Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    34225
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 26 Danke für 5 Beiträge

    Welches Vorfach zum Barschangeln mit Wobbler ?

    Hallo,
    Ich wollte im sommer wieder mit dem twitchen anfangen auf Barsch und Forelle jetzt habe ich mir eine Shimano Force Master AX in 180cm und ein wurfgewicht von 3-14g. so jetzt habe ich ANGST das die rute bricht wenn ein Hecht einsteigt da es ein sehr Hechtreiches Gewässer ist.
    BRICHT DIE RUTE ?
    UND WELCHES VORFACH HARDMONO ODER FLUOROCARBON ?


  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    01829
    Alter
    43
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 251 Danke für 71 Beiträge
    In hechtreichem Gewässer - Stahl oder Titan, nix anderes

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    34225
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 26 Danke für 5 Beiträge
    Aber das scheut die barsche wenn ich mit 2-4cm kleinen Twitchbaits angele

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    01723
    Alter
    48
    Beiträge
    274
    Abgegebene Danke
    2.149
    Erhielt 308 Danke für 133 Beiträge
    Wenn die Rollenbremse gut eingestellt ist,wird die Rute bei einem mittleren Hecht(80cm) nicht brechen.Als Vorfach würd ich nur Hechtsicher fischen,ich nehm meistens Flexonit und fang auch gute Barsche drauf.Gerade im Frühjahr wenn es viel Brut gibt und die Räuber nur Jungfische fressen hab ich viele Hechte auf 4-6cm lange Wobbler gefangen.

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von I am AB
    Registriert seit
    13.06.2012
    Ort
    50737
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 75 Danke für 31 Beiträge
    Den Kompromiss wirst du eingehen müssen wenn du Hechte in dem Gewässer hast! DA geht ohne Stahl oder Titan( wie auch schon von AWebber erwähnt) garnichts!Finde auch das du in dem Fall mit 3-14 Gramm WG etwas schwach auf der Brust bist, wenn dann ein Hecht einsteigen sollte. Es beissen ja nicht immer nur die kleinen !

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Die Shimano sollte aber auch mal nen Hecht abkönnen. Ich hab mit ner 2-8g Pulse auch schon Hechte bis 60 locker ausdrillen können (bei der kann man aber auch ne 180° Kurve biegen, da bricht nichts). Der Worst Case Meterhecht kann eintreten, ist bei Miniködern ja aber eher nicht zu vermuten. Höchstens bei Hauptschnur und Vorfach würde ich die Tragkraft von einem reinem Barsch Setup dann entsprechend etwas nach oben korrigieren, also statt 08er lieber ne 10er oder 12er Hauptschnur etc.
    Wie die anderen schon sagten, Stahl oder Titan muss sein, möglichst dünn, und da wirst du auch deine Fische mit fangen, gerade auf gute Twitchbaits gehen die Barsche etwas aggressiver als auf andere Köder. Und FC ist auch nicht so unsichtbar wie immer behauptet, und in großen Dicken dann auch auffällig.
    Wenn du nen Puffer willst, schalte zwischen Geflecht und Stahl ne Mono oder ne FC als Puffer, so 2-3m reichen da um etwas Dehnung ist System zu bringen, dazu ne sauebr eingestellte Bremse und da kann weder die Schnur reißen noch die Rute brechen.
    Und nimm im zweifel Rollen mit etwas mehr Schnurfassung oder lass großartige Unterfütterungen weg, das wenn wirklich mal was Dickes einsteigt was lange gegen die Bremse arbeitet das du genug Schnurreserven hast.
    Geändert von Blubberbarsch (24.03.2013 um 12:13 Uhr)

  7. #7
    Godfather of Raubfisch
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    92xxx
    Beiträge
    46
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Hallo ,

    Ich benutze immer das Supratress das ist mit ca. 10€ /5m nicht gerade das billigste aber dafür kannst du dich 100% darauf verlassen und Binden/Knoten kannst du es auch super. Das nebutze ich sogar auf Zander die kleinste Stärle hat schon 5 kg Tragkraft und ist meiner Meiner Meinunung nach weicher wie das Sandertress.

    Stärken 5kg/8kg/12kg/20kg wobei ich aber sagen muss das dass 5 und 8 kg am häuftigstens Verwendet wird.
    Danke an alle Angler die ihren Angelplatz sauber verlassen und Respektvoll mit den Fischen umgehen.

  8. #8
    Profi - Schneider Avatar von Klotzfisch
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    53881
    Alter
    37
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    Ich bevorzuge grundsätzlich Vorfächer aus Gitarren-Saiten. Diese leiern nicht aus, verdrehen sich nicht und der Wobbler lässt sich sehr authentisch führen. Ist sehr zu empfehlen.

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Klotzfisch für den nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Godfather of Raubfisch
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    92xxx
    Beiträge
    46
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Zitat Zitat von Klotzfisch Beitrag anzeigen
    Ich bevorzuge grundsätzlich Vorfächer aus Gitarren-Saiten. Diese leiern nicht aus, verdrehen sich nicht und der Wobbler lässt sich sehr authentisch führen. Ist sehr zu empfehlen.

    Muss ich mal ausprobieren aber ist das nicht zu steif? Also das es Abriebsfest ist kann ich mir durchaus vorstellen aber das es sehr steif ist auch .
    Danke an alle Angler die ihren Angelplatz sauber verlassen und Respektvoll mit den Fischen umgehen.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen