Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    12529
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge

    Wink Welche Brandungsrute...???

    Hy hy an alle ....

    wünsche allen erstmal ein schönes neues Jahr auch wenn bissl spät.

    So und nun zu meinem Problem.Meine Freundin und ich fahren im Juni nach Dänemark und werden das volle Programm genießen was das angeln dort angehet.

    Wiederum fehlen uns noch Brandungsruten...Und ich kann mich nicht so richtig entscheiden welche ich nehmen soll....vllt. könnt ihr mir wieterhelfen.

    Momentan in der engeren wahl stehen:


    Sänger Aquantic Power Surf 3,90m 100-250g
    DAM Steelpower Red Surf 3,90m 100-250g
    Daiwa Sensor Surf 3,90m 100-250g


    Die Ruten sollten gut in der Hand liegen und müssen nicht die welt kosten.Also wer evt. ein paar gute Tipps hat oder andere Ruten empfehlen kann denn raus mit der Sprache...



    Danke schonmal im voraus....



  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Die Ruten reichen aus,würde aber mal schauen ob es die auch mit 4,20 oder 4,60 m gibt.

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    12529
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 11 Danke für 6 Beiträge
    Würde sie auch in den längen bekommen können....

    Geht mir auch um ein gutes Handgefühl....bezüglich des gewichtes....

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von Motix Beitrag anzeigen
    Würde sie auch in den längen bekommen können....

    Geht mir auch um ein gutes Handgefühl....bezüglich des gewichtes....
    Beim Brandungsangeln kommt es meist auf die Wurfweite an,deshalb würde ich zur längeren Variante greifen.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von zanderaal
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    47509
    Alter
    59
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 99 Danke für 40 Beiträge
    Bei Brandungsruten kommt es darauf an wie Groß bist du ,wie ist die Hebelwirkung
    Rollenhalter vom Ende messen ,Hast du lange Arme ?
    Wie schwer darf sie sein. Bei schweren und dicken Ruten hast du das Problem sie richtig aufzuladen.
    Ich selber fisch mit 425 cm Ruten und bin 180 cm Groß 100 kg schwer.damit fällt 450 er Ruten schon mal aus
    am besten nimmst du die Rute mit Rolle in die Hand und Probierst die mal aus.
    Nimm Ruten mit wenig Eigengewicht da sparst du Kraft beim Werfen.
    Empfehlen Kann ich die Cormoran Competition X die ist schön dünn und hat genug Kraft dein Blei weit rauszufeuern,die Länge ist 410cm und kostet so um die 160 €
    wenn du was Preiswerteres suchst hab ich mit Mitchell noch gute Erfahrung gemacht
    ist so um die 50-60 € zuhaben.

    Nimm mal die Rute mit Rolle in die Hand und nimm das Ende unter deine Achsel bei ausgestreckten Arm,da solltest du die beste Hebelwirkung haben.

    Hier mal ein Testbericht
    http://www.kutterboard.de/angeln.php...1M-_-120-300gr
    Ich werf mit 150 bis 200 Gramm Bleien die ich selber mache und wenn du die ganze Nacht mit 200 Gramm wirfst bist du froh wenn die Rute leicht ist.

    Also es kommt auf Körpergröße und Kraft an welche Rute du nimmst
    Wenn deine Freundinn auch fischt dann würde ich die leichteste Rute nehmen und vieleicht 390er Ruten

    Gruß Berthold

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen