheinigung darüber und die muss man am Prüfungstag vorlegen, sonst darf man noch nicht mal die Prüfung machen.

    Erklär mir mal nitte, wie du einen Fisch nur mit einem Holz töten willst und in wie weit das für dich waidgerecht ist
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an TroutHunter85 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.05.2012
    Ort
    49733
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 112 Danke für 24 Beiträge
    Zitat Zitat von Klotzfisch Beitrag anzeigen
    Das mit dem Herzstich und Kehlschnitt ist meiner Ansicht nach eh unnötiger Quatsch. Ein passendes Holz oder etc. reicht doch völlig aus.
    Haust du den Kopf kaputt bis nichts mehr über ist? Wie oft zappeln denn sonst die Fische bei dir nach einiger Zeit wieder in der Tüte herum???
    Nicht schön....


    Okay, aber selbst wenn man die hälfte mitbekommen hat müsste man doch schon mehr wissen als die 2... Das sind nur Beispiele und ich will nicht sagen, dass jeder Jungangler weiß wie man den Herzstich perfekt anlegt, aber das was ich da hören musste hat mich sehr erschrocken.

    Es muss wohl einen signifikanten Untschied zwischen Ausbildung vom Verein und Ausbildung in der Schule geben.
    Geändert von Kulli (22.04.2013 um 11:07 Uhr)
    Es ist mir vollkommen egal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kulli für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    Zitat Zitat von TroutHunter85 Beitrag anzeigen
    Erklär mir mal nitte, wie du einen Fisch nur mit einem Holz töten willst und in wie weit das für dich waidgerecht ist
    Zitat Zitat von Kulli Beitrag anzeigen
    Haust du den Kopf kaputt bis nichts mehr über ist? Wie oft zappeln denn sonst die Fische bei dir nach einiger Zeit wieder in der Tüte herum???
    Nicht schön....
    Ihr tut ja gerade so als würde es jeder mit dem Herzstich etc. machen. Und nein. Wenn man weiss wie und wo man den Schlag richtig ansetzt, dann bleibt der Kopf ganz und zappeln tut da auch nichts mehr.

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Klotzfisch für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge
    Zitat Zitat von Klotzfisch Beitrag anzeigen
    Ihr tut ja gerade so als würde es jeder mit dem Herzstich etc. machen. Und nein. Wenn man weiss wie und wo man den Schlag richtig ansetzt, dann bleibt der Kopf ganz und zappeln tut da auch nichts mehr.
    War bis jetzt bei jedem Angler den ich getroffen hab und mit dem ich zusammen beim angeln war auch der Fall!!
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an TroutHunter85 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Herzstich? Ihr wollt mir doch nicht erzählen das ihr zu 100% sagen könnt das Herz auch zu treffen. Um einen Fisch Waidgerecht zu entnehmen gibt es nur den Kiemenschnitt, damit wird die Hauptschlagader zu 100% durchtrennt. Dann noch gleich die Kiemen raus und fertig.

    Ihm mit dem Holz eine ins Genick zu geben das ihm das Rückrad bricht ist auch eine Lòsung aber nicht im Sinne des Erfinders. Es heisst ja ihn mit einem Schlag betäuben und nicht Töten. Das lernt man z.b. auch im Kurs, bei uns in Bayern zumindest.
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Manuel1902 für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Freier Angler und Naturfr Avatar von mobydick2
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    55
    Beiträge
    355
    Abgegebene Danke
    326
    Erhielt 460 Danke für 179 Beiträge
    Zitat Zitat von Klotzfisch Beitrag anzeigen
    Ihr tut ja gerade so als würde es jeder mit dem Herzstich etc. machen. Und nein. Wenn man weiss wie und wo man den Schlag richtig ansetzt, dann bleibt der Kopf ganz und zappeln tut da auch nichts mehr.
    Wie in vielen anderen Lebenslagen auch so gibt es auch beim Angeln gewisse Regeln !
    Ich kann nicht verstehen warum es immer wieder Künstler gibt die diese Regeln umgehen oder aufweichen müssen !
    Wenn der Herzstich oder Kiemenschnitt beim Angeln vorgeschrieben ist dann macht man das und fertig !
    Wieviele Fische haben Sie denn verprügelt bis Sie das Töten mit dem Holz 100 % beherrschten ?
    Wir reden hier von einer waidgerechten Tötung !
    Ich für meinen Teil kann auf " sogenannte Angler " verzichten die auf den Fischen " herumprügeln " und mir dann erzählen Sie üben noch, aber wenn Sie es dann können ist es human !
    Ich bin auch nicht so der Paragraphen Heinz aber wenn es um solche Sachen geht bin ich durchaus dafür !
    Schliesslich fahre ich auch nicht bei Rot über die Ampel nur weil ich weis wie es geht !
    Ich bin auch gegen eine Aufweichung der Angelschein Regelung !

    Petri heil
    Geändert von mobydick2 (22.04.2013 um 12:07 Uhr)
    Angeln,ein grossartiger Anschauungsunterricht für die Gleichheit des Menschen, vor den Fischen sind alle Menschen gleich.....

  15. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei mobydick2 für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge
    Zitat Zitat von Manuel1902 Beitrag anzeigen
    Herzstich? Ihr wollt mir doch nicht erzählen das ihr zu 100% sagen könnt das Herz auch zu treffen. Um einen Fisch Waidgerecht zu entnehmen gibt es nur den Kiemenschnitt, damit wird die Hauptschlagader zu 100% durchtrennt. Dann noch gleich die Kiemen raus und fertig.

    Ihm mit dem Holz eine ins Genick zu geben das ihm das Rückrad bricht ist auch eine Lòsung aber nicht im Sinne des Erfinders. Es heisst ja ihn mit einem Schlag betäuben und nicht Töten. Das lernt man z.b. auch im Kurs, bei uns in Bayern zumindest.
    Herzstich ist halt die alte Methode, die von den älteren Anglern meist noch ausgeübt wird, aber immer noch besser, als nen Fisch mit einem Prügel zu töten! Ich selber mache immer den Kiemenschnitt, nur bleiben bei mir die Kiemen drin! Lernm man nämlich auch in Bayern im Kurs, das man Fische nicht am Wasser ausnimmt
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an TroutHunter85 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Das man Fische nicht am Wasser ausnimmt ist mir neu, wenn man seinen Dreck mit nimmt sollte das wohl kein Problem sein.
    Kann natürlich auch sein das ich das nicht weis, weil ich nie nen Fisch mitnehme
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  19. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.04.2013
    Ort
    04924
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich finds ne frechheit wen jemand bloß kohle zahlen brauch und dan angeln gehen darf ne Prüfung is schon wichtig wo einen ales beigebracht wird und ein herzstich gehört zum waidgerechten töten dazu

  20. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge
    Zitat Zitat von Manuel1902 Beitrag anzeigen
    Das man Fische nicht am Wasser ausnimmt ist mir neu, wenn man seinen Dreck mit nimmt sollte das wohl kein Problem sein.
    Kann natürlich auch sein das ich das nicht weis, weil ich nie nen Fisch mitnehme
    Ist zwecks Seuchenverbreitung eigentlich nicht gestattet, oder genauer gesagt, das Entsorgen der Innerein am Wasser! Nimmt dann nämlich auch nie einer mit
    Zudem setzt der Verwesungsprotzes bei einem Lebewesen schneller ein, in dem man ihm die Organe entnimmt.
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  21. #13
    Petrijünger Avatar von mcfire
    Registriert seit
    19.03.2013
    Ort
    51503
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 31 Danke für 10 Beiträge
    Dann muss man aber auch mal erwähnen das ich noch von keinem gehört habe das er in einem Vorbereitungskurs das Weidgerechte töten gelernt hat, abgesehen von der Theorie. Und das obwohl man beim herzstich mal schnell daneben sticht und das Herz verfehlt oder die Galle trift.

    Gesendet von meinem Motorola RazR HD XT925 mit CM10.1

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mcfire für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge
    Zitat Zitat von heiko89 Beitrag anzeigen
    Ich finds ne frechheit wen jemand bloß kohle zahlen brauch und dan angeln gehen darf ne Prüfung is schon wichtig wo einen ales beigebracht wird und ein herzstich gehört zum waidgerechten töten dazu
    Selbst mit Vorbereitungskurs, finde ich, dass Jungangler viel zu wenig auf die Praxis vorbereitet werden. Der praktische teil in meinem Kurs bestand nur darin, an einem Wochenende zu einer Fischzucht zu fahren und einen Fisch zu betäuben und zu töten. Dann wurde noch ein Abend im Kurs gemacht, wo wir Knoten binden durften und Kunstköder gezeigt wurden und ein paar Angeltechniken, aber nur theoretisch, erklärt wurden!
    Am Ende hatte dann jeder, bis auf 2, seinen Schein, aber wenn man nicht vorher schonmal mit jemandem beim angeln war noch nie eine Rute ausgeworfen, eien Fisch gedrillt, eine Montage richtig zusammengestellt oder ähnliches, was für die Praxis echt von Nöten wäre!
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  24. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge
    Zitat Zitat von mcfire Beitrag anzeigen
    Dann muss man aber auch mal erwähnen das ich noch von keinem gehört habe das er in einem Vorbereitungskurs das Weidgerechte töten gelernt hat, abgesehen von der Theorie. Und das obwohl man beim herzstich mal schnell daneben sticht und das Herz verfehlt oder die Galle trift.

    Gesendet von meinem Motorola RazR HD XT925 mit CM10.1
    Hier ich Ich habs im Kurs sogar praktisch gelernt
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen