Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 112

Thema: PLZ15 Maxsee

  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ15 Maxsee

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr:

    KAV Märkisch Oderland e.V., Strausberg
    Vorsitzender Rene Ode
    Post an: MOL
    Eberswalder Str. 88
    15374 Müncheberg
    Tel.: 0171/6901433
    Telefon 033432747303
    info@mol-angler.de
    www.mol-angler.de

    LANDESANGLERVERBAND BRANDENBURG e.V.
    Zum Elsbruch 1
    14558 Nuthetal OT Saarmund
    Telefon:
    (033200) 523916 Sekretariat
    (033200) 523920 Hauptgeschäftsführer
    (033200) 523917 Präsident
    (033200) 523911 Bereich Gewässerwirtschaft
    (033200) 523912 Bereich Gewässerwirtschaft
    (033200) 523914 Bereich Finanzen
    (033200) 523915 Bereich Finanzen
    (033200) 523913 Bereich Sport
    Fax: (033200) 523918
    m.weichenhan@lavb.de
    www.landesanglerverband-bdg.de/


    Großer trüber See im Landkreis Märkisch-Oderland in Brandenburg,

    östlich von Berlin und ca. 10 km westlich von Müncheberg, OT Hoppegarten gelegen.


    DAV / LAVB Gewässernummer: F 09-145

    Größe: ca. 76,5 ha
    Max. Tiefe: ca. 2-3 m

    Bestimmungen:
    Jahreskarten erhältlich.
    Nachtangeln erlaubt.
    Bootsangeln erlaubt.
    Sperrzonen sowie das Verbot bei den Inseln zu angeln sind zu beachten.

    Download Fangbuch

    Übersicht der Angelkartenpreise

    Gewässerordnung LAVB


    Verbandszeitschrift Ab-, An-, Ummeldung

    Verbandszeitschrift online lesen

    Tageskarte 13 €
    Wochenkarte 25 €
    Nachtangelberechtigung für Wochenkarte 13 €
    Tageskarte Kinder / Jugend 5 €
    Wochenkarte Kinder / Jugend 10 €
    Stand Info 2016

    Vollzahler des Jahresbeitrages Vereinsmitgliedschaft DAV Berlin LAV Brandenburg angeln hier kostenlos.

    Hauptfischarten:
    Karpfen, Schleien, viele Brassen, schöne Güstern, Hechte, Zander, Barsche, Aale und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden
    Geändert von FM Henry (08.05.2016 um 14:10 Uhr) Grund: aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Per Mail erreichte und folgender Bericht von unserem Mitglied "rosi1". Vielen Dank dafür!

    Ich war am 16.05.05 dort. Habe einige Weißfische(Plötzen u. Güster) u. Kaulbarsch gefangen. Eine Güster war fast 25 cm groß.
    Mein Tipp: Anfahrt unbedingt über B1/5 nach Hoppegarten. Wenn man von Berlin kommt, dann dort nächste Möglichkeit rechts abbiegen. Am Wegweiser steht weiterhin "Hoppegarten" dran. Der Hauptstraße folgen bis man nach rechtsweisend ein Straßenschild "Am Maxsee" sieht. Der See, der dann rechts kommt, ist noch nicht der "Maxsee" sondern der "Torfsee" (auch DAV-Gewässer Brandenburg). Wenn die befestigte Straße endet, kann man dann von dort einen unbefestigten Weg zum "Maxsee" weiterfahren. Ist offiziell auch erlaubt. Vorsicht, nicht stecken bleiben! Jetzt zur Zeit sehr mattschig ansonsten entsprechend holprig! Am Ende des Weges taucht ein Schlagbaum auf. Dort ist auch eine Fläche die zum Parken genutzt werden darf. Kurz vorher sind links Fischteiche, dort ist ein entsprechendes Hinweisschild mit "Angeln verboten" usw. Den Weg dahinter kann man gut weiterlaufen und findet dann gute Angelstellen!
    Achtung! Wenn jemand ein Boot benutzen will, dann am "Torfsee" einlassen. Im "Maxsee" sind kleine Inseln, Gebiet um die Inseln und sie selber sind für Angler gesperrt! Auch gibt es ein privat Gelände im Uferbereich das nicht betreten werden darf! Gewässerkarte mit entsprechenden Angaben wäre erforderlich!

    MfG rosi1

  4. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Hallo Angelspezi! Danke für Dein ausführlichen Beitrag.Ich war am 13.06.05 am Torfsee
    allerdings nur etwa 2 Stunden zur Mittagszeit.Und zwar am Bollwerk ,wo wahrscheinlich
    die Kähne anlegten.Konnte 1 Aal von 60 cm und einen Brassen landen.Nach Unterhaltung mit einem ansässigen Sportfreund .teilte er mir mit das er der Ansicht ist.die Brassen nicht wieder einzusetzen,da es zu viele gibt.Für mich war es ein interressantes Gewässer.Wobei der Maxsee noch zu erforschen ist.
    Schönen Gruß Angel Walter

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Walter Schroeder für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Hallo! War am 18.08 wieder einmal mit Frau am Torfsee.Wir angelten hauptsächlich auf Aal
    Meine Frau konnte gegen 19.00 Uhr auf Bienenmade einen Aal von 57 cm landen.Ich angelte auf Tauwurm und hatte nicht einen Biss,Schließlich beendeten wir gegen 22.30 unseren Versuch noch einen Aal zu Landen.Noch ein Hinweis das Nachtangeln ist auf beiden Seen erlaubt
    Gruß W. Schröder

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Walter Schroeder für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Habe am 02.09. wieder einmal mit Frau den Torfsee besucht,waren von 18.00-23.30 Uhr
    dort auf Aal.leider nicht ein Zupfer.Möchte auf den Maxsee zu sprechen kommen,Man kann ihn nur zu Fuß erreichen,da eine Sperre vorhanden ist muß man das Fahrzeug davor
    abstellen.Für ältere,nicht gut zu Fuß bestellte Sportfreunde wäre es sehr beschwerlich.
    Ich bin sowieso der Ansicht das Für die Angler punkto Anfahrtswege zu wenig getan wird.
    Es sind nicht alles Jungangler,die gut zu Fuß sind,sondern man muß auch die älteren Sportfreunde berücksichtigen teils gehbehindert u.s.w.Wie denken meine Mitstreiter darüber.
    Gruß W. Schroeder

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Walter Schroeder für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Angeltouren Avatar von hamburger67
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    17214
    Alter
    50
    Beiträge
    546
    Abgegebene Danke
    637
    Erhielt 470 Danke für 197 Beiträge
    Das sehe ich genauso,vor allen werden wir ja zum teil schon,als böse buben dargestellt,weil wir trotz rücksicht,auf schwarzbader,noch vergrault werden,und das an vereinsgewässer. Petri

  12. #7
    Petrijünger Avatar von Leguan
    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    12347
    Alter
    51
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 51 Danke für 19 Beiträge
    Hallo Walter,
    wir werden mal in ein paar Tagen uns den Torfsee "vornehmen"....,
    mal sehen was die Aaaaaaale dort machen...
    Werden mal sehen ob man dort auch gegebenfalls über Nacht bleiben kannn,
    Wetterschutz ect..
    Du sagtest man könne mit dem Wagen direkt die Angelstelle anfahren...?
    Nachtangeln ist erlaubt ?

    Gruß Mark
    Geändert von Leguan (08.08.2006 um 23:27 Uhr)

  13. #8
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge

    Torfsee

    Zitat Zitat von Leguan
    Hallo Walter,
    wir werden mal in ein paar Tagen uns den Torfsee "vornehmen"....,
    mal sehen was die Aaaaaaale dort machen...
    Werden mal sehen ob man dort auch gegebenfalls über Nacht bleiben kannn,
    Wetterschutz ect..
    Du sagtest man könne mit dem Wagen direkt die Angelstelle anfahren...?
    Nachtangeln ist erlaubt ?

    Gruß Mark
    Hallo Mark! Zu deinen Fragen:Man kann über Nacht bleiben,habe verschiedene Sportfreunde übernachten gesehen,allerdings müßt Ihr Euch eine Angelstelle den Weg weiter hinten aus suchen,da vorne die Spuntwand ist.Auf den Weg zum Torfsee ist links noch ein kleiner See (auch DAV ) Nachtangeln erlaubt.Zum Maxsee den Waldweg weiter fahren bis zur Sperre, Auto abstellen und zu Fuß weiter laufen.Zur Anfahrt: Bis Hoppegarten fahren rects kommt eine Gulaschkanone,dort kann man um die Mittagszeit billig Eintopf essen.
    Weterfahren nächste Straße rechts rein durch hoppegarten bis zum Ende
    letztes Haus rechts rein links kommt ein kleiner See (auch DAV ) weiter bis zur Spuntwand dort ist der Torfsee.Wenn Ihr übernachten wollt wurde ich Euch raten den Waldweg weiter zu fahren und dort eine Angelstelle zu suchen,dort ist die Möglichkeit einer Übernachtung günstiger.Zum Maxsee müßt Ihr diesen Weg weiter fahren bis zur Sperre,Fahrzeug abstellen und zu Fuß weiter gehen.
    Wünsche Euch viel Erfolg und hoffe etwas vun Euch zu hören.
    Gruß Walter
    Geändert von Walter Schroeder (09.08.2006 um 10:28 Uhr)

  14. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Walter Schroeder für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    CarphunterBln Avatar von F-haindragon
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    10245
    Alter
    38
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 64 Danke für 16 Beiträge
    Sportsfreunde ,

    könnte mir jemand vllt. soviele Infos+Tipps wie möglich über den Karpfenbestand von dem Gewässer geben und ob der Maxsee der See ist wo die Insel in der einen Ecke ist

    Und warum darf man nicht von der Insel oder im bereich der Insel angeln und ab wo darf man wieder angeln

    Wenn ihr mir auch einen Nachbarsee empfehlen könnt der besser geeignet ist fürs Karpfenangeln dann schreibt mir einfach !!!

    Gruß Paule
    Geändert von F-haindragon (27.01.2007 um 01:44 Uhr)

  16. #10
    CarphunterBln Avatar von F-haindragon
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    10245
    Alter
    38
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 64 Danke für 16 Beiträge
    hi Sportsfreunde,

    kann denn mir keiner Infos + Tipps über den Karpfenbestand geben oder ob es ein DAV Gewässer ist !!!

    Gruß Paule
    Geändert von F-haindragon (02.02.2007 um 23:57 Uhr)

  17. #11
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    13127
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    wie sieht es mit einen zelt aus am maxsee sind nur zelte ohne unterboden erlaubt ?oder
    kann man dort auch komplette zelte aufstellen ?

  18. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Marcel_73
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    15831
    Alter
    44
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 76 Danke für 44 Beiträge
    Zitat Zitat von Metzi
    wie sieht es mit einen zelt aus am maxsee sind nur zelte ohne unterboden erlaubt ?oder
    kann man dort auch komplette zelte aufstellen ?

    Hallo , würde lieber ein Zelt ohne Boden nehmen.
    Gibt doch sonst nur Ärger , können doch noch zufrieden sein, dass wir noch Bivvys aufbauen können oder besser gesagt unseren Regenschutz. (Hmmm)
    Denn wie ich es finde ,übertreiben es viele mit den riesen mega Zelten.
    Kommen dann alleine und Bauen ein zwei Mann Dome für ein bis zwei Tage auf.

    Naja ich selbst benutze mein Fox Evo + Winterskin klein und unauffällig.

    PS: MAXSEE hat NSG Gebiete :

    catch and realese + Big Carps 2007


    Geändert von Marcel_73 (05.02.2007 um 08:04 Uhr)

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Marcel_73 für den nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    12623
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Thumbs up Zander

    Hallo und Petri Heil,

    hier vielleicht ein paar nützliche Hinweise noch zum Torfstich. Der Torfstich ist durchgehend ca. 2-3m tief. Das Wasser ist sehr trübe, ca. 20cm Sicht. Als Köder kann ich also nur hell bis weiß empfehlen, wer auf Raubfisch mit Kunstköder aus ist. Gestern haben wir einen Zander Größe 63cm, 2kg gefangen. Es lohnt sich also. Der Untergrund ist ehr schlammig und in dieser Jahreszeit mit sehr viel Blattwerk versehen. Der Köder sollte also nicht unbedingt direkt auf dem Untergrund geführt werden. Hecht und Barsch scheinen sich hier nicht sehr durchgesetzt zu haben.

    Bis die Tage

    TOM HUNT

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Tom Hunt für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    10245
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    kann mir jemand auskunft über denn karpfenbestand im maxsee geben??danke

  23. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Rene 71
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    15518
    Alter
    46
    Beiträge
    206
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 126 Danke für 72 Beiträge

    Exclamation

    Also ab der Insel im Torfstich bis Mitte zwischen Insel Maxsee und nächsten Landzunge ist Fischschonbezirk !!!zum Laichen betreten des Ufers nicht möglich und es ist Privatbesitz.Jegliches angeln dort bringt Ärger mit dem Eigentümer und sofortigen Platzverweis durch die Polizei.Achtung der Eigentümer ist äußerst agressiv!!!Alle Angaben und Bestimmungen findet ihr im "Märkischen Angler".Der Fischschonbezirk erstreckt sich auf der Seite B1/Hoppegarten/Bungalowsiedlung,Anfahrt mit Auto nicht möglich Forstweg.
    Geändert von Rene 71 (01.04.2008 um 14:24 Uhr)
    C&R

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Rene 71 für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen