Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2013
    Ort
    86899
    Alter
    28
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Köderfrage Forellen

    Hallo,
    ich habe frisch meinen Angelschein und möchte demnächst mit der Spinnrute an einem See auf Forellen angeln

    Könnt ihr mir vll Köder (Wobbler, Spinner...) empfehlen?
    Größe? Farbe?
    Da ich noch Anfänger bin wäre ich für jeden Tipp sehr dankbar

    Danke

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    94315
    Beiträge
    291
    Abgegebene Danke
    254
    Erhielt 249 Danke für 124 Beiträge
    Bei solchen Fragen am besten etwas über dein Gewässer an Infos mitgeben.

    Außerdem habe ich gerade bei Forellen die Erfahrung gemacht das sie manchmal Allesfresser sind und manchmal ziemlich rumzicken.

    Heißt ich habe schon mit Kaugummialufolie um nen Drilling gewickelt, der hinter einer Wasserkugel gezupft wurde gut gefangen, mir dafür mit den tollsten Spinnern und Wobblern nen Wolf geworfen.

    Auch interessant ist wann besetzt wurde oder ob's keine Zuchtforellen gibt...

    Auch habe ich bei meinen Anfängen damals die Erfahrung gemacht das es sehr oft an meiner Köderführung lag. Habe dann einfach selbst rumprobiert und immer wenn sich die Möglichkeit bot anderen zugeschaut bzw. gefragt ob ich das so richtig mache und mir Tipps AM GEWÄSSER geben lassen.

    Bitte versteh es nicht falsch aber wenn man in einem Forum gerade als Anfänger um solche spezielle Tipps bittet und dann von diesen "Göttern des Spinnfischens" die schon Jahrzehnte Räubern nachstellen in zig verschiedenen Gewässern, dann wenn's bei mir nicht klappt bin ich genervt warum das bei "denen" geht und ich das nicht kann. Und das will keiner das du von deinem neuen Hobby evtl. schnell gelangweilt bist.

    Natürlich hab ich's erlebt das Anfänger beim ersten angeln dicke Fische gefangen habe und die "Profis" daneben saßen als Schneider.
    Natürlich fangen auch Leute die Jahrzehnte fischen nicht immer etwas
    Und es kann auch sein das jetzt jemand anderes hier im Forum den Alternativen Anfängertipp für dich hat und du immer damit gut fährst (würde es dir gönnen)

    Ansonsten immer viel Spaß am Angeln und viele gute Fische (aber schreib zumindestens noch ein paar Infos zu deinem See rein)

    Und falls das alles nichts bringt Schau mal hier was ich gerade mit der Sufu gefunden habe

    http://http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=12106
    Geändert von Donau Fischer (07.04.2013 um 23:34 Uhr)
    C&R Debatten Nerven und bringen nix!!!!

    Geht fischen und hört auf zu streiten!

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2013
    Ort
    86899
    Alter
    28
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke für deine ausführliche Antwort

    hier noch paar Gewässerdaten
    Gewässer ist der Römersee, Größe 10ha, Tiefe ist mir leider nicht bekannt
    Satzforellen Bach- und Regenbogenforellen
    http://www.fischereiverein-haunstett...gewaesser.html

  4. #4
    fängtwasbeisst Avatar von thetom444
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    9863
    Alter
    29
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 142 Danke für 55 Beiträge
    Hallo,

    hab auch schon öfter an so "kleinen" Forellenseen geangelt. Hab mit Spinner in silber am besten gefangen. Aber auch mit Posenmontage mit Wurm oder Mais hatte ich immer wieder ein paar schöne dabei. Non-Plus-Ultra natürlich ->>> Forellenteig :-)
    Beschränk dich nicht nur auf Spinfischen, oft hast 20 nachläufer aber beißen tun sie dann auf deinen Wurm an der Pose.
    PB Fische:

    Waller: 92 cm
    Hecht: 57 cm
    Schleie: 56 cm
    Barbe: 52 cm
    Bachforelle: 39 cm
    Barsch: 33 cm
    Rotauge: 31 cm

  5. #5
    Vom Wasser großgezogen Avatar von stingray11
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    42105
    Alter
    20
    Beiträge
    597
    Abgegebene Danke
    1.359
    Erhielt 1.851 Danke für 256 Beiträge
    Meiner Erfahrung nach , fangen Spinner im Bach/Regenbogenforellendesign am besten, weil die Bachforellen Revierverteidiger sind.
    Gut und günstig sind die FZ Spinner von DAM fische je nachdem größe 2 bis 4.
    Das schöne an diesen Spinnern ist , dass es sie mit Drilling UND AUCH MIT EINZELHAKEN zu kaufen sind.
    Dann noch kleine Gummifische , wie den Kopyto oder den Diamond shad , sowie Die keitech swing impacts , oder den Reins Rockvibe Shad.
    Wobbler:
    Illex squirrel
    Team Cormoran Miniwobbler Serie.
    Und Rapala Wobbler z.b. Maxrap in 5cm und den jointed in 5cm sowie der Countdown usw...
    Hoffe ich konnte dir Helfen.
    Viel Erfolg und LG Tom

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    94315
    Beiträge
    291
    Abgegebene Danke
    254
    Erhielt 249 Danke für 124 Beiträge
    Zitat Zitat von reiter_d16 Beitrag anzeigen
    Danke für deine ausführliche Antwort
    Bitte und schon purzeln die Vorschläge
    C&R Debatten Nerven und bringen nix!!!!

    Geht fischen und hört auf zu streiten!

  7. #7
    Allrounder Avatar von gummihecht
    Registriert seit
    09.11.2011
    Ort
    88212
    Alter
    21
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 232 Danke für 80 Beiträge
    Spinner dürfte aufjedenfall gehen.
    Von der Größe würde ich nicht kleiner wie 2er nehmen, zwecks Wurfgewicht und nicht größer wie 3er sonst wirds schon zu groß für Forellen ..
    Am Bach setze ich auf die 2er Mepps in allen möglichen Farben.
    Am See fische auch ich nicht wirklich auf Forellen aber wie ich sehe gibts dort auch große Hechte deswegen solltest du vllt ein Stahlvorfach vorschalten.
    Am besten nimmst du dir da ein 7x7 Stahlvorfach das dürfte geschemidig genug sein um damit auch Forellen zu fangen.
    Probieren würde ich es so in 1-3 Meter Tiefe.
    Ansonsten Wurm an der Pose machst du auch nichts verkehrt oder auch einen kleinen Köfi.
    Aber um das genau beurteilen zu können müsste ich dein Gewässer besser kennen.
    Wünsch dir aber Petri Heil
    “Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”

    Petri Heil aus dem Schönen Schussental !

  8. #8
    Vom Wasser großgezogen Avatar von stingray11
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    42105
    Alter
    20
    Beiträge
    597
    Abgegebene Danke
    1.359
    Erhielt 1.851 Danke für 256 Beiträge
    Zitat Zitat von gummihecht Beitrag anzeigen
    Spinner dürfte aufjedenfall gehen.
    Von der Größe würde ich nicht kleiner wie 2er nehmen, zwecks Wurfgewicht und nicht größer wie 3er sonst wirds schon zu groß für Forellen ...
    Kommt drauf an auf welche FORELLEN du willst.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an stingray11 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Allrounder Avatar von gummihecht
    Registriert seit
    09.11.2011
    Ort
    88212
    Alter
    21
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 232 Danke für 80 Beiträge
    Ja is klar aber ich bin eh nich so der Fan von großen Ködern .. :D
    Ich würde aber trotzdem zu nem 3er an dem See raten weil ich mit nem 4er meine Hechte fang ..
    Ah ansonsten könntest du evtl. noch ein perlmutt Löffel oder so etwas nehmen.
    Damit fischen sie hier bei uns am Bodensee auf Seeforellen und das auch mit Erfolg.
    “Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”

    Petri Heil aus dem Schönen Schussental !

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an gummihecht für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2013
    Ort
    86899
    Alter
    28
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Vielen Dank für eure Tipps
    ich werde am 20.4 zum See fahren und melde mich dann mal obs mit ner Forelle geklappt hatt ;-)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen