Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Die ersten des Jahres

    Die "Saure Gurken Zeit" ist rum - Welsangler sollten sich so langsam wieder ans Wasser begeben, die Waller sind da! Aus dem Rhein bei Düsseldorf haben wir bereits die erste Fangmeldung erhalten.

    Thomas Stephan fing am 27.03.2005 mit einem Tauwurm an einer dünnen 27er Monofilschnur einen Waller von 31 Pfund und 300g bei einer Länge von 128 cm! Das dürfte ein schöner Kampf an dem dünnen Schnürchen gewesen sein. Petri Heil!


  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Ja,ja das Hochwasser des Rheins zwingt die Welse zur Aktion,dadurch müßen sie auch fressen . Das ist leider im Stillwasser nicht so, war schon zweimal einen Anzitz machen, ( mit Tauwurm ) habe noch nichtmal einen Biss gehabt.Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelspezi
    Die "Saure Gurken Zeit" ist rum - Welsangler sollten sich so langsam wieder ans Wasser begeben, die Waller sind da! Aus dem Rhein bei Düsseldorf haben wir bereits die erste Fangmeldung erhalten.

    Thomas Stephan fing am 27.03.2005 mit einem Tauwurm an einer dünnen 27er Monofilschnur einen Waller von 31 Pfund und 300g bei einer Länge von 128 cm! Das dürfte ein schöner Kampf an dem dünnen Schnürchen gewesen sein. Petri Heil!


    Gut im Futter, der Wels, so kurz nach dem Winter! Glückwunsch und Petri fürs Jahr 2005.Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen