Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Angelzubehör

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    83022
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Angelzubehör

    Hi an alle.Hab die Prüfung diesen Samstag gemacht,bestanden .
    Es soll so langsam mal mit dem Angeln losgehen.
    Hab aber noch gar nichts,deswegen brauche ich eure Hilfe!Wo sollte ich einkaufen,und eine Frage noch: Man sagt mir Online bestellen ist günstiger stimmt das

  2. #2
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Online ist günstiger das stimmt wohl! Aber nur wenn du dir dann auch das richtige kaufst! Wenn nicht kaufst du doppelt und das wird teurer!

    Zu deiner eigentlichen Frage:
    Zitat Zitat von Bigracer Beitrag anzeigen
    Hab aber noch gar nichts,deswegen brauche ich eure Hilfe!
    Auf welche Fischarten möchtest du angeln? Mit welchen Methoden möchtest du angeln? An welchen Gewässerformen möchtest du angeln? Strom? Bach? Teich? See? Wie groß sind die Gewässer? Angelst du vom Ufer aus oder vom Boot?

    Wenn wir eine ungefähre Vorstellung haben was du vorhast, können wir dir eventuell ein wenig helfen?


    P.S. Alternativ bestünde noch die Möglichkeit du gehst zu einem Händler in deinem Ort und läßt dir etwas passendes zusammenstellen. Der zeigt dir dann auch wie du das zusammenbauen musst und du hast den Vorteil die einzelnen Artikel vor dem Kauf ausgiebig "begrabbeln" zu können!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an ...andreas.b... für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    83022
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Danke für deine Informationen Andreas.

    Spinnfischen,Ich werde auf Hecht und Zander fischen. Mehrere schöne Seen haben wir hier in Oberbayern.Vom Boot aus,eine sehr großer See zb der Langbürgnersee .

  5. #4
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Bei Kunstködern kannst du schon sparen, wenn du selber bauen willst. Gleiches gilt für Vorfächer, da würde ich es dir sogar dringend anraten. Ansonsten einfach bei den Klassikern bleiben, egal ob Blech oder Gummiköder, je exklusiver und neuer, desdo teurer, fängig ist aber alles irgendwie. Dann schreibe dir einfach eine Übersicht, was du als Grundausstattung haben willst und suche dir die billigsten Onlineshops zusammen, die das "günstiger" Anbieten. Vergleichen zwischen zwei Shops bring den einen oder anderen Euro zusätzlich, Versandkostenfreie Lieferung kannst du auch noch anstreben. Manche bieten die ab 50€, andere ab 100€ oder 130€. Bei Kleinkram oder auch Kunstködern rate ich dir, auch mal bei ebay zu schauen. Da dort viele auch per Brief/Warenversendung verschicken, kann sich das durchaus lohnen.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tommy80 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    83022
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Danke dir. Hat mir Super weitergeholfen.WErde mal erstmal Online schauen was es da aufm Markt gibt.
    Dann wie du es gesagt hast,hier in der Umgebung nach einem Angelzentrum schauen.Und dann werd ich schon irgendwie was nützliches für mich finden,was natürlich nicht so teuer ist aber trotzdem eine Qualität aufweist.

  8. #6
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Als Anfänger würde ich in einen Angelladen gehen und mich beraten lassen und ein Sprichwort heißt: Wo man sich beraten lässt, da kauft man auch!!!

    Wenn du ein bisschen fitter bist und weißt was du brauchst und willst, kannst du deine Sachen ja immer noch online beziehen.

    An der Ausstattung wirst du jetzt auch nicht so viel sparen, ist ja jetzt nichts so seltenes das sehr teuer wäre.

    Grüße



  9. #7
    Predator Hunter Avatar von schmierlappen
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    41238
    Beiträge
    267
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 137 Danke für 59 Beiträge
    Ein kleiner tipp aus eigener erfahrung....

    Wer billig kauft kauft zweimal....

    Ich kaufe guenstig aber nie mehr billig....

    Lieber ne gebrauchte top rolle also fuer das gleiche geld eine billige neue....

  10. #8
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Da kann ich nur zustimmen, ich kaufe übrigens bevorzugt gebrauchte Sachen.

    Aber dafür sollte man sich schon ein wenig auskennen um kein Mist zu kaufen.



  11. #9
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Zitat Zitat von schmierlappen Beitrag anzeigen
    Ein kleiner tipp aus eigener erfahrung....

    Wer billig kauft kauft zweimal....

    Ich kaufe guenstig aber nie mehr billig....

    Lieber ne gebrauchte top rolle also fuer das gleiche geld eine billige neue....
    Bei Rollen würde ich jedem raten Auslaufmodelle zu kaufen, die schon seit mindestens zwei, besser noch mehr, Jahren verkauft werden, die auch von vielen netten Anglerkollegen zuvor bereits "getestet" wurden (dafür etwas in Foren lesen..). Genau dann fährt man am billigsten und kauft auch keinen Schrott. Für Ruten gilt fast das Gleiche, es macht keinen Sinn die Mondpreise des Handels für neue Modelle hinzulegen, die sich noch nicht einmal "im Einsatz" großartig bewährt haben.

    An der Schnur würde ich nicht sparen, wobei dort hoher Preis nicht unbedingt gute Qualität bedeutet.
    Anders sieht es bei Kunstködern aus, solange man bereit ist Sprengringe/Wirbel und auch Drillinge selber zu tauschen, kann man eigentlich jeden Billigblinker kaufen (wenn er schlecht laufen sollte: Einfach selber zurechtbiegen), bei Spinnern gilt fast dasselbe, bislang hatte ich noch keinen der Schrott war und nicht gelaufen wäre. Bei Wobblern und Co ist Vorsicht angesagt, aber es gibt auch Bezugsmöglichkeiten für Markenware die "günstig" sind, entweder Angebote oder gleich aus dem Ausland importieren.

    Für Haken/Wirbel in der klassischen Form, braucht man auch nicht viel Geld zu investieren. Ich nehme fast an, dass die alle aus der gleichen Fabrik kommen, wobei das kein Freibrief für Nonameware sein sollte. Bekannte Marken bieten z.B. auch Ware für vernünftige Preise. Es muss keine Japanware sein, wo 10 Massenverbrauchshaken (Wurmhaken z.B.) 3-4€ kosten.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tommy80 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen