Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.01.2013
    Ort
    91235
    Beiträge
    233
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 155 Danke für 72 Beiträge

    Pose selber bauen - Berechnung der Tragkraft?

    Guten Abend alle zusammen!

    Wollte mir demnächst mal ein paar Posen selber bauen!
    Über das Material bin ich mir noch nicht so ganz im klaren, bzw. besser geasgt noch unentschlossen!
    Meine Frgae wäre jetzt aber, wie ich denn die Tragkraft der Pose am genauesten berechne?
    Oder lässt es sich auch auf den Einsatz am Gewässer übertragen, wenn ich die einfach an ein Stück Angelschnur mache, unterhalb der Pose Bleie anbringe und die in einem Eimer mir Wasser soweit auslote, bis sie für mich perfekt steht?

    Danke schonmal für die Antworten! Wäre auch materialtips gegenüber nicht abgeneigt

    Servus!
    Tackle:
    - Shimano Catana CX 240 H + Shimano Catana 3000 SFB
    - Sänger Allround Pro-T 90 + Sänger Ultra Tec Runner
    - Cormoran Topfish Forelle + Exori JetStream V16 30

    Größte Fische 2012:
    - Bachforelle 41 cm
    - Regenbogenforelle 58 cm
    - Karpfen 52,5 cm

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Brassenboy
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    14469
    Alter
    24
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 232 Danke für 111 Beiträge
    ich glaube am einfachsten ist das ausbleien vor Ort. Ansonsten müsstest du anfangen, Volumina zu berechnen, Auftriebskräfte usw.. Kann man machen, muss man aber meiner Meinung nach nicht, wenn es nicht unbedingt notwendig ist.
    ! Que captures a muchas pescas !

    Rechtschreibfehler sind special effects meiner Tastatur und dienen dem endadäinmend der Befölgerunk

    Ich kann auf über 456 Sprachen schweigen!!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brassenboy für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von eckhaard
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    66606
    Alter
    42
    Beiträge
    679
    Abgegebene Danke
    795
    Erhielt 1.050 Danke für 278 Beiträge
    Mach es wie Du geschrieben hast. Bauen und dann ausbleien, das kannst Du natürlich im Eimer, Badewanne, Regentonne, ... zu Hause machen.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an eckhaard für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Posen selbstgebaut

    Servus,

    als Material benutze ich für meine Eigenbauten Balsaholz, Kork, alte Pinselstiele, Besenborsten, Teile aus kaputten Posen, Edelstahldraht für die Ösen, Acrylfarben/Sprühfarben, Epoxydharz, Holzrundstäbe, Federkiele, Gaskartuschen von Espumakannen und was mir sonst noch so einfällt.

    Bild 1 zeigt Posen aus Balsaholz

    Bild 2 welche aus Kork

    Bild 3 sind meine Posen aus den Kartuschen.

    Die Posen werden nach dem Lackieren mit zwei Schichten Epoxyd überzogen.

    Ausgebleit wird bei mir ausschließlich am Wasser, da nicht jede Pose gleich ausfällt, der Auftrieb verschieden ist, die Materialien zum Teil verschieden sind und so weiter, die Arbeit muß ich mir dann nicht extra machen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (21.03.2013 um 18:37 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    90%iger Nachtangler Avatar von AALMIKE75
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    98693
    Alter
    42
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 1.107 Danke für 181 Beiträge
    1 bis 2 mal im Jahr bin ich im ZOO wenn ich dann bei den Stachelschweinen vorbei komm un sehe einen Pfleger dann frag ich immer nach abgefallenen Borsten manchmal klappt es und sie geben welche raus. Viele kennen diese spitzen Posen die gab es vor Jahren sogar noch im Handel zu kaufen...
    Nur wer am Wasser ist weiß ob es beist...

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an AALMIKE75 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hier gibts die Dinger immer noch.

    Neben Wagglern und Knicklichtposen sind dies meine Lieblingsposen.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Ich fische mit der Matchrute überwiegend Waggler aus Borsten.

    Hier werden auch welche von "Drennan" vertrieben, sehen so aus aber ich kann nicht sagen ob das auch echte sind.

    Grüße



  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an roland_p für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen