Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    50997
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Spiderwire Sealth Code Red

    Hallo,

    Ich würd gern mal was zu dieser Schnur wissen. Man liest nun doch häufiger das Leute Probleme mit der Schnur haben. Bei Youtube findet man auch ein Video wo die Schnur auf Reißfestigkeit getestet wird. (0.12mm ~ 7.1kg) Da ist jedes mal bei 4,3 +- Feierabend

    Nun sind die Beiträge alle schon was älter (2009-2011) und ich würd gern mal wissen o b es die Qualitätsunterschiede noch gibt ?

    Hatte mir die 0,12 bestellt und überleg jetzt ob ich zurück schicken soll

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von zanderaal
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    47509
    Alter
    59
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 99 Danke für 40 Beiträge
    Moin,
    Mein Sohn und Ich fischen die Code red in 12,17,und 20er Stärke und sind sehr zufrieden
    die 0,12 fisch ich bei uns am Rhein und die 0,17 und ,20 in der Brandung
    wobei ich mit der 0,17 und 200Gramm Blei voll durchziehe und noch keine Probleme gehabt habe hatte, das50er Vorfach ist schon mal gerissen jetzt nehmen wir 0,60er Vorfächer und das passt.
    jetzt kommts darauf an was willst du fischen?
    mit der 0,17 machst du nicht verkehrt zb.Rheinangeln
    da kannste schon mal ein Futterkorb rauswerfen ohne Angst haben zumüssen das die Schnur reisst.Zum Spinnfischen reicht die 0,12er alle mal bloß wenn mal ein Wels beisst würd ich die 17er nehmen.
    Probier sie halt aus.
    Glaube Askari hatt die im Angebot,hatte 29 Tacken für 270 m ausgegeben

    Gruß Berthold

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    50997
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Hab ne 0,12 mit 270m für 25 in der Bucht erstanden. Will damit am See Spinfischen. Barsch/ evtl. Hecht

  4. #4
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.157 Danke für 1.291 Beiträge
    Hallöchen,

    Hie ist ein aktuellerer Thread über die Spider Wire zu finden: http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?p=548584

    Meiner Erfahrung nach ist die Spider Wire nicht schlecht, aber ich bin zufriedener mit anderen Geflochtenen. Die Code Red ist nach wie vor auf einer meiner Spinnrollenim Einsatz, aber wenn der Austausch fällig wird, dann kommt da zu 99% eine Berkley Nanofil und keine Spider Wire drauf.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von zanderaal
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    47509
    Alter
    59
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 99 Danke für 40 Beiträge
    Zur Nanofil kann ich nur sagen Finger weg -letzter Schrott
    wir haben die bei uns im Verein getestet und viele Hechte verloren weil sie einfach durcherissen ist das nicht am Vorfach sonder mitten drinn auch einfach beim Auswerfen und nicht nur bei mir haben die 15er drauf gehabt und ganz schnell wieder ausgetauscht.
    Ist nicht nur bei mir so gewesen sondern bei den anderen auch.
    wenn dann Code red oder die KG Schnur von WFT

    Nur meine Erfahrung und meine Meinung.


    Gruß Berthold

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an zanderaal für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Leider mußte ich mit der Nanofil von Berkley, Nebeltransparent (0,15 und 0,17 mm) im vorigem Jahr die gleiche Erfahrung machen! Die Schnur hat zwar hervorragende Wurfeigenschaften, aber ist gleich zwei mal mitten drin gerissen, nicht einmal am Knoten. Ergebnis: gute Forelle mit samt Vorfach und Spirolino weg . Werde wohl zu einer reinen geflochtenen Schnur zurückkehren und habe ebenfalls die Spider Wire im Blick.

    Deshalb bin auch ich auf Erfahrungsberichte gespannt.

    Nachtrag:

    Perücken sind aufgrund ihrer Beschaffenheit so gut wie unlösbar!

    Gruß!
    Geändert von Flossenjäger (09.02.2013 um 16:24 Uhr) Grund: Nachtrag hinzugefügt
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    50997
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Alle klar Danke. Werd dann die Schnur behalten und ausgiebig testen


  9. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    63329
    Alter
    29
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    150
    Erhielt 283 Danke für 49 Beiträge
    Hi,

    auf meiner Rolle habe ich die 0,14 Code red..
    wollte jetzt aber wieder auf eine 0,12 umsteigen..


    Beim stöbern habe ich jetzt die WFT Plasma KG in 0,10 oder 0,12mm gefunden
    mit enormer Tragkraft.... (Laut Hersteller)

    Kennt die Schnur jemand ?

    MfG
    Jörg

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen