Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    38100
    Beiträge
    177
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge

    Eine starke Hechtrute ?

    hey,

    da ich diese saison mit etwas größeren köderfischen auf die Hecht / Raubfischjagd gehen möchte .. suche ich eine passende Rute

    bis jetzt benutze ich eine no-name marke mit 50-100gr wurfgewicht.. denke nicht das es für köderfische / brassen ab einer länge von 20 cm reichen würde

    was haltet ihr von dieser rute ? MITCHELL "EXTREM BLUE 300



    ansonsten postet gerne eure Ruten

  2. #2
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Also ich fische an der Lahn auf Hecht. Wenn ich denn mit toten Koederfisch los gehe, dann nehm ich meine Yasei Pike Spinning. Die hat ein WG von 40-120 g. Speziell fuer grosse Gummis von 15-20 cm sowie toten Koefi gekauft.

    Keiner meiner Angelkameraden fischt weder am Edersee noch an der Lahn was staerkeres....

    An welchem Gewaesser willste denn aktiv werden?


    Tapatalk entschuldigt eventuelle Rechtschreibfehler.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    38100
    Beiträge
    177
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge
    hauptsächlich an Seen , ..also Stillgewässer. Jedoch würde ich auch gerne flexibel sein und somit sollte sie auch in fließgewässern einsatzbar sein.

    wenn tatsächlich das wg zu hoch angestrebt ist, dann liegt es wohl an meiner no marke angel , da diese mit 50-100 gr wurfgewicht schon bei einem köfi mit 7-10cm " brüchig " wirkt :-D

  4. #4
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Also eine "klassische Hechtrute" fuer toten Koederfisch hat 50-100 g. Z.B. ne Shimano Speed-/ Beastmaster.
    Laenge je nach Gewaesser 270-3,30m.

    Wenn deine aktuelle Rute bereits bei 8-10 cm einknickt, passt das nicht ganz mit den Wg Angaben. Der duerfte nich mehr als 30 g bringen....

    Tapatalk entschuldigt eventuelle Rechtschreibfehler.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    38100
    Beiträge
    177
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge
    okay worauf ist noch zu achten ? .. mit 300gr das Rutengewicht ist ganz in ordnung oder? ob tele oder steckrute muss jeder für sich selber entscheiden, richtig ?

    wie gesagt die rute ist glaube ich von max bahr :-D

  6. #6
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    300 g?!?
    Damit fische ich bestenfalls auf Waller im Laendle.....
    Ich hab mit meiner Fox Rage 10-40 g uebergangsweise mit nem 14 cm Barsch als Koeder geangelt.

    Man macht ja eh nur Pendelwuerfe.
    Allerhoechstens 120-130 g. Dad reicht wirklich dicke...

    Was willste ausgeben?

    EDIT : du meinste das Eigengewicht der Rute und nit das Wg. Je nach Budget....
    Bei ner Laenge von 2,70m liegt die Spanne von 180-280 g. Preislich halt 170-100 Euro.
    In dem Fall bestimmt das Budget das Gewicht....
    Tapatalk entschuldigt eventuelle Rechtschreibfehler.
    Geändert von fwmachine (28.02.2013 um 23:01 Uhr)
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  7. #7
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von flipper92 Beitrag anzeigen
    wie gesagt die rute ist glaube ich von max bahr :-D
    Max Bahr is'n Baumarkt und kein Angelladen... Nimm die Rute und verprügl den Verkäufer damit, der sie dir verkauft hat.. Danach gehst du in einen Angelladen, der dir vertrauenswürdig erscheint und läßt dich beraten. Im persönlichen Gespräch kommt mehr rum. Und denke daran, auch aufm Baumarkt sollte man zu Makita greifen, nicht zum NoName.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  8. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    38100
    Beiträge
    177
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge
    Missverständnis! mit 300 gr meine ich das Gewicht der Rute , nicht das WG.

    preis: um die 50 €uro reicht für mich locker aus ;-) hatte welche bei askari gesehen glaube es war cormoran.

    wenn wir schon soweit sind, mit welcher montage angelst du bevorzugt? .. ich benutze immer die normale Posenmontage, habe es ehrlich gesagt auch noch nie mit einer Grundmontage+toten Köfi versucht, habe irgendwie nicht das Vertrauen darin, obwohl es natürlich ein Anreiz für zander wäre.

    :-D mach die Rute nicht schlecht, die hat bis jetzt alles rausgeholt was dran war von rotfeder bishin zum hecht, zander auch wenn die 80er Marke nie gebrochen wurde :-d .. habe die Rute damals als " kleener Junge" gekauft, da war ich weder im verein noch überhaupt soweit dass ich angler werde

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei flipper92 für den nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    63329
    Alter
    29
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    150
    Erhielt 283 Danke für 49 Beiträge
    Zitat Zitat von fwmachine Beitrag anzeigen
    300 g?!?
    Damit fische ich bestenfalls auf Waller im Laendle.....
    Ich hab mit meiner Fox Rage 10-40 g uebergangsweise mit nem 14 cm Barsch als Koeder geangelt.

    Man macht ja eh nur Pendelwuerfe.
    Allerhoechstens 120-130 g. Dad reicht wirklich dicke...

    Was willste ausgeben?

    Tapatalk entschuldigt eventuelle Rechtschreibfehler.

    Hey

    Mit den 300g meinte er das Gewicht seiner Rute..

    Ich kann dir die Greys Prowla Platinium Specialist in 2,70m und 20-50g WG empfehlen..nicht nur zum Spinnangeln, auch beim Angeln mit Köfi

    Die Rute ist härter wie man denkt obwohl die Angel nur knapp 170g wiegt...und 20-50 WG nicht wirklich viel ist!

    Aber überlege es dir gut, ob du dir nen 120g Besenstiel kaufst oder ne Rute mit 1a Aktion


    Preislich kannste da in etwa 130 Euronen planen

    MfG

  11. #10
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Die wuerd ich nehmen..
    Eventuell je nach Groesse des Sees sogar in 3m .
    Die wiegt 240 g und kann auch mal zum aktiven Angeln genommen werden. Und die paar Mark- aehm Euro- wuerd ich mehr ausgeben.


    http://www.anglerzentrale24.de/epage...spinning-270XH
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  12. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.04.2012
    Ort
    38100
    Beiträge
    177
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 14 Beiträge
    naja preislich ein wenig to much.

    70e wäre MAXIMUM. zum spinnfischen habe ich eine top rute ;-) bin auch nicht der freund der gerne seine Ruten umbaut, klingt doof aber ich habe lieber 2-3 ruten für eine fischart und wechsel lediglich die Montagen.

    okay werde gezielter nach einem WG von 40-80gr suchen.


    JAA! die Rute sagt mir zu nur überlege ich noch ob tele oder steckrute , da ich bisjetzt nur teleruten habe ( außer ein paar Ausnahmen) müsste ich mir zusätzlich noch eine neue angeltasche kaufen. Da kommt mir eine Telerute gelegener.. Vor / Nachteile Tele-Steckruten ???

  13. #12
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Die Greys ist auch ne Top Rute. Hab sie auch zu genuege von Kollegen empfohlen bekommen. Aber die gibts auch in 40-80 als auch 60-100 g . Und bei toten Koefi minimum die 40-80.

    Die Yasei Pike von mir ist kein Knueppel. Progressive Aktion.... Mag ich am liebsten.

    Sollte der TE eher mit Pose angeln, braucht er nich so viel Geld ausgeben. Ich angel zu 95 % mit GuFis und Mono die Yasei. In der Kombination ist sie top. Ich werd auch garantiert diese Rute in H kaufen.

    Die von mir verlinkte ist schon sehr gut in der Preisklasse. Alternativ kannste auch ueber die Yasei Red Shad Jigging nachdenken.
    Man braucht bei totem Koefi ne Rute, wo dur richtig hart den Anschlag durch bekommst. DAS IST WICHTIG.


    Tapatalk entschuldigt eventuelle Rechtschreibfehler.
    Geändert von fwmachine (28.02.2013 um 23:28 Uhr)
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  14. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.02.2013
    Ort
    77694
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Bezüglich der Frage, ob Tele- oder Steckruten, definitiv Steckruten!
    Das liegt vorallem in der besseren Aktion, weil die Rute im Normalfall nur 1 mal unterbrochen wird. Bei Teleruten ist das ja nicht der Fall und deshalb haben die auch schlechtere Aktionen und biegen sich nicht wirklich flüssig und durchgehend.
    Habe auch einige Teleruten, benutzen tue ich davon aber keine mehr, höchstens mal zum Aal angeln.
    Der Ruteempfehlung von fwmachine kann ich zustimmen, habe sie zwar noch nicht selber fischen dürfen aber schon öfters positives über sie gehört.

  15. #14
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    18.08.2014
    Ort
    40822
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo zusammen,

    wens interessiert, unter nachfolgendem Link gibt es einen Testbericht über Hechtruten unter 100 Euro.

    Ich hoffe er gefällt euch.

    LG

  16. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    93449
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 103 Danke für 65 Beiträge
    Köfis werfen sich am besten mit weichem regular taper und starkem Rückgrat, auch beim drillen und Haken setzen ist diese Aktion perfekt.
    Sowas gibts schon für 30€.
    Vll. mal bei YAD schauen, Colorado oder wie die alle heissen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen