Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge

    Fischsterben an der Talsperre Heyda

    Das Eis war weg und dann kam auch schon das böse Erwachen... An der Talsperre Heyda hat sich ein Massenfischsterben eingestellt,bei 99% der Fische handelt es sich um Silberkarpfen die 1987 als K3 in die Talsperre Hayda eingesetzt wurden. Heute berichtete der MDR im THÜRINGEN JURNAL über diesen Vorfall,momentan gibt es viel Raum für Spekulationen über die Ursache des Fischsterbens. Fakt ist das 2 Exemplare eingeschickt wurden zur weiteren Untersuchung wir hoffen das diese Aufklärung bringt.
    Das THW hat die Angelvereine so wie den Kreis Angel Fischerei Verband tatkräftig unterstützt bei der Entsorgung der Rund 15 Tonnen toter Fische die bis jetzt verendet sind... Sobald es neue Fakten zu diesem Vorfall gibt werde ich wieder darüber berichten...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von AALMIKE75 (23.04.2013 um 19:34 Uhr)
    Nur wer am Wasser ist weiß ob es beist...

  2. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei AALMIKE75 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Wenn es ne bestimmte Krankheit war, schreibt nen netten Brief in die USA, die sind froh wenn sie die Viecher wieder los werden und dafür endlich nen Weg finden.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blubberbarsch für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge
    @Blubberbarsch wie gesagt wir warten jetzt mal die Untersuchungen ab,aber man kann wohl schon davon ausgehen das auch das Alter der Tiere ne Rolle spielt. Lebenserwartung liegt bei 30 Jahren und sie sind nächstes Jahr 30. Trotzdem war oder ist irgendwas nicht in Ordnung da ja immer noch Tiere verenden...
    Nur wer am Wasser ist weiß ob es beist...

  6. #4
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Hätten wir vor Jahren auch mal bei uns.
    Der Grund dafür war das Eis und die Schlittschuhläufer,durch welche die Fische aus der Winterruhe gerissen wurden und sich dann im Prinzip "tot schwimmen".
    Also immer Schnell durch den See hetzen und nicht mehr zur Ruhe kommen,dadurch kollabieren sie dann.
    Ich weiß nu allerdings nicht,wie groß die Talsperre ist und ob das dort zutreffen könnte.
    Alter würde ich ausschließen,da ja auch die meisten anderen Lebewesen nicht genau zur gleichen Zeit sterben.
    Geändert von jewe68 (23.04.2013 um 12:50 Uhr) Grund: Fehler behoben
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an jewe68 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von eckhaard
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    66606
    Alter
    42
    Beiträge
    679
    Abgegebene Danke
    795
    Erhielt 1.050 Danke für 278 Beiträge
    Im Endeffekt sollte man froh sein, daß diese Fische aus dem Wasser sind. Verloren haben sie dort ja nichts.

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei eckhaard für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge
    @Jewe die Talsperre Heyda hat ca 85 Ha bei Vollstau 95 Ha,Wassertiefe zwischen 1,5m und 15,5m.Schlittschuhläufer gibts da nicht da das betretten der Eisfläsche verboten ist genau so wie das Eisangeln ...
    Geändert von AALMIKE75 (23.04.2013 um 19:35 Uhr)
    Nur wer am Wasser ist weiß ob es beist...

  11. #7
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    @ aalmike

    ändere bitte den Titel von Hayda aud Heyda.

    Hier noch ein paar Info`s.

    inSüdthüringen.de

    MDR- Thüringen Journal

    Gruß VFA
    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic43177_1.gif

  12. #8
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von AALMIKE75 Beitrag anzeigen
    @Jewe die Talsperre Hayda hat ca 85 Ha bei Vollstau 95 Ha,Wassertiefe zwischen 1,5m und 15,5m.Schlittschuhläufer gibts da nicht da das betretten der Eisfläsche verboten ist genau so wie das Eisangeln ...
    Aha weiß ich Bescheid Danke
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  13. #9
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge
    Gestern Morgen war wieder ein Einsatz zum Bergen der toten und nicht mehr lebensfähigen Silberkarpfen, es wurden in etwa genau so viel Kadaver geborgen wie in der Vorwoche. Das Väterinaramt war auch vor Ort und es wurde der erste Laborbericht bekannt gegeben in dem hervorgeht das die eingeschickten Fische kerngesund waren!? Es wurden nochmal Exemplare an ein anderes Institut geschickt und Wasserproben kommen auch nochmal ins Labor. Es waren ca. 25 Angler und Helfer vor Ort so wie ein 2 Mann Team mit Boot vom THW. Für die nächste Woche ist noch ein Einsatz geplant da immer wieder oder besser gesagt immer noch Silberkarpfen verenden....
    Nur wer am Wasser ist weiß ob es beist...

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an AALMIKE75 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge

    Großeinsatz

    Nach dem klar das wir Angler es nicht mehr alleine schaffen die verwesenden Kadaver der der toden Silberkarpfen zu beseitigen und zu entsorgen,war gestern ein Großeinsatz ausgerufen wurden. Mit Hilfe der Wasserwacht des Roten Kreuzes und dem Katastrophenschutz Thüringen so wie den freiwilligen Einsatzkräften einiger anliegender Feuerwehren.Weiterhin waren Helfer der umliegenden Gemeinden da so wie 2er fremder Angelvereine die mit Mistgabeln und Wathosen ausgerüstet ihre Solidarität bekundeten...Gesten wurden 30-32 Tonnen der toden Silberkarpfen eingesammelt und ihrer Entsorgung zu geführt,bis jetzt wurden schon 5 Einsätze durchgeführt und insgesamt ca.70 Tonnen eingesammelt. Bis jetzt scheint es so das die anderen Fische es ganz gut vertragen,ich hoffe und ich wünsche mir und der Talsperre Heyda das ich in den nächsten Tagen schreiben kann das daß Sterben der Silberkarpfen beendet ist...


    Gruß Mike...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Nur wer am Wasser ist weiß ob es beist...

  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei AALMIKE75 für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Zugegeben, interessant ist es ja schon, dass keine Ursache gefunden wurde/wird und die Fische (auf den Bildern zumindest) alle in etwa die gleiche größe haben.
    Da laut Wikipedia eine natürliche Vermehrung in Mitteleuropas nahezu ausgeschlossen ist, könnte man spekulieren, dass die 1987 als K3 eingesetzten Silberkarpfen einfach ihr maximales Lebensalter in euren Gewässer erreicht haben und "begünstigt" durch den langen Winter, natürlich und mehr oder weniger zeitgleich sterben.

    Wenn euer Gewässer laut Untersuchungen gesund ist und keine anderen Fische betroffen sind, solltet ihr die Kadaver einfach weiterhin aufsammeln, entsorgen und euch einer nicht heimischen Spezies weniger erfreuen
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regulator87 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge
    @Regulator87 glaub mir es sind alle froh wenn diese Tiere verschwunden sind,und endlich wieder Ruhe einkehrt an einer der schönsten Talsperren Thüringens....
    Nur wer am Wasser ist weiß ob es beist...

  20. #13
    Saarländer Avatar von carphunter1984
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    54497
    Alter
    33
    Beiträge
    386
    Abgegebene Danke
    350
    Erhielt 383 Danke für 154 Beiträge
    Carpe diem !!! - aber 100 %ig

  21. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei carphunter1984 für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge

    Abschlußbericht

    Nach dem am 18.5. und gestern dem 25.5.2013 wieder 2 kleinere Einsätze gefahren wurden mit ca. 5,5 Tonnen der toten Fische, kann man wohl endlich vom Ende des sterbens der Silberkarpfen sprechen. Es waren keine frischen Kadaver mehr dabei die Wasserproben werden weiterhin genommen und das uneingeschrenkte Badeverbot bleibt auch bestehen. Berichten zu Folge die diese Woche durch die Medien gingen steht manchen talsperren der Saalekaskaden dieses Sterben nun auch eventuell bevor,sollte das der Fall sein kann man nur hoffen das die Hilfe von außen schneller kommt als an der Talsperre Heyda. Bilder sind diesmal nicht aktuell sondern aus dem Archiv der vergangenen 6 Wochen vom 2. Gewässerwart der Talsperre Heyda.

    Mike
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von AALMIKE75 (26.05.2013 um 19:46 Uhr)
    Nur wer am Wasser ist weiß ob es beist...

  23. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei AALMIKE75 für den nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge

    Noch ein Abschlussbericht! ;-)

    http://ilmenau.thueringer-allgemeine...rbei-269556275

    Ach ja, Thema Tierkadaverbeseitigung, kommt mir irgendwie bekannt vor!

    siehe hier!
    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic43177_1.gif

  25. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Vielfischangler für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen