Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge

    Vorbildliche Naturschutzmaßnahmen

    Hallo Boardies,

    Angler werden vereinzelt ja gern in die "Tierquälerecke" gestellt. Abgesehen davon, dass das Quatsch ist, finde ich wird das öffentliche Meinungsbild zur Anglerschaft unseren Bemühungen um mehr Umwelt- und Naturschutz nur selten gerecht. Viele Fischereivereine und auch nicht organisierte, engagierte Angler, erbringen Jahr für Jahr eine Menge nicht selbstverständlicher Leistungen für den Natur- und Umweltschutz. Darüber wird viel zu wenig geschrieben! Dieser Beitrag soll deshalb unter dem Motto stehen "Tue Gutes und sprich darüber".

    Wenn der Ein oder Andere dadurch ein Beispiel / eine Idee bekommt und zum Nachahmen angeregt wird, dann hat dieser Thread seinen Zweck erreicht. Wenn Du/Ihr also ne coole Naturschutzaktion am Laufen habt oder hattet (Müll sammeln, Fischtreppe bauen, spezielle Besatzmaßnahmen usw. usf.) dann schreibt das doch bitte hier rein, damit Alle was davon haben!

    Na dann lege ich gleich mal los.

    Der Kreisfischereiverein Freising hatte am heutigen Samstag seinen ersten Arbeitstag in der Terminliste stehen. Etwa zwanzig Angelkameraden hatten sich bei klirrenden -5 Grad Morgens um 8 Uhr am Treffpunkt eingefunden. Nach kurzer Diskussion entschlossen wir uns zu einer "Rama dama" - Aktion an einigen Vereinsgewässern, die im Sommer regelmäßig von Badegästen belagert werden.

    Eine Gruppe fuhr an den Riegerausee, die andere an den Vöttinger Weiher, um Müll aufzusammeln und eingewachsene Angelplätze vom Gestrüpp zu befreien. Da sich der Vöttinger diesmal erfreulicher Weise als relativ sauber erwies (vielleicht ein halber Sack Müll kam zusammen) teilte sich dieser Trupp nochmals auf. Sechs Mann fuhren rüber an die Freisinger Isar und suchten auch dort die Ufer nach Unrat ab. Einige Jogger guckten im Vorbeitraben etwas komisch und dachten sich wohl ihren Teil, doch uns wars Wurst. Bei traumhaften Kaiserwetter kam dann innerhalb von 1 ½ Stunden doch einiges zusammen:




    Der Einkaufswagen stand unter einer Brücke und kam uns wie gerufen, um den ganzen Plunder bis zum Parkplatz zu karren. Zuletzt entdeckte unser Jungangler dann auch noch einen Trupp Barben, der sich am Rand eines Gumpen einem Karpfen zugesellt hatte. Nachdem wir uns an den schönen Fischen sattgesehen hatten kehrten wir zu den Anderen ins Basislager zurück und ließen den Vormittag mit heißen Würstln und mancher Fachsimpelei ausklingen.

    Grüssle,
    Peter
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Peter85 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    94315
    Beiträge
    291
    Abgegebene Danke
    254
    Erhielt 249 Danke für 124 Beiträge
    Mein persönlicher Beitrag zum Umweltschutz fällt da wohl etwas geringer aus, für manche ist es auch selbstverständlich, aber wenn ich mir die angelplätze so anschaue ist es für sehr viele zuviel verlangt. Da ich so oder so für meine Abfälle immer einen Eimer dabei habe lese ich auch noch die Hinterlassenschaften meiner Vorangler auf wenn meine kinder dabei sind lässt sich auch ein wetbewerb daraus machen ;-) und dann mache ich mir einen Spaß daraus die Steine der Feuerstellen etwas spazieren zu führen :D (ist ein Naturschutzgebiet)

    In der Jugendgruppe haben wir das vor 15 Jahren auch auch schon gemacht das wir das Ufer von Müll beseitigt haben oder auf dem zugefrorenem See die überhängenden Bäume abgeerntet, gab viel Zubehör ;-) oft genug fand man aber auch sein eigenes Material wieder

    Natur ist das was Mensch daraus macht
    C&R Debatten Nerven und bringen nix!!!!

    Geht fischen und hört auf zu streiten!

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Donau Fischer für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    18273
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 39 Danke für 28 Beiträge
    Das sind ja coole Sachen :-) Ich persönlich trage auch etwas bei, indem ich schon zu Hause den Müll vernünftig trenne, nichts achtlos auf die Strasse schmeisse. Und dafür sorge, dass der ganze unnütze Hausrat ordentlich entsorgt wird. Auch wenn dabei kosten entstehen.Hinzu kommt noch die oblikatorische Müllsammelaktion an unseren Vereinsgewässer 2x im Jahr. Beim angeln hinterlasse ich natürlich auch keinen Müll. Selbst die Kippenstummel werden in ein kleines Mettwurstglas geschmissen und zu Hause im eigenen Abfall entsorgt. Sehr oft kommt es vor, dass ich auch den Müll von anderen nicht so Umweltbewussten Kollegen mitnehme. Dies ärgert mich zwar immer tierisch, aber ich denke mir, wenn ich einpacke und abdüsen will, darf niemand sehen das hier geangelt wurde:-)

  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.09.2010
    Ort
    01139
    Alter
    33
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    135
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge
    Für alle die aus Dresden sind startet nächstes Wochenende wieder ne Aktion:
    http://www.dresden.de/de/08/035/c_21.php

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Daniel1984 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Ich nehme meinen Abfall auch mit...das ist aber nicht der Beitrag zum Schutz der Natur,das ist einfach eine Selbstverständlichkeit
    An unseren Seen sieht es ganz gut aus...selten das mal was rumliegt und wenn wird es aufgesammelt.
    Oft habe ich aber bei den Paddlern Leute bei die sich richtig ausmisten...naja...da gibt's ne klare Ansage und meist klappt es dann,wenn nicht kann es passieren das ihr Boot als Mülldeponie herhalten muß.

  9. #6
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.340
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.072 Danke für 998 Beiträge
    Zitat Zitat von jewe68 Beitrag anzeigen
    Oft habe ich aber bei den Paddlern Leute bei die sich richtig ausmisten...naja...da gibt's ne klare Ansage und meist klappt es dann,wenn nicht kann es passieren das ihr Boot als Mülldeponie herhalten muß.
    Leute, die die Natur als Müllkippe benutzen, hast du quer durch die ganze Gesellschaft. Das hat nix mit Paddlern, Joggern oder Anglern zu tun. Ebenso quer durch die Gesellschaft hast du Leute, die nix liegen lassen oder sich überhaupt nicht für dieses Thema interessieren.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  10. #7
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Nee...da hast du natürlich Recht,aber da ich oft dort unterwegs bin wo auch viel gepaddelt wird ist es mir da aufgefallen.
    Und wenn ich sowas sehe wird dazu was gesagt...egal wo und wer es ist.

  11. #8
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Find ich gut!

  12. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Quappenonkel
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    NDS
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 118 Danke für 55 Beiträge
    Wo wir gerade beim thema vorbildlich sind.
    Für Vereine Pächter.....die viel Holzschnitt am Gewässer haben und die ein oder andere ecke am Wasser frei,empfiehlt es sich mit dem Schnittgut eine Totholzhecke für Insekten und Kleintiere anzulegen.

    Dickere Äste werden in die erde getrieben,dazwischen kommt das feinere Schnittgut,was ordentlich verdichtet wird (drauf rumspringen..etc.).
    Das ganze noch bei der Örtlichen Zeitung gemeldet mit 1-2 Bildern und kurzen text.

    Und Vereine....rücken auch bei anderen ins Positive Licht.

    mfg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Quappenonkel (17.03.2013 um 11:30 Uhr)

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Quappenonkel für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.09.2010
    Ort
    01139
    Alter
    33
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    135
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge
    So die Aufräumaktion in Dresden wird von Samstag den 23.3. auf Samstag den 13.4. verschoben
    http://www.dresden.de/de/08/035/c_21.php

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen